Karriere.at

Mehr Einblicke in Top-Arbeitgeber – Videos von JobTV24 jetzt online auf Österreichs führendem Karriereportal karriere.at

Dr. Rainer Zugehör, JOBTV24
Dr. Rainer Zugehör, JOBTV24

Berlin. JobTV24 baut sein Partnernetzwerk in Österreich aus:  Recruitingvideos von JobTV24 sind ab sofort auch auf der Jobbörse www.karriere.at online. Die Onlinevideo-Technologie von JobTV24 sorgt dabei für beste Qualität und interaktive Funktionen.

Im Wettbewerb um die besten Köpfe reichen Unternehmenswebseite und Inserate nicht mehr aus. Mit Recruitingvideos auf www.karriere.at können Unternehmen ihre Inserate attraktiver gestalten – und ihr Kandidatenmatching verbessern. Arbeitgebervideos vermitteln den Bewerbern einen authentischen Einblick in Firmenphilosophie, Anforderungen und Karrieremöglichkeiten. Kandidaten stellen frühzeitig fest, ob sie zum Unternehmen passen. Personalabteilungen sparen Zeit und Geld, weil weniger Falschbewerbungen eingehen, die sie bearbeiten müssen.

Aktuelle karriere.at-Studie: ‚Fremdwort Employer Branding‘ – Österreichische Klein- und Mittelbetriebe entdecken Effizienz von Online-Recruiting

Oliver Sonnleithner, Jürgen Smid, Klaus Hofbauer, karriere.at
Oliver Sonnleithner, Jürgen Smid, Klaus Hofbauer, karriere.at

Linz/Wien, 17.03.2009 – Wie sehr hängt die Gewinnung und Bindung von Personal von der Attraktivität des Arbeitgebers ab? Eine aktuelle karriere.at-Studie zeigt, welche Initiativen österreichische Klein- und Mittelbetriebe setzen, um ihr Arbeitgeberimage gezielt zu steigern bzw. wo enormes Potenzial brach liegt.

Mitarbeitersuche erfolgt national
Einen durchschnittlichen Personalbedarf von 10,3 Mitarbeitern hatten Österreichs Klein- und Mittelbetriebe 2008. Zu mehr als 70 Prozent werden diese Mitarbeiter im Inland gesucht und das vermehrt auf Online-Jobportalen – das zeigen die Ergebnisse der aktuellen karriere.at Studie (www.karriere.at), bei der 519 Geschäftsführer und Personalverantwortliche österreichischer KMU mittels Online-Fragebogen zu Employer Branding-Initiativen im Unternehmen befragt wurden.

42,9 Prozent der Umfrageteilnehmer surfen während der Arbeitszeit im Netz

karriere.at-Umfrage: Internet am Arbeitsplatz nicht mehr wegzudenken

Linz/Wien, 24.02.2009 – Dass das Internet am Arbeitsplatz nicht mehr wegzudenken ist, zeigt das Ergebnis der aktuellen Umfrage des österreichischen Karriereportals www.karriere.at: Demnach surfen 42,9 Prozent der Umfrageteilnehmer während der regulären Arbeitszeit im World Wide Web. …

www.karriere.at: Schnellst wachsender Anbieter im Bereich Online-Stellenmärkte

MSN-Kooperation steigert Reichweite um Vielfaches
‚Um die Reichweite der Stellenanzeigen unserer Kunden um ein vielfaches zu steigern, erweitern wir laufend unser Partnernetzwerk‘, so das karriere.at-Geschäftsführer Trio Mag. Jürgen Smid, MMag. Klaus Hofbauer und Mag. Oliver Sonnleithner. Mit der jüngsten Kooperation im Jänner 2009 – die Integration des karriere.at Jobmoduls auf msn.at sowie im gesamten MSN-Netzwerk – konnte ein weiterer starker Partner gewonnen werden. Jürgen Smid: ‚MSN zählt mit monatlich einer Million Unique Clients zu den reichweitenstärksten Portalen Österreichs. Für unsere Kunden bedeutet dies: Eine Million zusätzliche potenzielle Bewerber.‘

Österreichs Karriereportal karriere.at mit neuer Niederlassung in Wien und erweitertem Vertriebsteam


Linz/Wien, 03.12.2008 – Mit der Eröffnung einer Niederlassung in der Bartensteingasse im ersten Bezirk in Wien, konnte das österreichische Karriereportal www.karriere.at gleichzeitig zwei branchenerfahrene Key-Account-Manager zur Verstärkung des Vertriebsteams gewinnen: Mag. Carola Pazouki (40) studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien, sammelte von 1996 bis 1999 umfangreiche Berufserfahrung im Vertrieb und war bis zuletzt als Key Account Managerin bei der Bronner Online AG beschäftigt. Eduard Ducho (27) war ebenfalls im Key-Account-Management der Bronner Online AG und jüngst als Sales Consultant für StepStone Österreich tätig. …