Prof. Dr. Christoph Beck

Öffentlicher Dienst stellt sich dem Fachkräfte-Wettbewerb

Annette Scharmach
Annette Scharmach

Personalmarketing ist für Krankenhäuser und öffentliche Verwaltungen ein heißes Thema. Das 2. Symposium für Recruiting & Personalmarketing zeigte auch in diesem Jahr, wie der öffentliche Bereich von Wirtschaftsunternehmen lernen kann.  

Der Wettkampf um Bewerber für den öffentlichen Dienst ist groß. Fachkräfte haben klare Anforderungen an den Auftritt und die Leistungen potenzieller Arbeitgeber – und diese müssen reagieren, wenn sie bei der Werbung um die Gunst qualifizierter Spezialisten konkurrenzfähig bleiben wollen. Wie schon im vergangenen Jahr trafen sich am 13. Mai 2015 Experten aus HR, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung, um Lösungen gegen den Fachkräftemangel zu diskutieren. Der Fokus lag dabei auf Kampagnengestaltung, Candidate Experience und Employer Branding für den öffentlichen Dienst.

Recruiting Convent 2015

Christoph Beck
Christoph Beck

Mit dem Recruiting Convent 2015 geht das bekannte Top-Event der Branche am 23. und 24 März 2015 zum neunten Mal an den Start – mit aktuellen und andersartigen Themen sowie mit inspirierenden Vorträgen zum strategischen und operativen Personalmarketing & Recruiting. Auch werden wieder namhafte Referenten Ihre Erfahrungen an die Teilnehmer weitergeben, aber nicht in der gewohnten Umgebung des Schloss Bensberg. Den Recruiting Convent zieht es 2015 nach Bonn, und zwar in die eindrucksvolle Location des Kunstmuseums in Bonn sowie der Bundeskunsthalle.

Recruiting Convent 2014: Teilnahme-Rekord und Fokus auf aktuelle HR-Herausforderungen

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

27.3.2014. Wieder einmal ist es Prof. Dr. Christoph Beck als Veranstalter der 8. Insider-Jahrestagung für Personalmarketing und Recruiting gelungen, eine handverlesene Schar von Referenten zusammen zu stellen, die allesamt mit ihren Beiträgen ihre Sicht der Dinge zu den aktuellen HR-Herausforderungen darlegten. Mit 180 Teilnehmern erreichte der Recruiting Convent 2014 eine rekordverdächtige Kulisse – die Konferenz-Lokation im Schloss Bensberg – quasi über den Bergen von Köln – lieferte ein Ambiente wie es selten anderswo anzutreffen ist.

Im Recruiting wird alles „mobile“ oder was?

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz. Der Trend zur Nutzung des mobilen Internets lässt sich nicht aufhalten. Die ersten Studien prognostizieren einen weltweiten Absatz von Smartphones in Milliardenhöhe und die Tablets tun ihres zur mobilen Nutzung dazu, und zwar erheblich. Im Konsumgütermarketing zeigt sich bereits die gravierende Bedeutung, die durchaus inzwischen umsatzrelevant ist. Im Recruiting auch?

Employer Branding: Perform it!

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz. Die strategischen Botschaften des Employer Brandings sind bei den unterschiedlichen Zielgruppen wie Vorstände/Geschäftsführungen, Personalleiter (w/m) und Personalmarketer etc. zwischenzeitlich angekommen. Es geht um den Aufbau einer möglichst werteorientierten Arbeitgebermarke, um die Herausarbeitung von Nutzenargumenten und einem Leistungsversprechen, sowie um die Positionierung und Differenzierung auf dem externen/internen Arbeitsmarkt.

Students on Stage

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz.  Die Wissenschaft versucht die Generationen mit ihren Vorlieben, Einstellungen und Leistungsmerkmalen zu clustern und kommt zu Ergebnissen wie die Generation X, Y oder Z. Personalmarketing verfolgt seit mehreren Jahren das Wissen um die Zielgruppen in die Kommunikation und in die Instrumente des Personalmarketing einfließen zu lassen. Sämtliche Anstrengungen in diese Richtung sind ehrenwert und richtig. Und dennoch haben alle Ansätze und Erkenntnisse in Wissenschaft & Praxis eines gemeinsam: Sie treffen zu und sie treffen nicht zu.

Active Sourcing

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz. Active Sourcing beschreibt die aktive Rolle im Rahmen des Recruitings und meint damit alle Maßnahmen der Identifikation potentieller Mitarbeiter, deren Ansprache und Kontaktpflege bis hin zur Einstellung.

 

Die einen sprechen von einem Trend, die anderen sagen, dass es diese aktive Rolle im Recruiting schon immer gegeben hat, sei es im Rahmen des Hochschulmarketings oder mit der Beauftragung eines Headhunters.

Das Praktikum zwischen Illusion und Realität

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz. Die Zielgruppe der Studierenden hat gelernt, und zwar das, was die schreibende Zunft, ggf. aber auch die Personaler seit Jahren fordern:  Praktikum, Praktikum und Praktikum. Die berechtigte oder weniger berechtigte Forderung nach zwei bis drei Praktika während der Hochschulzeit und davon wenn möglich noch eines im Ausland hat es sogar geschafft als Namensgebung bzw. als Bezeichnung einer ganzen Generation zu fungieren, Wikipedia-Eintrag inklusive.

Ausbildungsmarketing: „Mehr Marke(-ting) bitte…!

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Koblenz. Ausbildungsmarketing scheint ein zunächst eindeutiger Begriff zu sein und mit Blick in die Praxis auch weitgehend einheitlich verwendet zu werden, zumindest dann, wenn man sich auf die Kommunikationsinstrumente des Ausbildungsmarketings konzentriert. Richtig ist jedoch, dass auch das Ausbildungsmarketing nicht nur aus der Kommunikationspolitik besteht und auch richtig ist, dass die Komplexität des Ausbildungsmarketings in den letzten Jahren zugenommen hat.

Riskieren Akademiker ihre Gesundheit?

Karriere-Studie zeigt, dass ein Drittel der Studierenden auf zwei Jahre Urlaub verzichten würde

Prof. Dr. Christoph Beck, FH Koblemz
Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblemz

Paderborn – Jeder dritte Student (31,8 Prozent) ist bereit, zwei Jahre auf Urlaub zu verzichten, um die Karriere voranzubringen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hochschule Koblenz (Beck, 2013) in Kooperation mit der Jobbörse Jobware. Sind Absolventen Erholungsphasen fremd?