Responsive Design

Mobile Recruiting: Noch mehr als einen Klick entfernt

  • Agnes Koller

    85 % der getesteten Arbeitgeber haben eine mobil optimierte Karriere-Website

  • Aber: Durchgängig mobil optimierter Prozess ist oft noch Fehlanzeige
  • Bekleidungseinzelhandel, Personaldienstleistung sowie IKT vornean

Informieren ja, bewerben naja – so lautet das Fazit, was Mobile Recruiting in Deutschland betrifft. Die Studie BEST RECRUITERS 2017/18 hat unter anderem untersucht, wie offen die 423 Top-Arbeitgeber für die Bewerbung via Smartphone sind und inwieweit sie die technischen Rahmenbedingungen dafür erfüllen. Die getesteten Arbeitgeber sind auf einem guten Weg: Viele haben ihre Karriere-Website oder ihre Online-Stellenanzeigen mobil optimiert und damit auf das veränderte Informations- und Medienverhalten von Bewerbern reagiert. Aber erst gut jedes zweite Unternehmen geht konsequent den nächsten Schritt und setzt den gesamten Prozess mobil optimiert um. Hier vergeben sie Chancen, denn mit jedem Bruch im Bewerbungsprozess verlieren sie Kandidaten.

Jobs.de Re-Launch: Mehr Services für Bewerber – mehr Bewerber für Unternehmen

Karsten Borgmann

Die Online-Stellenbörse der CareerBuilder Germany GmbH geht ab sofort mit Facelift und neuer „Mein Jobs.de“-Account-Verwaltung an den Start.

Jobs.de, die Online-Stellenbörse der CareerBuilder Germany GmbH, rückt das Thema Candidate Experience in den Fokus. Ab sofort profitieren Jobs.de Nutzer nicht nur von einem Angebot von mehr als 80.000 Stellenanzeigen, sondern auch von einer komfortablen Account-Verwaltung. Herzstück von „Mein Jobs.de“ ist das leistungsfähige Lebenslauf-Parsing, das die Erstellung eines Account-Profils zum Kinderspiel macht. Einmal hochgeladen kann der Lebenslauf zusätzlich auch von Arbeitnehmern gefunden werden. Die voll relevanzbasierte Suche sorgt für hohe Trefferqualität nicht nur bei der aktiven Jobsuche, sondern auch bei passenden Jobempfehlungen. Responsive Design, auch von Stellenanzeigen, rundet das Gesamtpaket ab.

Fachkräfte in der Biotechnologie erreichen

Dr. Wolfgang Achilles, Jobware
Dr. Wolfgang Achilles, Jobware

Jobware-Kunden profitieren von mehr Reichweite bei Spezialisten

Dank der Stellenmarkt-Technologie von Jobware finden Bewerber und Arbeitgeber auch in der Biotechnologie organisch zueinander: Biotechnologie.de ist das Fachinformationsportal mit Jobs in der Biologie, Medizin, Chemie und den Ingenieurwissenschaften.

Als anwendungsorientierte Wissenschaft und Querschnittstechnologie rekrutiert die Biotechnologie Fachkräfte aus verschiedensten Fachbereichen. Um diese Fachkräfte für passende Karriereangebote zu begeistern, vertraut die BIOCOM AG ab sofort auf die Stellenmarkt-Dienstleistungen von Jobware.

 

Macht Lust aufs Jobsuchen

Dr. Wolfgang Achilles, Jobware
Dr. Wolfgang Achilles, Jobware

Jobware relauncht im „Responsive Design”

Mit dem Anspruch „Mobile First” steigert Jobware die Lust aufs Stellensuchen. Daher erscheint der Jobware-Stellenmarkt (www.jobware.de) ab sofort − und zu 100 Prozent − im zeitgemäßen „Responsive Design”. Für Bewerber verspricht der Relaunch eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit, insbesondere auch auf mobilen Endgeräten.

Wettbewerbsfähigkeit fängt beim Personal an

Dr. Carsten Busch
Dr. Carsten Busch

Dr. Carsten Busch, Lumesse, im Interview mit Crosswater Job Guide

Die Unternehmensberatung Kienbaum kommt in einer aktuellen Studie zu einem ernüchternden Ergebnis: Jedes zweite Unternehmen plant große Veränderungen beim Personal – und die Chefs trauen ihren Personalabteilungen und Führungskräften den Umbau oft nicht zu.

„Die Chefs haben erkannt, dass sie beim Personal ihres Unternehmens ansetzen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine umfassende Strategie für Planung und Umsetzung großer Veränderungsprojekte des Personalkörpers fehlt aber fast immer“, sagt Cyrus Asgarian, Studienleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Kienbaum. Die meisten Unternehmen halten Personalumbauten für lebenswichtig, drei von vier Firmen fehlen die Prozesse, um Personalveränderungen zu managen.

Crosswater Job Guide führte mit Dr. Carsten Busch, Geschäftsführer bei Lumesse, ein Gespräch.

 

Crosswater Job Guide: Herr Dr. Busch, die Kienbaum-Studie kommt Ihnen doch zum passenden Zeitpunkt: Die Diagnose ist klar, die Therapie kommt in Form des neuen Produkts ETWeb empower von Lumesse, jetzt müssen Unternehmen die Lösung nur noch umsetzen. Ist das alles so einfach und konsequent?

jobwohnen.at Website Relaunch – Frischer Look, verbesserte User-Experience und neue Features

Responsives Design ermöglicht optimale Benutzerfreundlichkeit

www.jobwohnen.at
Studenten bei der Wohnungssuche auf www.jobwohnen.at Copyright: istockphoto

Österreichs beliebtes Onlineportal zur Job- und Wohnungssuche für junge Leute präsentiert sich seit 10.05.2016 im brandneuen Look. Herzstück des Relaunches ist ein komplett responsives Design, das eine uneingeschränkte Nutzung des Portals auf jedem internetfähigen Gerät ermöglicht. Das frische Layout ist so flexibel gestaltet, dass es auf Desktop, Tablet und Smartphone dank intuitiver Navigation dieselbe Benutzerfreundlichkeit bietet. Design und Struktur sind an die Schwesternseite unijobs.at angelehnt.

stellenonline.de – Relaunch 2016 mit verbesserten Funktionen für Jobsuchende und Arbeitgeber

Zum 15. Februar 2016 wurde die Jobbörse stellenonline.de grundlegend überarbeitet. Zusätzlich zum neuen Erscheinungsbild erfolgte auch die Umfirmierung in stellenonline.de Aktiengesellschaft. Mit dem neuen Auftritt sind viele technische Optimierungen verbunden.

Die wichtigste Änderung ist, dass die gesamte Jobbörse nun in responsivem Design erscheint. Das bedeutet, stellenonline.de kann optimal auf Desktops, Tablets und Smartphones genutzt werden. In der Datenbank finden sich deutlich mehr Anzeigen als bisher. Die Vernetzung mit Traffic-Partner wird auch in Zukunft weiter ausgebaut und erhöht die Reichweite, so dass Arbeitgeber und Kandidaten noch schneller zueinander finden.

BERUFENET – Das Online-Angebot für Berufe in neuem Design

Das BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit (BA) geht heute in neuem Layout an den Start. Es liefert Auskunft zu über 3000 Berufen und stellt Informationen zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Studium sowie Tätigkeit umfassend zur Verfügung. Keine vergleichbare Website beschreibt so viele Berufe so detailliert.

Beruf: Chefkoch
Beruf: Chefkoch

Yourfirm.de im neuen „Look & Feel“ – Nutzerfreundlichkeit im Fokus

Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich die Online-Jobbörse für den Mittelstand Yourfirm (www.yourfirm.de) als fester Player unter Deutschlands wichtigsten Jobportalen etabliert. Pünktlich zum fünfjährigen Bestehen erschien das Jobportal nun im komplett neuen „Look & Feel“. Dabei floss das Feedback der Bewerber und inserierenden Arbeitgeber der letzten Jahre in das Redesign ein. So bietet der neue Auftritt sowohl den Nutzern als auch den ausschreibenden Unternehmen nun zahlreiche Neuerungen und Vorteile. Die CI und das Logo von Yourfirm.de bleiben mit ihren vertrauten Farben bestehen.

Yourfirm Relaunch
Yourfirm Relaunch

AZUBIYO seit Ende Juli im Responsive Design – die Hintergründe

Florian Schardt
Florian Schardt

Ein Gastbeitrag von Florian Schardt

Jugendliche werden bei der Nutzung des Internets immer mobiler, das ist kein Geheimnis. Die Intensität der mobilen Nutzung unterscheidet sich zwischen den Branchen aber erheblich. Von unterwegs checken, wo es den besten Burger gibt, den Wetterbericht für den Wochenendausflug prüfen, Kinotickets kaufen – all das erledigt sich bequem von unterwegs aus. Aber schreibt man – auch als internetversierter Schüler – die Bewerbung für den so wichtigen ersten Job mit dem iPhone? Ist es wirklich bequem, das Anschreiben auf dem Tablet einzutippen? Diese Fragen trieben uns maßgeblich bei der Frage nach dem richtigen mobilen Auftritt um.

Im Kern gab es drei Möglichkeiten:

Jobbörse.com mit neuen Funktionen und neuem Look: Aus 2,5 Mio. Stellenangeboten ab sofort noch leichter den passenden Job finden

  • Torsten Heissler
    Torsten Heissler

    Schneller zum passenden Job: Stellenanzeigen filtern nach Anforderungen und Benefits

  • Jobbörse.com-Gründer Heissler: „Dynamische Smartfilter zeigen dem Jobsuchenden in Echtzeit sein aktuelles Marktangebot an freien Stellen.“
  • Responsive Design: Jetzt auch komfortabel auf dem Smartphone und Tablet nutzen

Mit seinen 2,5 Millionen Stellenangeboten präsentiert Jobbörse.com (www.jobbörse.com) seinen Nutzern mit Abstand die größte Auswahlmöglichkeit von allen Jobsuchmaschinen im deutschsprachigen Raum. Um Nutzern künftig die Suche nach dem passenden Job zu erleichtern, setzt Jobbörse.com ab sofort auf eine stark verbesserte Nutzerführung mit neuen Filtern und unterstreicht diese mit einem frischen mobiloptimierten Design. Erst vor rund sechs Monaten wurde die Betreiberin der Plattform, die Intelligence Competence Center (Deutschland) AG, von der XING AG übernommen.

Mobile Recruiting nimmt an Bedeutung zu

  • Dominik Faber
    Dominik Faber

    68 % der Jobsuchenden gehen mehr als einmal wöchentlich mit ihrem Smartphone auf Stellensuche.

  • 84 % sagen, dass spätestens in 5 Jahren die mobile Jobsuche die PC-basierte Jobsuche komplett abgelöst haben wird.
  • Jeder vierte Bewerber springt ab, wenn die Unternehmens-Karriereseite nicht mobil-optimiert ist.

Dies ergab eine Erhebung von Glassdoor. Unternehmen, die ihre Recruiting-Aktivitäten abseits vom mobilen Internet denken, verfehlen den klaren Trend und werden in Sachen Recruiting schon bald weit abgeschlagen sein. Wir erläutern, was Sie beachten müssen, um in Sachen „Mobile Recruiting“ nicht auf der Strecke zu bleiben.

Regio-Jobanzeiger erscheint in neuem Design

Dirk Kümmerle
Dirk Kümmerle

Deutschlands regionale Stellenmärkte erscheinen in neuem Design. Angetrieben durch die positive Resonanz auf Regio-Jobanzeiger (www.regio-jobanzeiger.de), launcht das Netzwerk seine über 60 regionale und lokale Portale in neuem Design. Das moderne Responsive-Design ermöglicht eine höhere Benutzerfreundlichkeit und neue Suchfunktionen.

Mobile Online-Stellenanzeigen ohne Scrollen und Zoomen

Dominik Faber
Dominik Faber

Der E-Recruitingdienstleister softgarden bietet ab sofort Responsive Design für Online-Jobinserate im Selbstbau.

Berlin – Mobiles Surfen bestimmt heute das Suchverhalten der Jobsucher, Online-Stellenanzeigen müssen diesem Verhalten gerecht werden. Mit dem Stellenanzeigen-Designer bietet softgarden als einziger Anbieter ab sofort Kunden die Möglichkeit, ihre Online-Stellenanzeigen im Responsive Design anzulegen und so mobilfähig zu machen.

 

stellenanzeigen.de im Responsive Design

Stefan Kölle
Stefan Kölle

stellenanzeigen.de, eine der bekanntesten Jobbörsen in Deutschland, präsentiert das Angebot für Bewerber seit heute gänzlich im „Responsive Design“. Damit verfügt stellenanzeigen.de als erster „Big Player“ im Stellenmarkt über eine durchgängig mobil-optimierte Jobbörse.

Bereits rund 60 Prozent aller Bewerber führen ihre Jobsuche auch über mobile Endgeräte aus. Während viele Unternehmen und Jobbörsen noch immer sehr zögerlich auf diesen Umstand reagieren, lancierte stellenanzeigen.de bereits vor zehn Jahren eine für Handys optimierte Website. Der Werkzeugkasten für die mobile Jobsuche wurde daraufhin konsequent um kostenlose Apps für die drei dominierenden mobilen Betriebssysteme erweitert.