Mitarbeiterzufriedenheit – Die wachsenden Ansprüche an den Arbeitsplatz

Mitarbeiter finden und zu halten sind große Herausforderungen für Unternehmen und Personalabteilungen. Neben Gehalt und Benefits, wie kostenlose Snacks und Getränke, Sportkurse oder Zuschüsse zu öffentlichen Verkehrsmitteln, spielt das Büro eine immer wichtiger werdende Rolle für die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Arbeitsumgebung ist ausschlaggebend für die Produktivität und Stimmung in einem Unternehmen. Wie sich das Büro auf Arbeitnehmer auswirkt und welche Faktoren die Mitarbeiterzufriedenheit beeinflussen, hat der Coworking-Anbieter Mindspace gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen OnePoll in einer Studie evaluiert.

Mindspace, Büroausstattung, Arbeitsumgebung, Coworking, Störfaktoren, Ablenkung, Kommunikation, Crosswater Job Guide,
Störfaktoren

Mitarbeiter finden und zu halten sind große Herausforderungen für Unternehmen und Personalabteilungen. Neben Gehalt und Benefits, wie kostenlose Snacks und Getränke, Sportkurse oder Zuschüsse zu öffentlichen Verkehrsmitteln, spielt das Büro eine immer wichtiger werdende Rolle für die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Arbeitsumgebung ist ausschlaggebend für die Produktivität und Stimmung in einem Unternehmen. Wie sich das Büro auf Arbeitnehmer auswirkt, und welche Faktoren die Mitarbeiterzufriedenheit beeinflussen, hat der Coworking-Anbieter Mindspace gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen OnePoll in einer Studie evaluiert. Die Ergebnisse zeigen u.a., dass fast jeder sechste Deutsche (13 %) und sogar jeder fünfte Millennial (18,4 %) einen potentiellen neuen Job aufgrund des schlechten Büro-Designs und der -Ausstattung bereits abgelehnt hat. Für jeden Zehnten (10,8 %) aus der Generation Y war das Büro-Design sogar schon einmal ein Kündigungsgrund.

Störfaktoren

Bei der Frage, wodurch Arbeitnehmer am meisten abgelenkt werden, stehen die Kollegen an oberster Stelle. Fast die Hälfte der Befragten (46 %) sagen, dass laute Kollegen sie ablenken. Auch permanente Unterbrechungen durch Kollegen (30 %) und Telefonanrufe (24 %) sind große Störfaktoren, die die Arbeit unterbrechen und somit die Produktivität senken. Da wundert es nicht, dass jeder Zehnte (10,3 %) sich Räume wünscht, in denen in Ruhe gearbeitet werden kann. Neben der menschlichen Komponente, kann auch Hardware die  Effizienz der Arbeitnehmer beeinflussen. Fast jeder Vierte (23,2 %) stimmt der Aussage zu, dass er durch schlechte Bürotechnik und technische Probleme eingeschränkt arbeiten kann.

Kommunikation fördern
Ein wichtiger Faktor ist für die Befragten auch der Austausch im Team und mit anderen Unternehmen, um neue Ideen zu generieren und den eigenen Horizont zu erweitern. Fast jeder Zehnte (9,7 %) stimmt allerdings zu, dass das Design und die Gestaltung des Arbeitsplatzes bzw. des Büros nicht dazu ermutigen, sich mit Kollegen und dem Team auszutauschen.

Für fast jeden Sechsten (14 %) ist der Standort des Arbeitsplatzes und die Nähe zu Restaurants und Geschäften ein wichtiger Faktor bei der Jobsuche. Wenn es um das Pendeln geht, nehmen die Deutschen für den perfekten Arbeitsplatz auch größere Entfernungen in Kauf. Fast jeder Vierte (24,3 %) würde pro Fahrtweg eine Strecke von maximal 45 Minuten am Tag auf sich nehmen. 41 % der Befragten würden max. 30 Minute pro Strecke am Tag fahren.

Bei der Ausstattung stehen für 14 % der Befragten neue Bürostühle auf der Wunschliste. Für jeden Dritten wäre der Einbau einer  Klimaanlage eine Verbesserung der Bürosituation. Rund 12 % hätten gerne mehr Licht im Büro – entweder durch natürliche Quellen oder durch eine bessere Beleuchtung. Eine Verbesserung wären für jeden Zehnten zudem mehr Pflanzen im Büro sowie bessere Waschräume und Toiletten.

Über die Studie
Die Studie wurde im April 2018 vom unabhängigen Marktforschungsunternehmen OnePoll für Mindspace durchgeführt. Für die Umfrage wurden 1.000 Büroarbeiter in ganz Deutschland befragt.

Download der Studie: 

https://hs.mindspace.me/workplace-productivity-trends-1-0

Über Mindspace

Mindspace ist einer der weltweit am schnellsten wachsenden Anbieter von Coworking-Spaces für Teams jeder Größe. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und betreibt weltweit über 28 Coworking-Spaces in Deutschland, USA, Großbritannien, Niederlanden, Polen, Rumänien und Israel. Alle Coworking-Spaces des Unternehmens zeichnen sich durch außergewöhnlichen Mitgliederservice, eine lebendige Gemeinschaft und eine zentrale Lage aus sowie durch ein einzigartiges Design, das die Kultur am jeweiligen Standort widerspiegelt.

Mindspace bietet stressfreien Komfort und inspirierende Büros sowie wunderschöne Lounges, Besprechungsräume und komplett ausgestattete Küchen. In kollegialer Atmosphäre trifft sich die Mindspace-Community bei wöchentlichen Networking-Events, beruflichen Meetups und der Happy Hour. Dank der flexiblen All-inclusive-Mitgliedschaften können die weltweit 14.000 Mitglieder sich auf das Wachstum ihres Unternehmens konzentrieren und profitieren gleichzeitig von allen Vorteilen und Vergünstigungen globaler und lokaler Serviceanbieter, wie z.B. Alibaba Cloud, Amazon Launchpad, und Jimdo, nahe gelegene Restaurants, Autovermietungen, Hotels, Fitnessstudios und Spas. Zu den Mindspace-Kunden zählen weltweit führende Firmen wie Microsoft, Samsung, Yahoo, Barclays Bank, Expedia, Schwan-Stabilo, Techstars Accelerator und Startupbootcamp.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.