Personalauswahl

viasto erweitert spezifisches Recruiting-Tool für Live-Videointerviews zur digitalen Personalauswahl 

Live-Videointerviews für Recruiting-Spezialisten

Innovative Produkterweiterung bei viasto. Der europäische Marktführer für Video-Recruiting, optimiert seine interview suite im Bereich der Live-Videointerviews um ein Feature, das die Personalauswahl von Arbeitgebern perfektioniert. So können Recruiting-Teams ab sofort bereits während des Interviews in Echtzeit ihre Bewertungen und Eindrücke zum jeweiligen Kandidaten im System hinterlegen. Arbeitgeber, die die viasto Software nutzen, beschleunigen und vereinfachen damit ihren Personalauswahlprozess und kommen so nicht zuletzt auch dem Wunsch der Bewerber nach.

Heike Radtke

cut-e stellt Online-Assessment-Tools für Personalauswahl und -entwicklung auf der Zukunft Personal Süd vor

Auf der Zukunft Personal Süd ist cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, vom 9. bis 10. April in Stuttgart vertreten. Auf der Fachmesse für Personalmanagement können Besucher am Messestand bei cut-e zukunftsweisende Technologien für die Auswahl von Talenten kennenlernen.  Der Vortrag von Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e, rundet den Messeauftritt ab.

Eignungsdiagnostiker Harald Ackerschott übernimmt ISO-Gremium

Der Psychologe und Eignungsdiagnostiker Harald Ackerschott aus Bonn ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Recruitment“ beim ISO-Komitee „Human Resources Management“. Ackerschott verantwortet dabei selbst die Weiterentwicklung der internationalen Assessment-Norm ISO 10667. Diese beschreibt Prozeduren zur Personalauswahl auf Unternehmens- und Dienstleister-Seite und soll turnusgemäß bis 2020 überarbeitet werden. Darüber hinaus kuratiert er ein neues Normvorhaben zur Candidate Experience.

Harald Ackerschott, Eignungsdiagnostik, Personalauswahl, Candidate Experience, ISO 10667, ISO-Komitee Human Resources Management,
Harald Ackerschott

Wenn HR die Falschen sucht

Von Prof. Dr. Charlotte von Bernstorff

Im Zeitalter von Industrie 4.0 sind Daten der „Rohstoff für wirtschaftliche Wertschöpfung“ (BMWi, 2017). Unternehmen und Fachbereiche müssen sich heute daran messen lassen, wie gut und schnell sie relevante Kennzahlen erheben, auswerten und zur Sicherung von Wirtschaftlichkeit und Existenz nutzen können. Prüfende Blicke dürften dabei auf die HR-Abteilungen fallen.

Prof. Dr. Charlotte von Bernstorff

Künstliche Intelligenz in der Personalvorauswahl

Eine empirische Studie über die Akzeptanz von Recruitern gegenüber dem Einsatz künstlicher Intelligenz in der Personalvorauswahl.

Begriffe wie „Digitalisierung“ und „künstliche Intelligenz“ (KI) sind in aller Munde und beeinflussen viele Bereiche – auch die Personalauswahl. Allerdings besteht häufig eine Differenz zwischen der Relevanz und der Nutzung neuer Technologien. Diese Studie bestätigt, dass künstliche Intelligenz ein großes Zukunftsthema ist – 81 % der befragten Recruiter sehen es als zukunftsrelevant an. Passend dazu, sind 65 % der Meinung, dass Unternehmen, welche sich einer solchen Technologie nicht öffnen, als altmodisch betrachtet werden. Im Gegensatz dazu fällt die Nutzung eher niedrig aus. Die Mehrheit der Recruiter hat mit 57 % kein bis nur ein geringes Wissen über künstliche Intelligenz. Nur 37 % kennen solche Systeme und nur 10 % haben sie bereits benutzt.

R51 raven51 Crosswater Job Guide

Neue gamifizierte Assessment-Suite smartPredict von cut-e

Stefan Häussermann

Als internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment veröffentlicht cut-e jetzt die neue Assessment-Suite smartPredict. Sie wird den unterschiedlichen Bedürfnissen von Bewerbern und Recruitern gleichermaßen gerecht. Denn smartPredict kombiniert spielerische Elemente mit zuverlässigen, präzisen und validen psychometrischen Ergebnissen.

Digital Readiness: Neue Assessments von cut-e ermitteln digitale Kompetenz der Bewerber

Wie ausgeprägt ist die digitale Kompetenz, die Digital Readiness, von Bewerbern? cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, hat ein neues Kompetenzmodell und eine psychometrische Testbatterie entwickelt, um den digitalen Reifegrad der Bewerber bei Personalauswahlentscheidungen zu messen. Denn für Unternehmen ist es wesentlich, dass ihre Mitarbeiter über zentrale Fähigkeiten verfügen, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern.

Richard Justenhoven

Talents Connect smasht die Zukunft Personal

Kölner HR Tech Unternehmen stellt SMASH-Prinzip auf der deutschlandweit größten HR-Messe in Köln vor

Lars Wolfram

Vom 11. bis 13. September ist es wieder so weit: Die Zukunft Personal in Köln öffnet ihre Pforten und begrüßt die HR-Fachwelt zum intensiven Austausch rund um die Zukunft der Arbeitswelt. Mit Heimvorteil am Start in den Kölner Messehallen: das HR-Tech Unternehmen Talents Connect, das den klassischen Recruitingprozess unter dem griffigen Titel SMASH weiterentwickelt und diesen Ansatz in den Mittelpunkt seines Messeauftritts stellt.

Aktuelle Bewerberstudie: Kandidaten-Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Arbeitgebern fallen erst im Vorstellungsgespräch

Kein Vertrauen in flunkernde Arbeitgeber

Die überwiegende Anzahl der Bewerber hierzulande hält Arbeitgeber für wenig glaubwürdig. Fast zwei Drittel (63,5%) von ihnen stehen Aussagen und Botschaften, die Unternehmen als Arbeitgeber treffen, skeptisch gegenüber. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Bewerber-Studie, für die das Marktforschungsunternehmen respondi im Auftrag des Video-Recruiting Anbieters viasto bundesweit mehr als 1.000 Kandidaten befragt hat. Demnach glauben 65% dieser kritischen Bewerber, dass Arbeitgeber beispielsweise in Stellenanzeigen oder auf Karrierewebseiten im Sinne ihrer Interessen flunkern. Weitere 29% nehmen die Aussagen vor allem deswegen nicht ernst, weil sie diese letztlich für austauschbar halten.

Martin Becker

International Test Commission Conference 2018: cut-e bereicherte Symposium mit Fachvorträgen

Dr. Achim Preuß

cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, beteiligte sich an der elften Konferenz der International Test Commission (ITC) im kanadischen Montreal. Unter anderem steuerte cut-e Mitgründer Dr. Achim Preuß seine Expertise zu künstlicher Intelligenz und Verhaltensanalysen bei. Das Symposium befasste sich vom 2. bis 5. Juli unter dem Motto „The Changing Nature of Assessment in a Digital World“ mit neuen Technologien und ihren Einfluss auf psychometrische Tests.