Nach dem BREXIT: Vor allem Forscher, IT-Fachkräfte und Studenten zieht es ins EU-Ausland

Dr. Sebastian Dettmers

Dr. Sebastian Dettmers

Angesichts des bevorstehenden EU-Ausstiegs Großbritanniens planen mehr als 100.000 britische Studenten ihren Berufseinstieg im EU-Ausland. Auch bei Forschern und IT-Fachkräften ist die Wechselbereitschaft überdurchschnittlich hoch: Fast jeder vierte steht einer Karriere im EU-Ausland offen gegenüber, 18 Prozent der wechselbereiten Forscher suchen bereits aktiv nach einer Stelle. Das geht aus einer internationalen Arbeitsmarktbefragung der Online-Jobbörse StepStone hervor, an der 40.000 Fach- und Führungskräfte teilgenommen haben.

Die Analyse der wechselwilligen Briten zeigt darüber hinaus, dass Deutschland der mit Abstand attraktivste EU-Standort ist. Für 60 Prozent der Forscher und 51 Prozent der IT-Experten kommt ein Wechsel nach Deutschland in Frage, auch unter Studenten ist Deutschland mit 46 Prozent Favorit unter den EU-Ländern.

„Der Schritt nach Deutschland ist für diese Fachkräfte derzeit attraktiver denn je. Unternehmen sollten die Gunst der Stunde für sich nutzen. Denn Großbritanniens Hochschulen und Universitäten zählen zu den besten der Welt. Die Verfügbarkeit von Absolventen und Wissenschaftlern dieser Institutionen war nie so gut wie heute. Und auch der IT-Standort UK hat eine Spitzenposition in Europa. Dass sich hier wechselwillige Fachkräfte in großer Zahl finden, ist eine einzigartige Gelegenheit“, kommentiert Dr. Sebastian Dettmers, Geschäftsführer bei StepStone.de.

Über die StepStone Studie zum Brexit

Die führende Online-Jobbörse StepStone hat nach dem Votum der Briten zum Brexit im Juli rund 40.000 Fach- und Führungskräfte aus Deutschland, UK und Irland befragt. Die Befragung wurde gemeinsam mit vier weiteren Jobbörsen aus der StepStone Gruppe durchgeführt: Jobsite.co.uk, Irishjobs.ie, NIJobs.ie und Jobs.ie.

Über StepStone

StepStone ist die führende Online-Jobbörse in Deutschland. Das Angebot von StepStone ist mit mehr als 11 Millionen Besuchen im Juli 2016 das meistgenutzte im Wettbewerbsumfeld (Quelle: IVW). StepStone beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter und betreibt neben www.stepstone.de Online-Jobbörsen in weiteren Ländern. Das 1996 gegründete Unternehmen ist eine Tochter der Axel Springer SE.

Kontakt
StepStone Deutschland GmbH
Presseteam
Telefon: (0211) 93493- 5746 / -5731 / -5715
E-Mail: presse@stepstone.de
www.stepstone.de

Kommentieren

cw1