Neue Studie zur Gehaltsentwicklung 2013

Professor Tom Krebs, Universität Mannheim

Hamburg – Rechtzeitig zur anstehenden Gehaltsrunde legen die Vergütungsberatung PersonalMarkt und Prof. Tom Krebs, Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomie an der Universität Mannheim, eine Prognose zur Entwicklung der Gehälter in Deutschland für 2013 vor.

Für die Prognose wurde der Zusammenhang von über 1,6 Millionen Gehaltsdaten mit der Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) seit dem Jahr 2000 analysiert. Demnach werden die Grundgehälter von Führungskräften um 3,3 Prozent steigen, die von akademischen Spezialisten um 1,2 Prozent. Nicht-akademische Fachkräfte können mit einem Plus von 1,3 Prozent rechnen. Die entsprechenden Zuwächse der Total Cash-Gehälter (beinhalten sämtliche bare Leistungen inklusive Bonus- und variablen Zahlungen) liegen für Führungskräfte bei 3,9 Prozent, für Spezialisten und
Fachkräfte bei 1,3 Prozent.

„Eine Konjunkturprognose für die deutsche Wirtschaft ist in hohem Maße von der weiteren Entwicklung der Eurokrise abhängig. Wir erwarten aber eine leichte Entspannung der Lage und ein Wachstum des deutschen BIP in Höhe von etwa einem Prozentpunkt“, sagt Wirtschaftsexperte Krebs. Aufgrund der verhaltenen wirtschaftlichen Entwicklung werden auch die Löhne und Gehälter im kommenden Jahr nur moderat steigen, so die Verfasser der Studie. „Die Gehaltszuwächse werden deutlich niedriger ausfallen als in diesem Jahr, entsprechen aber dem von uns erwarteten langfristigen Trend“, betont Tim Böger, Geschäftsführer von PersonalMarkt.

Lediglich für Führungskräfte prognostizieren die Vergütungsexperten relativ hohe Gehaltszuwächse. In der Folge wird sich der Abstand zwischen den Gehältern von Fachkräften/Sachbearbeitern und Spezialisten auf der einen und den Gehältern von Führungskräften auf der anderen Seite weiter vergrößern.

Die Studie „Gehaltsentwicklung in Deutschland 2013“ beinhaltet weitere Differenzierungen nach Region und Firmengröße sowie detaillierte Angaben zu den Gehältern von knapp 100 Stellen. Sie kostet 1.800 Euro (zzgl. MwSt. und Versand) und kann bei PersonalMarkt bestellt werden.

Kontakt
Heike Friedrichsen
PersonalMarkt Services GmbH
Tel.: +49 40 41 34 54 30
E-Mail: friedrichsen@personalmarkt.de
www.personalmarkt.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.