Kommunikation

Mitarbeiterzufriedenheit – Die wachsenden Ansprüche an den Arbeitsplatz

Mitarbeiter finden und zu halten sind große Herausforderungen für Unternehmen und Personalabteilungen. Neben Gehalt und Benefits, wie kostenlose Snacks und Getränke, Sportkurse oder Zuschüsse zu öffentlichen Verkehrsmitteln, spielt das Büro eine immer wichtiger werdende Rolle für die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Arbeitsumgebung ist ausschlaggebend für die Produktivität und Stimmung in einem Unternehmen. Wie sich das Büro auf Arbeitnehmer auswirkt und welche Faktoren die Mitarbeiterzufriedenheit beeinflussen, hat der Coworking-Anbieter Mindspace gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen OnePoll in einer Studie evaluiert.

Mindspace, Büroausstattung, Arbeitsumgebung, Coworking, Störfaktoren, Ablenkung, Kommunikation, Crosswater Job Guide,
Störfaktoren

Unternehmenskultur von höchster Bedeutung, aber vieles liegt im Argen

Klaus Breitschopf
Klaus Breitschopf

HR-Report 2015/2016 von IBE und Hays

Während Unternehmen die technologische Transformation allmählich vollziehen, scheint es um die Wandlungsprozesse innerhalb der Unternehmenskultur schlechter bestellt zu sein. So bewerten Führungskräfte die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur im neuen HR-Report zwar als das wichtigste HR-Thema (41 %), aber die Umsetzung der hierfür notwendigen Maßnahmen verläuft eher schleppend und wird insgesamt nur als befriedigend bewertet. Dies spiegeln die Ergebnisse des fünften HR-Reports 2015/2016 wider, für den das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) im Auftrag des Personaldienstleisters Hays wieder über 500 Führungskräfte befragten.

Erfolg lebt von innerer Haltung und äußerer Wirkung

Regina Först zu Gast beim Managerinnen-Netzwerk EWMD

Das internationale Managerinnen-Netzwerk EWMD lud am 15. September zum Event beim Corporate Member EY. Top-Speakerin Regina Först sprach vor 120 Gästen über Authentizität, Führung und wertschätzende Kommunikation. Die erfahrene Führungskräftetrainerin verpackte ihre Botschaft in klaren Bildern, Übungen und Strategien: Gute Führung beginnt beim Selbstmanagement der Führungskraft. Die eigene positive Einstellung und Ausstrahlung überträgt sich dann wie von selbst auf die Mitarbeiter. Wer im Job authentisch ist, sichert seine Performance und brennt nicht aus. Authentische Führungskräfte agieren klar und konsequent und erreichen so ihre Ziele.

Regina Först
Regina Först

Das UND ist der Grund.

Ingolf Teetz
Ingolf Teetz

Wir schärfen unser Portfolio: als Full-Service-Anbieter für Talent Acquisition- und Talent Management-Lösungen.

  • milch & zucker wird zur Talent Acquisition & Talent Management Company AG
  • IT und Kommunikation verschmelzen zu ganzheitlichen Lösungen für das Personalwesen

 

Es wächst noch weiter zusammen, was zusammengehört: Recruiting, Talent Relationship Management, Candidate Experience, Employer Branding und Anzeigenmanagement. Systematisch und doch individuell für jedes Unternehmen. Zukünftig werden die einzelnen Lösungsbereiche um Technologie und Kommunikation noch stärker ineinander verzahnt.

People make the Difference

Helmut König
Helmut König

Umsatz, Absatz, Verkauf, Gewinn sind die Leuchttürme unserer Zeit. Nur wer Umsatz macht, wird gewinnen, nur wessen Verkaufszahlen nach oben zeigen, wird anerkannt. Wer aber nur Absatz in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen stellt, hat die Zukunft nicht im Griff. Wirklicher Umsatz, wirkliche Neukundengewinnung kommt aus der Leidenschaft für das Unternehmen, fast wie von selbst.

Der Königsweg: Umsatz, Umsatz, Umsatz

Helmut König Königskonzept
Helmut König

Umsatz, Absatz, Verkauf, Gewinn sind die Leuchttürme unserer Zeit. Nur wer Umsatz macht, wird gewinnen, nur wessen Verkaufszahlen nach oben zeigen, wird anerkannt. Wer aber nur Absatz in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen stellt, hat die Zukunft nicht im Griff. Wirklicher Umsatz, wirkliche Neukundengewinnung kommt  aus dem Unternehmen heraus, fast wie von selbst.

Werkstatt: Kommunikation in der Personalentwicklung

Dr. Manfred Böcker, HR-PR
Dr. Manfred Böcker, HR-PR Consult

Köln/Mainz – Unternehmen müssen Mitarbeiter auf ihre Strategie einstimmen, motivieren und entwickeln. Personalentwickler wirken dabei als interne Berater und Dienstleister, die ihr Angebot formulieren sowie ihre internen Kunden überzeugen. Für alle, die Kommunikation als Schlüssel für den Erfolg von Personalentwicklung identifiziert haben und professionalisieren möchten, bieten Dr. Manfred Böcker (HR-PR Consult) und Bernhard Schelenz (Personalkommunikation Schelenz) jetzt die unternehmensinterne Werkstatt-Veranstaltung „Kommunikation in der Personalentwicklung“.

Kommunikation im Büro am liebsten persönlich

Marco Bertoli (Monster Deutschland)
Marco Bertoli (Monster Deutschland)

Eschborn, 4. Mai 2009 – Auch im Web 2.0-Zeitalter kommunizieren fast dreiviertel der Deutschen mit ihren Kollegen am meisten persönlich. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Online-Karriereportals Monster. Mit deutlichem Abstand folgt die Kommunikation per E-Mail (13 Prozent) oder Telefon (13 Prozent).

Dagegen spielen Social Networks bei der Kommunikation im Büro bei den befragten deutschen Arbeitnehmern so gut wie keine Rolle (1 Prozent). Dies ist insbesondere interessant, weil auf Arbeitgeberseite vermehrt darüber debattiert wird, die Zugänge zu Social Networks am Arbeitsplatz für Mitarbeiter zu sperren.