Der Matching-Score macht den Unterschied

Robin Sudermann, 22connect
Robin Sudermann

Überzeugend einfach. Einfach überzeugend: Die 22Connect AG/Talents Connect revolutioniert mit neuer Technologie den Stellen- und Bewerbermarkt.

Köln, 05. März 2014 – Fachkräftemangel ist ein Wort, das sich mittlerweile fest im deutschen Sprachschatz etabliert hat. Und was fast noch schlimmer ist: Studien und Umfragen belegen, dass selbst dann, wenn Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen, die langfristige Zufriedenheit mit dem „Neuen“ eher die Ausnahme ist – obwohl die Qualifikationen auf dem Papier und der Eindruck im Gespräch zu stimmen schienen.

„Bewerber und Stelle passen aber häufig aus ganz anderen Gründen nicht zusammen“, sagt Robin Sudermann, Mitgründer der 22CONNECT AG. „Wer nur aufgrund von Noten oder erfolgreicher Teilnahme am Assessment Center die Zusage bekommt, muss noch lange nicht die Persönlichkeit sein, die in das Unternehmen, in das vorhandene Team oder in die Struktur der Firma passt.“

Das junge Unternehmen mit Sitz in Köln setzte vor gut einem Jahr genau an diesem Punkt an und brachte eine Technologie auf den Markt, die dafür sorgt, dass Bewerber und Stelle eben doch zusammen passen. Und auch nach Monaten oder Jahren Personaler wie Mitarbeiter zufrieden sind mit ihrer Wahl. Denn nur so entstehen Motivation und Bindung.

Dank dem „Matching Score“, den das Startup online auf seiner Seite talentsconnect.com anbietet, finden jetzt die Suchenden zusammen. „Wir fragen neben den harten Fakten ganz gezielt nach der Persönlichkeit des Bewerbers“, erklärt Sudermann. Der Wirtschaftspsychologe weiß, wovon er spricht: „Die Fragen, die wir stellen, wurden wissenschaftlich fundiert ausgearbeitet, darum haben die Antworten eine starke Aussagekraft.“

Obwohl die Plattform erst seit Kurzem im Netz steht, suchen aktuell mehr als 7.000 Personen darauf nach ihrem perfekten Jobmatch. „Das zeigt uns zum einen, wie groß der Druck im Recruiting-Markt ist – zum anderen, dass wir mit dem, was wir tun, genau richtig liegen.“

Talents Connect überzeugte im Februar auch die Jury vom Startplatz im Kölner Mediapark: Mitgründer Max Klameth stellte Investoren, Insidern und Innovatoren den Matching Score und die Idee dahinter vor – und erreichte damit prompt den ersten Platz.

22CONNECT AG

Die 22CONNECT AG wurde im März 2013 als Zusammenschluss dreier Vorgängerunternehmen gegründet. Das Kölner Startup launchte im Juni 2013 die innovative Bewerber-Empfehlungsplattform Talents Connect. Im Zentrum steht einselbst entwickelter Algorithmus, der Unternehmen und Bewerber zusammenführt, wenn sie eine hohe Übereinstimmung nach bestimmten Kriterien erzielen. Auf Seiten der Nutzer bildet dies der Matching Score ab, eine Prozentzahl, die auf einen Blick zeigt, ob die Erwartungen und Ansprüche beider Seiten zusammenpassen. Das Kölner Institut für Managementberatung stuft die Aussagekraft des Matching Scores bereits jetzt als „gut“ ein. Talents Connect beschreitet damit neue Wege im Recruiting, erleichtert Unternehmen die Suche nach Fachkräften und bietet Menschen neue Ansätze zur Orientierung bei ihrer Berufswahl.
Weitere Informationen: www.talentsconnect.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.