Steffen Schoch

Employer Branding als Instrument der Personalgewinnung

Mittelstand als Arbeitgeber entdeckt

Steffen Schoch
Steffen Schoch

Heilbronn. Sich als Arbeitgebermarke zu präsentieren, steigert die Chancen, erfolgreich Fach- und Führungskräften zu gewinnen. Das haben jetzt Unternehmen aus der Region beim Besuch von 14 Studenten und vier Professoren der Fachhochschule Stralsund erfahren. Auf Einladung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH haben die Studenten aus dem Studiengang Elektrotechnik eine 10-stündige Fahrt auf sich genommen, um fünf herausragende Unternehmen in der Region, kennenzulernen. Die Mehrzahl der Hochschul-studenten kann sich nun vorstellen, später bei einem der Unternehmen zu arbeiten.

Exzellente Ideen ausgezeichnet

Steffen Schoch
Steffen Schoch

Heilbronn. Beim bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen 2011“ sind vier regionale Firmen und Projekte ausgezeichnet worden: Die Lernende Region Heilbronn-Franken, Recaro Aircraft Seating, die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH und ebm-papst Mulfingen.

Der Wettbewerb wird seit 2006 von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank durchgeführt. Schirmherr ist Bundespräsident Christian Wulff. Für den diesjährigen Wettbewerb wurden rund 2.600 Ideen eingereicht. Eine 20-köpfige unabhängige Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern wählte daraus 365 Beispiele für Zukunftsfähigkeit, Mut, Engagement und Kreativität der Menschen im Land. Insgesamt 48 kommen aus Baden-Württemberg, vier davon aus der Region Heilbronn-Franken.

WachstumsImpulse werben für die Region Heilbronn-Franken – Weltmarktführer aus der Region stellen sich vor

Rainer Brüderle
Rainer Brüderle

Markenzeichen: Region der Weltmarktführer. Unter diesem Motto steht die aktuelle Ausgabe der WachstumsImpulse der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Bundesminister Rainer Brüderle bescheinigt darin den Unternehmen aus der Region, dass sie mit dazu beigetragen haben, „in Deutschland neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende Arbeitsplätze zu sichern“.

In dem 48-seitigen Magazin stellen Unternehmen wir Hänel, Weber-Hydraulik, Berner, Wittenstein, Scheuerle, Bartec oder Zürn ihr Leistungs- und Produktspektrum vor. Innovationen wie das Konzept „Wolke 7“ des Saunaspezialisten Klafs, LED-Lösungen im Explosionsschutz von R. Stahl oder Verpackungsmaschinenlösungen von Ishida belegen das Potenzial der Weltmarktführer aus der Region. IHK-Präsident Heinrich Metzger analysiert in einem Interview die Ergebnisse der Prognos-Studie zur Zukunft der Region Heilbronn-Franken. „Die Region hat gute Chancen voranzukommen und im Wettbewerb der Regionen zu bestehen“, so sein Fazit.

Mit Markenimage Vorteile im War for Talents

Prof. Dr. Bernd Venohr
Prof. Dr. Bernd Venohr

Heilbronn-Franken ist eine der erfolgreichsten Regionen in Deutschland. Rund 100 Weltmarktführer haben hier ihre Heimat. Und Heilbronn-Franken hat sich inzwischen national und international als Marke und „Region der Weltmarktführer“ etabliert. Diese am Weltmarkt führenden Unternehmen sind jetzt in einem Buch zusammengefasst, in dem auch der Unternehmer und Schrauben-Milliardär Reinhold Würth, der Verleger Florian Langenscheidt, der Strategieexperte Bernd Venohr und Ministerpräsident Stefan Mappus zu Wort kommen.

1. Deutscher Kongress der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall – Auch Davos hat klein angefangen

Vom 24. bis 26. Januar 2011 findet in Schwäbisch Hall der erste Deutsche Kongress der Weltmarktführer statt. Ziel der Veranstaltung ist die Schaffung einer branchenübergreifenden Diskussionsplattform von Elite-Unternehmen in Deutschland.

Zu den Schwerpunkten des dreitägigen Kongresses gehören Vorträge von Unternehmensvertretern, Wirtschaftsexperten und Politikern zur Kundengewinnung, Marktbearbeitung, Ressourcenschonung und Innovationsfähigkeit. Insgesamt werden mehr als 200 Geschäftsführer und Vorstände aus Deutschland und Europa erwartet.

Schwäbisch Hall: Marktplatz bei Nacht

Menschen mit Charisma sichern Erfolg

Beim 4. Strategietreffen der Weltmarktführer ging es um „Vertrieb als Erfolgsfaktor“

Prof. Dr. Dirk Zupancic

Klare Vertriebsprozesse, verkaufsorientierte Rahmenbedingungen, ein gutes Image für den Vertrieb im Unternehmen und leistungsbereite, kommunikative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Charisma an der Front  – das sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kam das vierte Strategietreffen der Weltmarktführer in der Jagstmühle bei Mulfingen. Das Strategietreffen ist eine Initiative der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF), der German Graduate School of Management and Law (ggs) und der Commerzbank AG.

Europas höchste Jobbörse vom 10.-12.12.2010 im Pitztal

Fachkräftejagd im Schnee – Carven, Borden, Karriere

Steffen Schoch
Steffen Schoch

Der boomenden deutschen Wirtschaft gehen die Fachkräfte aus. Nach dem Krisenjahr 2009 gibt es allein in der Region Heilbronn-Franken in den nächsten fünf Jahren wieder über 2.000 offene Akademikerstellen. Bei Europas höchstem Recruitingevent “Studenten on Snow“  vom 10.-12. Dezember 2010 auf dem Hochzeiger im österreichischen Pitztal, präsentiert sich Heilbronn-Franken, die „Region der Weltmarktführer“, auf eine innovative Art gemeinsam mit weiteren Unternehmen vor über 1.000 Studenten aus Süddeutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Anmeldungen zur Teilnahme sind noch möglich.

Regionale Arbeitsmärkte: Heilbronn-Franken mit bundesweit dichtestem Netz an Weltmarktführern

Prof. Dr. Bernd Venohr
Prof. Dr. Bernd Venohr

Die Region Heilbronn-Franken ist bundesweit die Region mit den meisten Weltmarktführern in Bezug zur Einwohnerzahl. Dies wird laut Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF), durch die neueste Studie des Manager Magazins bestätigt. Vom 4.-6. Oktober ist Heilbronn-Franken als „Region der Weltmarktführer“ auf der Expo Real in München auf Stand B1.222 präsent.

Diplom ade? Befragung regionaler Unternehmen zu Studienabschlüssen

Steffen Schoch
Steffen Schoch

Heilbronn. Die Unternehmen in der Region Heilbronn Franken arrangieren sich mit den Bachelor- und Master-Studiengängen. Sie kritisieren jedoch eine fehlende Internationalisierung und eine nach wie vor mangelnde Synchronisierung der Ausbildung mit den Anforderungen in der Wirtschaft. Dies geht aus der aktuellen Befragung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) unter rund 200 Unternehmen in der Region hervor.

Design-Fachkräfte für Heilbronn: Standortvorteile am Arbeitsmarkt

Region Heilbronn-Franken präsentiert sich mit alfi in Berlin – Mit edlem Design werben für die Region

Steffen Schoch
Steffen Schoch

„Machen Sie doch Ihre Mittagspause in Baden-Württemberg.“ – Unter diesem Motto lädt  Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL,  Minister für Bundes-, Europa- und internationale Angelegenheiten des Landes Baden-Württemberg gemeinsam mit Baden-Württemberg International (bw-i) und der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) internationale Vertreter von in Berlin ansässigen ausländischen Firmen und Banken sowie Wirtschafts- und Handelsräte der Botschaften als auch Korrespondenten und Journalisten internationaler Medien in Deutschland am Mittwoch 15. September in die baden-württembergische Landesvertretung nach Berlin ein. Im Mittelpunt steht die Präsentation des Weltmarktführers alfi aus Wertheim.