salesjob-Index für das Quartal III 2019: Bedarf an Vertriebspersonal im Handel steigt am meisten

Eine Analyse des aktuellen Vertriebsstellenmarkts zeigt: Die Nachfrage nach Vertrieblern steigt im Vergleich zum Vorjahr um knapp 10 %. Die Zahl der deutschlandweit ausgeschriebenen Positionen liegt im dritten Quartal 2019 bei 111.011, also 8,3 % mehr als im zweiten Quartal 2019.

salesjob-index III 2019

Bedarf an Young Professionals geht leicht zurück, Fachkräfte werden gesucht

Im Vergleich zum Vorjahr suchen Unternehmen im dritten Quartal 2019 vor allem Fach-(+11,7 %) und Führungskräfte (+5,8 %), während der Bedarf an Young Professionals leicht sinkt (-6,4 %). Wie auch schon im zweiten Quartal 2019 erkennbar, bleibt Personal mit langjähriger Vertriebserfahrung begehrt, während der Fokus auf akademische Bildung in den Hintergrund rückt. So dürfen sich erstere über 12.518 zusätzlich ausgeschriebene Stellen freuen.

Anzahl offener Positionen im Bereich Handel steigt weiterhin

Die Zahl gesuchter Vertriebskräfte im Handel macht einen Sprung auf 40.831 Positionen (+27,67 %) und bietet somit 8.849 zusätzliche zu besetzende Stellen im Vergleich zum dritten Quartal 2018. Auch prozentual gesehen, ist der Bedarf an Fachkräften im Bereich Handel am meisten gestiegen, dicht gefolgt vom Baugewerbe (+24,17 % / 420 Stellen). Im Vergleich zum vorangegangen Quartal 2019 macht das verarbeitende Gewerbe den größten Sprung mit 4.052 neuen Stellen (+28,36 %).

Gebiete mit der Postleitzahl 4 bieten Vertrieblern die meisten Chancen

Deutschlandweit die meisten Vertriebspositionen werden derzeit in Teilen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens angeboten. Die Gebiete mit der Postleitzahl 4 verzeichnen im dritten Quartal 2019 einen Zuwachs von 4.586 Stellen (+ 19,6 %) und bieten insgesamt 27.930 offene Positionen für Vertriebsfachkräfte. Auf Platz zwei liegen die Gebiete mit der Postleitzahl 8 (24.541).

Prozentual gesehen, macht das PLZ-Gebiet 5 mit 5.557 neuen Vertriebspositionen den größten Sprung im Vergleich zum dritten Quartal 2018 und vergrößert sein Vertriebsjob-Angebot um 31,9 %.

 

Über den salesjob-Index

Der einmal im Quartal erscheinende salesjob-Index basiert auf Daten unseres Partners AnzeigenDaten.de, die laufend erfasst und analysiert werden. Berücksichtigung finden online ausgeschriebene Stellenangebote im Vertrieb in Jobbörsen in Deutschland.

In diesem Quartal (und nun fortwährend) hat salesjob mit dem Marktforschungsteam von index AnzeigenDaten an einer optimierten Datenbasis gearbeitet. Dank dazugewonnener Quellen und neuer Methodik können noch genauere Aussagen zum Vertriebsmarkt getroffen werden. Daher kann es zu Abweichungen im Vergleich zu den bisherigen salesjob-Index-Auswertungen kommen.

 

Über salesjob.de

salesjob.de ist eine berufsgruppen-spezifische Online-Karriereplattform für Top-Mitarbeiter und Führungskräfte im Vertrieb. Unternehmen können mit Hilfe von salesjob sehr gezielt, schnell und preisgünstig qualifizierte Sales-Profis rekrutieren, während Stellensuchenden eine große Auswahl an Top Jobs angeboten wird. Neben dem Stellenmarkt ist salesjob.de auch ein Informationsportal, das alle Trends rund um Karriere und Vertrieb beleuchtet.

 

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht und sollen keine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts darstellen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.