Employer Branding: Perform it!

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz. Die strategischen Botschaften des Employer Brandings sind bei den unterschiedlichen Zielgruppen wie Vorstände/Geschäftsführungen, Personalleiter (w/m) und Personalmarketer etc. zwischenzeitlich angekommen. Es geht um den Aufbau einer möglichst werteorientierten Arbeitgebermarke, um die Herausarbeitung von Nutzenargumenten und einem Leistungsversprechen, sowie um die Positionierung und Differenzierung auf dem externen/internen Arbeitsmarkt.

Operativ geht es u.a. um die Übersetzung ins Personalmarketing und hier insbesondere in die unterschiedlichen Instrumente. Vor dem Employer-Branding-Erfolg liegt jedoch strategisch, als auch operativ ein steiniger Weg. Was mit zwei bis fünf Power-Point-Charts eindrucksvoll präsentiert werden kann, bedeutet in der Umsetzung sehr viel Arbeit, Energie und Emotionen.

 

Susann Ladwig
Susann Ladwig

Auf dem recruiting-convent 2014 werden hierzu zwei Erfahrungsberichte eindrucksvoll präsentiert. So präsentiert am 24. März 2014 Judith Gördes, Teammanger Employer Branding & Internal Communications von Zalando das Thema: „Employer Branding: „Hello Zalando!“ und der Weg dahin-Schreien alle Zalandos vor Glück?“.

 

Und am 25.03.2014 präsentiert Susann Ladwig, Personalmarketing und Rekrutierung der GALERIA Kaufhof GmbH, die Herausforderungen beim Relaunch einer Arbeitgebermarke. Dabei geht sie insbesondere darauf ein, was, wann, warum, wie und was es wirklich bringt?

 

Der recruiting-convent 2014 findet am 24. und 25. März auf Schloss Bensberg statt.

recruiting convent 2014
recruiting convent 2014

Information und Anmeldungen zum recruiting-convent 2014 unter: www.recruiting-convent.de

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.