Corona

Aktuelle OECD-Kurzstudien zur Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie zwingt zu schmerzhaften Anpassungen, aber a­­uch zu kreativen Antworten in nahezu allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. Welche teils beispielhaften Antworten OECD-Länder bisher auf die Krise gefunden haben und welche Handlungsstrategien darüber hinaus sinnvoll sind, haben wir in einer Reihe von Policy Briefs zusammengetragen. Diese finden Sie alle auf unserer Corona-Sonderseite www.oecd.org/coronavirus, die kontinuierlich ergänzt und aktualisiert wird.

Image result for corona

Die folgenden Kurzanalyen sind bereits verfügbar:

Nighthawks: Edward Hoppers Visionen der Corona-Krise

In diesen schwierigen Zeiten gibt es auch andere Themen als Recruiting. Im Hype um die Corona-Krise gilt es, Abstand zu halten. Körperlich und mental. Der US-Künstler Edward Hopper hatte schon lange vor Corona diese Vision in seinem berühmten Bild Nighthawks künstlerisch dargestellt. Heute aktueller denn je.

Image result for edward hopper
Edward Hopper: Nighthawks

 

Chance & Verantwortung: Wie COVID-19 den Online-Stellenmarkt herausfordert

Die internationale Gemeinschaft steht derzeit vor einer Herausforderung, mit der wohl zeit unseres Lebens kaum jemand gerechnet hätte. Innerhalb kürzester Zeit sehen Menschen weltweit ihre Existenz in Trümmern. Was noch wenige Tage zuvor kaum vorstellbar war, wurde rasch Realität: Viele Unternehmen sind auf behördliche Anweisung geschlossen. Arbeitnehmer werden in großer Zahl auf unbestimmte Dauer freigestellt – oder gleich gekündigt. Vor allem Einzelunternehmer und Kleinstbetriebe im Dienstleistungssektor sind von einem teils vollständigen Einkommensausfall betroffen. Aber auch Unternehmen, die mit als nicht lebensnotwendig betrachteten Waren handeln oder solche produzieren.

Photo by Clem Onojeghuo/Unsplash.com

In Zeiten der Krise gilt es, antizyklisch zu handeln und zu investieren. Digitale Marktplätze haben angesichts Covid-19 ein besonderes Potential: Physischer Kontakt zwischen Menschen ist nicht notwendig und Kunden bzw. User sind extrem dankbar für Orientierung inmitten des Chaos.

Corona: Mehr Angst um Unternehmenserfolg als um Gesundheit 

Wie groß ist die Angst der Deutschen vor dem Coronavirus (SARS-CoV-2)? Wie beeinflusst die aktuelle Situation den Arbeitsalltag in deutschen Büros und Fabriken? Und welche Maßnahmen ergreifen Unternehmen bislang? Die Jobplattform StepStone hat am Dienstag (3.3) mehr als 4.000 Menschen befragt, um herauszufinden, wie sich das Virus bislang auf die Arbeitswelt auswirkt. Demnach macht sich die Mehrheit wenig Sorgen um ihre Gesundheit. Allerdings rechnen viele damit, dass sich die aktuelle Situation negativ auf den Erfolg ihres Unternehmens auswirken wird. Nahezu alle Befragten wurden am Arbeitsplatz bereits mit speziellen Maßnahmen konfrontiert.

 

Dr. Anastasia Hermann