Artikel-Schlagworte: „Recruiting“

Umfrage: Recruiter 4.0 – so denken die Experten

Wolfgang Jäger

Wolfgang Jäger

Viele Recruiting-Prozesse laufen heute längst digital ab. Doch wieweit sind datenbasierte Tools bereits im Recruiting angekommen? Und wie schätzen Recruiter die Entwicklung des Data Driven Recruitings/Robot Recruitings bis 2020 ein? Die Jobbörse JobStairs hat in einer Experten-Umfrage zum Thema „Recruiter 4.0“ Personalentscheider aus deutschen Top-Unternehmen befragt. Das Ergebnis? Smartes, datenbasiertes Recruiting ist auf dem Vormarsch.

  Diesen Beitrag weiterlesen »

Beeindruckende Personalarbeit

Erwin Stickling

Erwin Stickling

Sie machen beeindruckende Personalarbeit? Dann bewerben Sie sich bis zum 30. Juni um den Deutschen Personalwirtschaftspreis 2017, der vom Fachmagazin Personalwirtschaft in Kooperation mit der Messe Zukunft Personal verliehen wird. Detaillierte Informationen zum Preis und zum Einreichungsverfahren finden Sie hier.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bots und Algorithmen im Recruiting – Nur Buzzwords oder mehr?

Joachim Diercks

Joachim Diercks

Jo Diercks mit Keynote zum HR Innovation Day 2017

Wenn Jo Diercks an das Rednerpult einer HR-Konferenz wie beim HR Innovation Day tritt, können die Zuhörer von zwei Dingen ausgehen. Erstens lässt sich Jo Diercks nicht die binäre Butter vom Brot nehmen und vertritt seine Thesen und Erkenntnisse ohne wichtigtuerisches Ballyhoo, dafür jedoch mit einer ausgesuchten Gründlichkeit seiner Argumente und Erfahrungen. Zweitens projiziert er seine Zukunftsansichten auf der Basis seiner langjährigen Erfahrungen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

10 Jahre Recruiting Convent: Das schnellste Unternehmen bekommt die besten Mitarbeiter

Christoph Beck

Christoph Beck

Das 10jährige Jubiläum des Recruiting Convents zeigt auf, wo Arbeitgeber in Personalmarketing und Recruiting Handlungsbedarf haben. Gleichzeitig empfiehlt Prof. Dr. Christoph Beck, der Initiator dieses HR-Konferenz-Klassikers, wie sich HR angesichts der Dauerkritik endlich positionieren sollte.

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Trends in HR Jobs 2016

Sandra Petschar

Sandra Petschar

In ganz Deutschland wurden in 2016 über 7,5 Mio. Stelleninserate veröffentlicht, doch wie sieht es aus mit Jobs im HR Bereich aus? Textkernel hat mit Jobfeed, der Big Data Jobplattform, die Trends und Entwicklung im Bezug auf HR Jobs in 2016 untersucht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsche Fachkräfte wollen flache Hierarchien und klare Ansagen

Dr. Sebastian Dettmers

Dr. Sebastian Dettmers

ier von fünf Fachkräften in Deutschland möchten in Unternehmen mit flachen Hierarchien arbeiten. Zugleich wollen sie aber nicht auf klare Vorgaben verzichten. Das zeigt eine gemeinsame Studie von StepStone und Kienbaum zu Organisationsstrukturen in deutschen Unternehmen. 65 Prozent der 12.000 Befragten geben an, dass sie sich einen Vorgesetzten wünschen, der klare Anweisungen gibt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Virtual Reality und 360-Grad Videos im Personalmarketing

Christoph Beck

Christoph Beck

Von Prof. Dr. Christoph Beck

Für die einen sind die Begriffe wie Augmented- und Virtual-Reality noch ziemlich amorphe Bezeichnungen, während die anderen bereits nach konkreten Einsatzmöglichkeiten suchen und die ersten Anwendungen umsetzen. Während Augmented- Reality die Realität erweitert, bedeutet Virtual-Reality das komplette Eintauchen in eine virtuelle Welt und die Verbreitung nimmt von Tag zu Tag zu. Wenn sowohl Barack Obama und Angela Merkel sich mit VR-Brillen fotografieren lassen und Mark Zuckerberg in VR den nächsten großen Technologietrend sieht, dann ist dies Grund genug, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Immerhin zeigt eine Umfrage von JobStairs unter HR-Verantwortlichen, dass sich 60% der Befragten bereits intensiv mit der neuen Technologie und den Einsatzmöglichkeiten auseinandersetzen (vgl. Haufe Online Redaktion 2016).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Suche nach den erfolgreichen Recruiting-Instrumenten

Christoph Beck

Christoph Beck

Von Prof. Dr. Christoph Beck

Vor rund 68 Jahren wurde die voraussichtlich erste Print-Stellenanzeige nach dem zweiten Weltkrieg in einer überregionalen Zeitung in Deutschland geschaltet und gesucht wurde ein „Tüchtiger Industriekaufmann“ für eine leitende Funktion im Raum Frankfurt. Er sollte zwischen 35 und 45 Jahre alt sein, über eine gründliche Ausbildung und über Erfahrungen im Rechnungswesen, Einkauf und Vertrieb verfügen sowie Kenntnisse auf dem Steuergebiet nachweisen können.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Active Sourcing Plattformen: Die Facebook-Erfolgsstory geht weiter

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Social Media Plattformen wie LinkedIn, Xing oder Facebook sind die Lieblinge der Active Sourcing Recruiter. Unendlich viele Erfolgsgeschichten ranken sich um diese Plattformen und genau so viele Seminare oder Webinare befassen sich mit deren Besonderheiten. Die Expertetn der Social Media Recruiting-Kanäle tragen Algorithmen und andere Erfolgsfaktoren wie eine Monstranz vor sich her – wehe, es stellt sich jemand den religiös-romantischen Recruiting-Protagonisten in den Weg und plädiert für „Post & Pray“-Recruiting der klassischen Jobbörsen. Jedoch spielen auch wirtschaftliche Faktoren zusehends eine Rolle, wenn es um die Beurteilung der Zukunftschancen dieser Social Media Plattformen geht. Die Wege der Tugenden sind im rasanten Internet-Geschäft mit Zombies und Leichen gepflastert, StudiVZ, Second Life und Co lassen grüßen.

slogan_evidenz_statt_voodoo

Soeben hat Mark Zuckerberg, Gründer und CEO von Facebook, die Ergebnisse des 4. Quartals 2016 veröffentlicht und es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Catch the Millennial – #Recruiting #GenerationY #CSR #Studie2017

Generation Y – Daran ist doch etwas faul

Ist es das? Vielleicht tut man Millennials damit unrecht sie als faul, verwöhnt und egoistisch zu bezeichnen. Sie arbeiten einfach anders und sind auf ihre eigene Weise produktiv. Es zählt nicht, wer abends im Büro die letzte Mail abschickt, sondern wer wirklich konstant die erwartete Leistung bringt und sich seine Kräfte dafür gut einteilt. Vermutlich handeln Millennials im Großen und Ganzen um einiges verantwortungsvoller und weitsichtiger, als frühere Generationen dies je taten. Sie fragen nach der Sinnhaftigkeit, dem Why, von Regeln und Abläufen. Und so haben sie auch andere Anforderungen an ihren Arbeitgeber.

Generation Why

Generation Why

Diesen Beitrag weiterlesen »

Arbeitgeber profitieren vom Feedback ihrer Bewerber: kununu und softgarden kooperieren

Dominik Faber

Dominik Faber

Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu und die E-Recruiting- sowie Karriereplattform softgarden starten eine Kooperation. Das über softgarden unmittelbar aus dem Bewerbungsprozess erzeugte Feedback von Bewerbern fließt dabei in die auf kununu veröffentlichten Arbeitgeber-Bewertungen ein. Mit den unterschiedlichen Zugängen und Daten der beiden Kooperationspartner über Bewerbungsprozesse wird so die Transparenz über potenzielle Arbeitgeber weiter erhöht. Zugleich erhalten Unternehmen detailliertes Feedback zur Verbesserung ihrer Candidate Experience und glaubwürdige Argumente für ihr Employer Branding.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Recruiting ist keine Mathematik

Volker Frey

Volker Frey

Ein Gastartikel von Volker Frey

Die HR-Welt fragt sich aktuell, ob der klassische Recruiter bald durch eine Maschine abgelöst wird. Technologie spielt in der Pre-Selection und im HR-Marketing schon seit über 10 Jahren eine unterstützende aber keine alles entscheidende Rolle.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Neue Studie von index Research: IT-Unternehmen verpassen Chancen beim Recruiting im Netz

Franziska Berge

Franziska Berge

Karrierewebsites deutscher IT-Unternehmen sind oft nicht aktuell und bieten kaum Kontaktmöglichkeiten

 Die IT-Branche sucht händeringend Fach- und Nachwuchskräfte, nutzt aber selbst einfache Möglichkeiten nicht, um Bewerber professionell anzusprechen und zu überzeugen. Die Berliner Experten für Personalmarktforschung von index Research, einem Service der index Gruppe, haben die Karrierebereiche der Internetauftritte von über 100 IT-Unternehmen in Deutschland im Hinblick auf die Bewerberkommunikation getestet. Dabei wurde ein Bewertungskatalog mit 65 Kriterien zugrunde gelegt. Das Ergebnis: Mögliche neue Mitarbeiter durchforsten oft vergeblich die Karriererubriken der Unternehmen nach aktuellen Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Marcus Reif wird neuer Chief People Officer bei Kienbaum

Marcus Reif

Marcus Reif

Kienbaum holt Recruiting-Chef von EY (Ernst & Young) als neuen Chief People Officer

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum hat einen neuen Personalchef: Marcus K. Reif (42) wechselt als Chief People Officer zu Kienbaum und verantwortet ab 1. Oktober national und international die Zentralfunktion Personal. „Mit Marcus Reif haben wir einen Fachmann mit hohem Sachverstand, viel Engagement und Elan für uns gewonnen. Ich bin davon überzeugt, dass er mit seinen herausragenden Kompetenzen und innovativen Ideen unsere Personalarbeit professionell und modern aufstellen wird“, sagt Jochen Kienbaum, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kienbaum Consultants International.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Cornerstone OnDemand auf der Zukunft Personal

Andreas Eppler

Andreas Eppler

Der Spezialist für Cloud-basiertes Talent Management wird auf dem HR-Event mit Expertise rund um die Themen Human Capital Management und Big Data aufwarten.

Die Zukunft Personal in Köln ist Europas Treffpunkt für HR-Entscheider: Der Marktplatz für Innovationen mit mehr als 650 Ausstellern und einem einzigartigen Programm mit rund 450 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und interaktiven Formaten bietet Weiterbildung auf höchstem Niveau. Daher wird auch Cornerstone OnDemand die Veranstaltung unterstützen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1