Intelligente Suche als Erfolgsformel

Führende Online-Jobbörse StepStone zieht ein Jahr nach dem Launch der marktführenden Suchtechnologie StepMATCH positive Bilanz

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, Juni 2012. Mehr als ein Jahr nach dem Launch seiner neuen Suchtechnologie StepMATCH zieht StepStone, eine der führenden Online-Jobbörsen in Deutschland, eine positive Bilanz. Mit der Einbindung, der in der Branche einzigartigen semantischen Suche werden die Ergebnislisten für jobsuchende Kandidaten deutlich verbessert. Dies hat erst im Oktober des vergangenen Jahres eine Studie des unabhängigen Marktforschungsinstitut TNS belegt. Demnach liefert StepStone beinahe doppelt so viele Bewerbungen und führt zu nahezu doppelt so vielen Bewerbungsgesprächen, wie der im Ranking nächstplatzierte Wettbewerber. Anfang 2011 hatten die StepStone-Experten in Zusammenarbeit mit einem Team des Münchener Centrum für Informations- und Sprachverteilung (CIS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München die StepMATCH-Technologie entwickelt und so Maßstäbe in der Jobbörsen-Landschaft gesetzt.

 

„Die Qualität von Online-Jobbörsen hängt maßgeblich mit deren Suchtechnologie zusammen. Durch die Auswahl seiner Suchbegriffe – bezogen auf Position und Region – teilt uns der Nutzer exakt mit, wonach er sucht. Das Prinzip ist dem User von Google und Co bekannt. Erfolgentscheidend ist es, dem Nutzer die richtigen Ergebnisse anzuzeigen – in unserem Fall die passenden Jobs. Eine intelligente Suchtechnologie muss in der Lage sein, den passenden Kandidaten mit den passenden Jobs zusammenzuführen – und genau das leistet StepMATCH“, erklärt Dr. Sebastian Dettmers, Geschäftsführer der StepStone Deutschland GmbH.

 

Im Vergleich zum Wettbewerb hebt sich StepMATCH deutlich positiv ab. Ähnlich wie bei Internetsuchmaschinen wie Google, besticht die StepStone-Technologie durch ein Autosuggest-Verfahren, das bereits während der Eingabe Vorschläge zu Berufsfeldern macht – und zwar nur zu solchen, die auch wirklich auf www.stepstone.de zu finden sind. Eine automatische Rechtschreibkorrektur erleichtert die Suche zusätzlich. Kern von StepMATCH ist jedoch die semantische Suche, die den inhaltlichen Sinn einer Eingabe versteht und nach verwandten Begriffen sucht. Gibt ein Kandidat beispielsweise das Suchwort „Vertrieb“ in das Suchfeld ein, erhält er in der Ergebnisliste automatisch auch alle Einträge, die mit dem Wort „Sales“ verknüpft werden. Durch diese Funktion läuft kein Unternehmen mehr Gefahr, dass seine Stellenanzeige aufgrund einer falschen Verschlagwortung bei passenden Suchkombinationen in der Ergebnisliste fehlt.

 

„StepMATCH ist die aus unserer Sicht beste Suche im Markt und das bereits seit einem Jahr. Sie ist komplett auf eine effiziente Jobsuche und damit auf die Bedürfnisse von Jobsuchern und suchenden Unternehmen zugeschnitten. Unsere Nutzer investieren weniger Zeit bei der Jobsuche, Unternehmen müssen weniger mehrfach schalten – beide Seiten des Rekrutierungsprozesses profitieren also in erheblichem Maße“, so Dr. Sebastian Dettmers.

 

Über StepStone

1996 in Norwegen als einer der Pioniere der Branche gegründet, ist StepStone heute eine der erfolgreichsten Jobbörsen Europas. In Deutschland ist www.stepstone.de mit mehr als 45.000 Stellenangeboten und laut unabhängiger IVW-Messung 7,2 Millionen Besuchen im Mai 2012 einer der führenden Online-Stellenmärkte für Fach- und Führungskräfte. Der Fokus liegt auf einer an optimalem Service und bester Qualität orientierten Dienstleistung. Insgesamt nutzen rund 12.000 Kunden, darunter so renommierte Unternehmen wie Robert Bosch, die Deutsche Telekom oder Siemens, die Jobbörse StepStone erfolgreich zur Rekrutierung qualifizierter Fach- und Führungskräfte. In den Jahren 2008, 2009, 2010 und 2011 wurde die Jobbörse StepStone jeweils zur beliebtesten Karriere-Website des Jahres gewählt. Seit 2009 gehört die gesamte StepStone Gruppe zu der Axel Springer AG mit Hauptsitz in Berlin.

www.stepstone.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.