StepStone und Siegener Zeitung kooperieren: Regionaler Stellenmarkt wird durch Integration von professionellen Online-Anzeigen optimiert

Wolfgang Bruhn, StepStone AG
Wolfgang Bruhn, StepStone AG

Düsseldorf. StepStone, eine der führenden Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte in Deutschland, erweitert sein Online-Kooperationsnetzwerk um einen starken Partner aus dem regionalen Verlagswesen. Ein zentraler Inhalt der Zusammenarbeit: www.stepstone.de stellt mit sofortiger Wirkung den Stellenmarkt auf www.siegener-zeitung.de. Zudem erweitert die Siegener-Zeitung ihr Produktportfolio durch starke Print/Online-Kombianzeigen, die so auf Wunsch regional und national geschaltet werden können.

Neuer Studiengang: Business Management für Berufstätige

Neues Aufbau-Studium beginnt im September an der Northern BusinessSchool

Hamburg – Ab September 2009 startet an der Hamburger Northern Business School (NBS) der neue Aufbau-Studiengang „Business Management“. Das Studium richtet sich an Hochschulabsolventen, die bereits im Berufsleben stehen, sich aber für Führungspositionen in Wirtschaft und Öffentlicher Verwaltung weiterqualifizieren möchten. Die Ausbildung ist dabei gezielt – sowohl inhaltlich als auch organisatorisch – auf die Wünsche von Berufstätigen zugeschnitten. Konkrete Praxisanforderungen stehen im Zentrum der Lehre und die Unterrichtseinheiten finden außerhalb der regulären Arbeitszeit statt. Nach vier Semestern erhalten die Studenten den staatlich anerkannten Abschluss „Master of Arts“, der den Zugang zu einer Promotion eröffnet.

Hans-Peter Brömser neuer Vorstandsvorsitzender des BPV

Hans-Peter Brömser
Hans-Peter Brömser

Wechsel im Vorstand des Bundesverbandes Personalvermittlung: Randstad-Manager folgt auf Anke Peiniger/ Raymond Homo in den Vorstand berufen

Berlin/Wiesbaden – 31. Juli 2009. Hans-Peter Brömser, bisheriger stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Personalvermittlung e.V. (BPV), über-nimmt nach dem Ausscheiden von Anke Peiniger das Amt des Vorstandsvorsitzenden. Der BPV Vorstand berief zudem Raymond Homo, Sprecher der Geschäftsführung der Vivento Interim Services GmbH, als neues Mitglied in das Gremium.

Schwerpunkt Organisationspsychologie: My-Assessment.de und Careerbuilder.de starten Online-Persönlichkeitstest

Felix Roth, CareerBuilder Deutschland
Felix Roth, CareerBuilder Deutschland

My-Assessment.de, ein international renommierter Anbieter im Bereich Organisationsentwicklung und CareerBuilder.de, eines der führenden Karriereportale in Deutschland, gehen eine strategische Partnerschaft ein.

„Wir freuen uns in CareerBuilder einen starken Partner gefunden zu haben, mit dem sich unser universeller Persönlichkeitstest nachhaltig ergänzt“, resümiert Jörg Feldmann, Geschäftsführer von My-Assessment.de. „Relevante Stärken und Schwächen der Mitarbeiter zu erkennen, um dann optimale Personalentscheidungen treffen zu können, ist eine tägliche Herausforderung in jedem Business“ meint Felix Roth, Sales Manager Germany. „Gerne empfehlen wir unseren Usern und Klienten daher diesen Service weiter.“

Absolventin der Universität Passau gewinnt Weltbank-Wettbewerb

Eva Maria Lucke
Eva Maria Lucke

Eva Maria Lucke, Absolventin der Volkswirtschaftlehre und der Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau und Stipendiatin des 9. Jahrgangs der Bayerischen EliteAkademie, hat im Wettbewerb des Weltbankinstituts (WBI) zum Thema „Business Fighting Corruption“ den ersten Preis gewonnen. Die Preisträgerin hat ihre Arbeit auf der Weltbank-Konferenz „Fighting Corruption through Collective Action in Today’s Competitive Marketplaces“ in Washington DC vorgestellt und wird diese auch auf dem Portal der Weltbank veröffentlichen.

Situation von Älteren auf dem Arbeitsmarkt ist in den letzten Jahren besser geworden

Dr. Martin Dietz, IAB
Dr. Martin Dietz, IAB

„Die Situation von Älteren auf dem Arbeitsmarkt ist immer noch alles andere als rosig, hat sich aber in den letzten Jahren verbessert“, schreiben die Arbeitsmarktexperten Andrea Arlt, Martin Dietz und Ulrich Walwei vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in einer am Mittwoch erschienenen Studie. So hat sich die Erwerbstätigenquote der 55- bis 64-Jährigen in Deutschland im Zeitraum von 1998 bis 2008 merklich erhöht. Sie übertrifft nun mit 53,8 Prozent das im Jahr 2000 in Lissabon vereinbarte EU-Ziel von 50 Prozent für 2010. Zudem liegt sie über dem aktuellen Durchschnittswert der damaligen 15 Mitgliedsländer der Europäischen Union. Günstig entwickelt hat sich in Deutschland vor allem die Beschäftigungsquote der 55- bis 59-Jährigen. Große Probleme bestehen der Studie nach aber noch bei der Beschäftigung der über 60-Jährigen und der gering qualifizierten Älteren.

Franz Müntefering unterstützt die Lehrstellenaktion „Perspektive Jugend 2009“ von meinestadt.de

Franz Müntefering
Franz Müntefering

Siegburg. Junge Menschen, die derzeit ins Berufsleben einsteigen wollen, sind besonders stark von der Wirtschaftskrise betroffen. Daher unterstützt das Städteportal meinestadt.de gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und zahlreichen Medienpartnern Jugendliche bei der Lehrstellensuche in ihrer Stadt und Region. Bereits seit 4 Jahren läuft die Lehrstellenaktion „Perspektive Jugend“. Um noch stärker auf das Thema Ausbildungsplatzvermittlung aufmerksam zu machen, hat meinestadt.de nun Franz Müntefering als prominenten Unterstützer gewinnen können.

Experten-Umfrage von Job Affairs: „Erfolgsfaktor Online-Recruiting: kostengünstig erfolgreich rekrutieren?“

Patrick Gilles, Job Affairs
Patrick Gilles, Job Affairs

Wiesbaden – Die größten Innovationen entstehen im Dialog mit den Experten selbst. Denn worauf es im Tagesgeschäft der Personalsuche ankommt, wissen Sie als Profi immer noch am besten! Job Affairs führt jedes Jahr Studien und Online-Umfragen durch und unterstützt im Rahmen „Forschung meets Praxis“ zahlreiche Master- und Diplomarbeitsthemen. So überprüft Job Affairs wissenschaftliche Theorien durch „Feldarbeit“ und erhält somit weitere Anstöße für neue Forschungsfelder und kann so die richtigen Lösungen und Produkte – den State-of-the-Art – für das gegenwärtige wirtschaftliche Umfeld entwickeln bzw. weiterentwickeln.

Rezessionsspuren: Die Entwicklung des Arbeits- und Ausbildungsstellenmarktes im Juli 2009

Frank-J. Weise, Bundesagentur für Arbeit
Frank-J. Weise, Bundesagentur für Arbeit

„Die Rezession der deutschen Wirtschaft hinterlässt auch im Juli Spuren auf dem Arbeitsmarkt. Außerdem gab es die üblichen jahreszeitlichen Belastungen durch die Sommerpause. Insgesamt sind die bisherigen Auswirkungen des Abschwungs aber vergleichsweise moderat; vor allem die starke Nutzung der Kurzarbeit stabilisiert den Arbeitsmarkt.“, so fasste der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Juli 2009 zusammen.

Arbeitslosenzahl im Juli: +52.000 auf 3.462.000

Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: +252.000

Arbeitslosenquote im Juli: +0,1 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent

Bonner Wirtschaftsakademie warnt vor „Billigtransfer“ beim Personalabbau – Arbeitsmarktexperte Harald Müller: Beim Beschäftigtentransfer auf Qualität achten

Harald Müller, Geschäftsführer BWA
Harald Müller, Geschäftsführer BWA

Bonn – Die Bonner Wirtschaftsakademie (BWA) mahnt die Arbeitgeberseite, bei Maßnahmen zum Personalabbau durch Beschäftigtentransfer verstärkt auf die Seriosität und Qualität der beauftragten Transfergesellschaften zu achten. „Es gibt ganz offensichtlich immer wieder Angebote von Beschäftigtentransfergesellschaften, die zwar einen Preis pro transferiertem Arbeitnehmer beziffern, jedoch überhaupt keine Leistungen spezifizieren, um die betroffenen Mitarbeiter in eine neue existenzsichernde Beschäftigung zu bringen“, macht Akademieleiter Harald Müller sein Insiderwissen öffentlich. Der BWA-Chef spricht von „Billigtransfer zu Lasten von Menschen in höchster Sorge um ihre berufliche Zukunft“.