BOA – Recruiting und Jobmatching von ZEIT ONLINE erreicht 100.000 absolvierte Berufspersönlichkeitstests

BOA, das Recruiting- und Jobmatching-Angebot von ZEIT ONLINE, hat 100.000 registrierte Teilnehmer erreicht. Alle haben den Berufspersönlichkeitstest mit 72 Fragen zum anschließenden Matching mit passenden Jobangeboten vollständig absolviert.

 

Dirk Mussenbrock, Director Recruiting- & Talent-Solutions bei ZEIT ONLINE: „100.000 absolvierte Berufstests machen deutlich, dass junge Talente ein hohes Interesse an einer Einschätzung ihrer Berufspersönlichkeit und einem damit verbundenen Matching mit Jobangeboten haben. Unsere Kunden profitieren gleichermaßen von der Qualität und dem Engagement der Bewerber wie dem Abgleich von Berufspersönlichkeit und Stellenanforderung.“

BOA vereint Active Sourcing und Stellenmarkt in einem Tool: Absolventen, Studenten und Young Professionals können durch ein wissenschaftlich fundiertes Testverfahren ihre Berufspersönlichkeit ermitteln. Der BOA-Algorithmus matcht das Berufsprofil des Nutzers im Anschluss mit konkreten Berufsbildern und Stellenausschreibungen. Unternehmen, die sich für BOA registrieren, erhalten eine qualitative Vorsortierung passender Kandidaten. Dabei stehen nicht nur harte Fakten aus dem Lebenslauf, sondern auch Soft Skills im Fokus. Zudem können Recruiter mit dem BOA Active-Sourcing-Tool auf den gesamten Kandidatenpool zugreifen und in Kontakt mit potenziellen Bewerbern treten.

BOA ist in ZEIT CAMPUS ONLINE eingebettet und zusammen mit dem Studium-Interessentest SIT ein Teil der Orientierungsangebote der ZEIT Verlagsgruppe. Das Angebot existiert seit September 2017. Zu den Kunden gehören unter anderem Konzerne wie Huawei, Allianz und Unilever sowie gemeinnützige und öffentliche Unternehmen wie Teach First und die Berliner Stadtreinigung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.