Neue App „MinijobKing“: In fünf schnellen Schritten zum Bewerber

Georg Konjovic
Georg Konjovic

meinestadt.de launcht App zur regionalen Minijobsuche – Arbeitgeber können kostenlos und eigenständig Stellenanzeigen aufgeben

Wer einen Minijob zu vergeben hat, spart mit der neuen App von meinestadt.de, dem „MinijobKing“, eine Menge Zeit: In gerade einmal fünf Schritten können Arbeitgeber erstmals in einer Job-App selbstständig eine Anzeige online stellen, und zwar kostenfrei. Für Bewerber besonders interessant: Alle angezeigten Angebote befinden sich in ihrer Nähe, außerdem haben sie die Möglichkeit, direkt Kontakt zum Anbieter aufnehmen zu können. Durch die reduzierte Benutzeroberfläche mit intuitiver Menüführung finden sich Bewerber wie Arbeitgeber gleichermaßen schnell zurecht. Der „MinijobKing“ ist seit dem 12. Januar für Android und iOS kostenlos erhältlich.

Arbeitgeber wollen Minijobs schnell und unkompliziert besetzen. Deshalb hat meinestadt.de eine App entwickelt, mit der Anbieter einfach und effektiv diese Stellen ausschreiben und Personal suchen können. „Ein vergleichbares Angebot für die Suche nach Aushilfen und Minijobbern gibt es auf dem deutschen App-Markt bisher noch nicht. Innerhalb weniger Minuten ist die Ausschreibung online – und damit auf dem Radar von Bewerbern. Kurzum: Mit dem ‚MinijobKing‘ finden Arbeitgeber und Arbeitnehmer noch schneller zusammen“, so Georg Konjovic, Geschäftsführer von meinestadt.de.

 

Und der Bedarf ist groß: Eine Umfrage unter den Nutzern von meinestadt.de* ergab, dass 54 Prozent der Befragten in den vergangenen 24 Monaten mehr als fünfmal nach einem Minijob gesucht haben. Und das, obwohl etwa die Hälfte der Suchenden bereits berufstätig ist. Doch egal ob Angestellter, Student oder Gelegenheitsjobber: Informationen über bestehende regionale Angebote sollten möglichst schnell und unkompliziert
verfügbar sein.

Ausfüllen, absenden, fertig
Berufskategorie auswählen, Firmennamen und Stellenausschreibung eingeben sowie direkte Kontaktmöglichkeiten ergänzen – schon hat man sein Jobangebot im „MinijobKing“ kostenfrei eingestellt. Gleich im Anschluss werden die Daten durch meinestadt.de geprüft so dass die Ausschreibung sofort online gehen kann. Optional lässt sich die Stellenanzeige noch mit Bildmaterial ergänzen. Die Darstellung der Inhalte in der App ist reduziert, dadurch sehr übersichtlich und klar.

 

Potenziellen Bewerbern wird angezeigt, was sie bevorzugen: Eindeutige Jobbeschreibungen, direkte Kontaktmöglichkeiten zum Arbeitgeber und Angebote aus der Nähe, wahlweise auch über eine Karte. Zu den gefragtesten Branchen für Minijobs gehören laut meinestadt.de-Erhebung der Einzelhandel, der Lebensmitteleinzelhandel und die Gastronomie, gefolgt von Haushalts- und Promotion-Jobs sowie Stellen in der Hotellerie.

 

Mit seinen Job- und Azubi-Apps zählt meinestadt.de bereits heute zu den Experten für die mobile Jobsuche. Monatlich werden die Apps rund 10 Millionen Mal abgerufen. Google listete die Job-App von meinestadt.de im vergangenen Dezember als einzige Job-App unter den „Best of Play Store 2015“-Apps.

Wie immer ist die App ist für Android und iOS erhältlich.

Die wichtigsten Features des „MinijobKing“ im Überblick:
• In nur 5 Schritten Anzeige eigenständig via App aufgeben
• Kostenloses Einstellen der Stellenausschreibung
• Schnelle Besetzung freier Minijobstellen, bequemes Stellenmanagement
Für Bewerber:
• In wenigen Klicks passende Aushilfs- und Minijobs aus der Umgebung finden
• Jobs über Listen- und Kartenansicht ansehen
• Merkliste und Möglichkeit, Angebote mit Freunde zu teilen
• Mit einem Klick den Arbeitgeber kontaktieren (SMS, Mail oder Telefon)
• Schnelle Suche (Selektion nach Berufsbezeichnungen/Branche, Entfernung, Firmenname)

Über meinestadt.de

Mit über 178 Millionen Seitenaufrufen monatlich ist meinestadt.de der führende Online-Anbieter für Stadtinformationen und Classifieds in Deutschland. Als digitale Anlaufstelle für regionale Inhalte zu allen wichtigen Lebensbereichen bietet meinestadt.de eine einzigartige Auswahl an Angeboten: Von der Wohnungs- oder Partnerbörse über den Kleinanzeigenmarkt bis zu Veranstaltungstipps und Übernachtungsmöglichkeiten – und das alles in der Region und vor der Haustür. Rund ein Drittel der Seitenzugriffe kommt dabei über mobile Kanäle. Die Nummer Eins für die lokale Stellensuche bietet Zugang zu 310.000 Lehrstellen- und Stellenanzeigen und vermittelt Jobs vor Ort in jeder Stadt und in jeder Gemeinde Deutschlands.

Die meinestadt.de GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Axel Springer Digital Classifieds.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.