Headhunter veröffentlicht 24 faire Job-Chancen für Führungs-Frauen

„Unternehmen, wo Frauen faire Karriere- und gleiche Einkommenschancen finden:“ Stellenangebote aus HR, Controlling bis IT – von Hamburg bis München, von Augsburg bis Karlsruhe.

Mit einer kreativen Recruiting-Idee macht aktuell die auf Frauen spezialisierte Personalberatung HUNTING/HER HR-Partners auf sich aufmerksam; dem Top-Job-Adventskalender für Fach- und Führungskräfte. Seit dem 1. Advent veröffentlicht die Personalberatung täglich eine neue aktuelle Top-Vakanz bei einem ihrer Unternehmenskunden, welche explizit am Ausbau ihres Frauenanteils in den Fach- und Führungsebenen arbeiten, sodass weibliche Bewerber hier eine faire Chance erwarten können, in die engere Auswahl aufgenommen zu werden.

Regina Lindner

„Die Range unserer Unternehmenskunden ist hierbei bewusst recht breit gefächert“ so HUNTING/HER-Personalberaterin Regina Lindner. „Vom mittelständischen Industriebetrieb über verschiedene Konzerntöchter von Augsburg bis Flensburg bis hin zu DAX-Konzernen.“ Dies gelte sowohl für kaufmännischen Leitungsfunktionen in HR, Controlling, Finanzen und Rechnungswesen als auch für den IT- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich.

„Suchen keine perfekten Kandidaten, sondern nur die jeweils besten für einen Job“

Besonderen Wert legt Regina Lindner dabei auf die Feststellung, dass es bei der Besetzung von Fach- und Führungspositionen darum gehe, die 3-5 bestmöglichen Kandidaten für die jeweils zu besetzende Position zu finden. Insbesondere bei Frauen beobachten wir noch immer eine zu ausgeprägte Zurückhaltung sich auf eine Führungsposition zu bewerben, wenn nicht alle Parameter mit dem eigenen Profil übereinstimmen.“

Laut Studien bewerben sich männliche Führungskräfte auf Jobsuche durchschnittlich bereits auf Vakanzen wenn ihr Profil nur zu etwa zur Hälfte übereinstimmt, während Frauen sich erst bei etwa 90 Prozent von einem Stellenangebot angesprochen fühlen. Dieses Missverhältnis schlage sich bei klassisch per Stellenanzeige operierenden Personalberatungen dann natürlich auch in der Shortlist nieder, also jener Bewerberauswahl, die dann beim Unternehmen präsentiert wird.

„Über unseren spezifischen Ansatz Female Executive Search bestätigt sich dann meist sehr deutlich, dass es insbesondere für kaufmännischen Leitungsfunktionen wie beispielsweise die Bereiche Finance, HR oder Controlling mindestens ebenso viele hochqualifizierte Frauen wie Männer gibt. Man muss nur manchmal etwas genauer suchen – und vor allem hinsehen.“

Interessierte finden eine Auswahl an Top-Jobs unter www.huntingher.com/stellenangebote.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.