www.karriere.at: Schnellst wachsender Anbieter im Bereich Online-Stellenmärkte

MSN-Kooperation steigert Reichweite um Vielfaches
‚Um die Reichweite der Stellenanzeigen unserer Kunden um ein vielfaches zu steigern, erweitern wir laufend unser Partnernetzwerk‘, so das karriere.at-Geschäftsführer Trio Mag. Jürgen Smid, MMag. Klaus Hofbauer und Mag. Oliver Sonnleithner. Mit der jüngsten Kooperation im Jänner 2009 – die Integration des karriere.at Jobmoduls auf msn.at sowie im gesamten MSN-Netzwerk – konnte ein weiterer starker Partner gewonnen werden. Jürgen Smid: ‚MSN zählt mit monatlich einer Million Unique Clients zu den reichweitenstärksten Portalen Österreichs. Für unsere Kunden bedeutet dies: Eine Million zusätzliche potenzielle Bewerber.‘

Linz/Wien, 13.01.2009 – Zwölf Millionen Jobklicks auf 30.000 veröffentlichte Stellenanzeigen 1.100 renommierter, österreichischer Unternehmen im vergangenen Jahr – trotz turbulenter Zeiten auf dem heimischen Arbeitsmarkt verzeichnet karriere.at ein erfolgreiches Jahr 2008.

Breite Zielgruppenstreuung
Bereits im vergangenen Frühling erfolgte mit der Kooperation trend.at, format.at und profil.at eine starke Reichweitensteigerung im Wirtschaftsbereich. Mit der Jobmodul-Integration auf monitor.co.at – dem IKT-Portal für den erfolgreichen Einsatz von Informationstechnologie im Unternehmen – im Herbst 2008, wurde auch der Radius von IKT-Stellenanzeigen weiter gesteigert. ‚Um die richtigen Bewerber aus den unterschiedlichen Fachbereichen ansprechen zu können, ist es unumgänglich zielgruppengerechte Kanäle zu nutzen‘, so der Geschäftsführer. ‚Unsere Kunden vertrauen auf unsere zielgruppenaffine Ansprache. Das macht uns zum schnellst wachsenden Anbieter im Bereich Online-Stellenmärkte.‘

Ausblick: Userboom
Ein regelrechter Boom zeigt sich bei den karriere.at Userzahlen: Die Summe der neuen Bewerbungsprofile ist gegenüber dem Vorjahr um die Hälfte gestiegen, die Anzahl der Jobklicks und der neu angelegten Suchassistenten auf karriere.at sogar um mehr als 60 Prozent.

KMU’s nutzen Gunst der Stunde
Wie die Weltwirtschaftssituation der vergangenen Monate vermuten ließ, gibt es auch auf dem heimischen Arbeitsmarkt einen leichten Stellenrückgang. Trotz der leichten Stagnation von Stellenanzeigen ist die Anzahl der unterschiedlichen Unternehmen, die im vergangenen Jahr auf karriere.at geschaltet haben, um knapp 40 Prozent gestiegen. Jürgen Smid: ‚Dies waren und sind in erster Linie Klein- und Mittelbetriebe, die die Gunst der Stunde nutzen, Fach- und Führungskräfte, die sich nun vermehrt auf dem Jobmarkt tummeln, für das Unternehmen zu gewinnen.‘

Umorientierung am Arbeitsmarkt
Interessant zeigt sich auch die Beobachtung der Jobklicks auf die einzelnen Berufsfelder: Viele österreichische Arbeitnehmer nutzen die turbulente Marktsituation für eine berufliche Neuorientierung. Deutlich zugelegt hat das Interesse im medizinischen/pharmazeutischen Bereich und im Sozialwesen, aber auch in der Forschung und im wissenschaftlichen Bereich. ‚Auch 2009 werden wir unser Partnernetzwerk weiter ausbauen und so die Stellenanzeigen unserer Kunden an die richtigen Zielgruppen bringen‘, betonen die drei Geschäftsführer.

Über karriere.at
karriere.at, das Online-Portal für Fach- und Führungskräfte, zählt mit monatlich rund 420.000 Besuchern und aktuell 6.000 Stellenangeboten zu den führenden Online-Stellenmärkten Österreichs. Mit einer Vielzahl an Informationen, Ratgebern sowie Expertentipps, begleitet karriere.at Bewerber auf ihrem Weg zur individuellen Karriere. Ein umfangreiches, qualitatives Partnernetzwerk erhöht darüber hinaus die Reichweite von karriere.at-Stellenanzeigen um ein Vielfaches. Stelleninserate werden kostenlos auf den Online-Portalen der Partnermedien durchgeschaltet. Zum Partnernetzwerk zählen beispielsweise: MSN, Computerwelt, Trend, Profil, Format, Wirtschaftsblatt, uvm.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
karriere.at GmbH, Barbara Mistlberger
E-Mail: barbara.mistlberger@karriere.at
Tel.: +43 (0)732 908200-16

Für den Inhalt der obigen Meldung ist nicht Crosswater Systems Ltd. sondern der jeweilige Autor verantwortlich

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social Bookmarking Diensten hinzu:

+++ Ein Presse-Service von Crosswater Systems Ltd. zu den Themengebieten e-Recruiting, Jobbörsen, Arbeitsmarkt, Personaldienstleistungen, Human Resources Management. Die in den Firmen-Pressemitteilungen vertretenen Meinungen müssen nicht notwendigerweise mit der Redaktion von Crosswater Systems übereinstimmen +++

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.