Karriere-Websites und Serious Gaming im Recruiting 2.0

stellenanzeigen.de und eco laden zur Sitzung der Kompetenzgruppe E-Recruiting ein

Henner Knabenreich
Henner Knabenreich

München – In Zeiten des medialen Wandels ist es für rekrutierende Unternehmen wichtig, aus der breiten Palette der Rekrutierungswerkzeuge die richtigen auszuwählen und einzusetzen. Zwei Tools beleuchtet die Kompetenzgruppe E-Recruiting in ihrem nächsten Treffen am 28. März 2012 genauer: die Karriere-Website als Visitenkarte des Unternehmens und Serious Gaming – spielbasierte Anwendungen für Bewerberansprache und Employer Branding.

Impulsvorträge zu Karriere-Website und Serious Gaming

Die Karriere-Website als Dreh- und Angelpunkt im Recruitingprozess steht im Mittelpunkt des Vortrags von Henner Knabenreich, Berater für Online- und Social Media-Personalmarketing: „Die Rolle von Karriere-Websites heute und in Zukunft. Sie ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens – machen Sie was draus!“. Im Anschluss referiert Christoph K. Weidner, Geschäftsführender Gesellschafter der MMM MultiMediaManufaktur GmbH zum Thema „Serious Gaming im Rekrutierungsprozess. Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Erfolgsfaktoren.“

 

Diskussion und Networking

Reichlich Zeit ist für die anschließende offene Diskussion zu den Vortragsinhalten vorgesehen. Dabei sollen folgende Themen zur Sprache kommen:

  • Welche Rolle spielen Karriere-Website und Serious Games aktuell und künftig im Recruiting?
  • Welche Rolle spielen sie in Verbindung mit Social Media Aktivitäten?
  • Was sind die „must-have“ und die „nice-to-have“ Tools in den kommenden Jahren?
  • Wo liegen die größten Unsicherheiten und Hemmschwellen bei der Umsetzung?
  • Was sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren?
  • Wo wird die Reise insgesamt hingehen? Was werden die wichtigsten Themen im Recruiting sein?

In der Kaffepause und am Ende der Veranstaltung bietet sich Gelegenheit zum weiteren Erfahrungsaustausch und Networking.

 

stellenanzeigen.de und eco laden ein

Zur Veranstaltung laden Barbara Lochmann, Leiterin der Kompetenzgruppe E-Recruiting sowie Leiterin Personal und Business Development bei stellenanzeigen.de, und Peter Koller, Referent E-Business beim eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. ein.

 

Das Treffen findet am Mittwoch, den 28. März 2011 von 13:00 Uhr bis etwa 17:30 Uhr in Köln statt. Für Mitglieder des eco-Verbands ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung kostenfrei. Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt 79,- EUR (inkl. 19% Ust.). Online-Anmeldungen sind ab sofort auf der Website des eco-Verbands möglich. Dort finden sich zudem weitere Informationen zur Agenda der Veranstaltung sowie zur Kompetenzgruppe E-Recruiting.

 

Über den Arbeitskreis E-Recruiting im eco


Ziel der Kompetenzgruppe E-Recruiting des eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. ist der regelmäßige Austausch unter den Marktteilnehmern über neueste Entwicklungen sowie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit oder Ansätze für gemeinsame Aktivitäten. Die Kompetenzgruppe will so das Thema E-Recruiting sowohl bei Unternehmen als auch bei Bewerbern stärker verbreiten. Seit Anfang 2005 organisiert stellenanzeigen.de gemeinsam mit dem eco-Verband halbjährlich eine Sitzung der Kompetenzgruppe und bietet damit einen Austausch zwischen rekrutierenden Unternehmen, Jobbörsen und weiteren Dienstleistern. Zu den Treffen kommen regelmäßig etwa 30 bis 40 Vertreter der Branche, um intensiv über aktuelle Themen zu diskutieren, dabei nehmen die Teilnehmer Trends sowie Möglichkeiten der Zusammenarbeit in den Blick. Weitere Informationen unter http://e-recruiting.eco.de/.

 

Über stellenanzeigen.de


Mit über 1,2 Mio. Visits monatlich und mehr als 550.000 registrierten Usern gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Die besondere Stärke von stellenanzeigen.de ist das Drei-Säulen-Konzept: Die Online-Stellenbörse kombiniert die allgemeine Plattform www.stellenanzeigen.de mit 21 zielgruppenspezifischen Online-Kanälen sowie über 100 Print- und Online-Medien der Kooperationspartner. Dazu gehören sowohl Tageszeitungen als auch Fachmedien. So erreicht stellenanzeigen.de für die verschiedensten Qualifikationsprofile und Regionen stets eine besonders große Reichweite in den relevanten Bewerberzielgruppen. Unternehmen finden auf diese Weise schnell und einfach ihre Wunschkandidaten, Bewerber ihren Wunschjob.

stellenanzeigen.de gehört zur markt.gruppe, Deutschlands großem Anzeigennetzwerk. Das Gemeinschaftsunternehmen der Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck, Dr. Ippen und der WAZ Mediengruppe erreicht mit über 45 Verlagen und mehr als 150 Zeitungstiteln täglich gut 15 Millionen Leser.


Kontakt:
stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG
Bettina Sudar

Tel.: 089/65 10 76-220
E-Mail: bettina.sudar@stellenanzeigen.de

www.stellenanzeigen.de

 

Presse-Direktkontakt zur Geschäftsleitung

Stefan Kölle
Tel.: 089/651076-211
E-Mail: stefan.koelle@stellenanzeigen.de

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.