Die Karriere-Website: Die oft vernachlässigte Recruiting-Quelle

picture_Osman_Jakob
Jakob Osman

Von Jakob Osman, Agentur Junges Herz

Mit der Karriere-Webseite als Recruiting-Kanal beschäftigen sich Unternehmen sehr gern und sehr lange. Doch leider endet diese Beschäftigung selten in einer produktiven Umsetzung. Warum eigentlich? Hier sind 5 wertvolle Tipps, um den digitalen Arbeitgeberauftritt zu optimieren.

#1 – Kein Projekt für „nebenbei“

Karriere-Websites sind pflegeintensiv. Als Personalmarketing-Mitarbeiter kann und sollte ihr Fokus auf einer intensiven Pflege des Karriere-Portals liegen. Klar, die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Über 70% der Bewerber erwarten eine Karriere-Website und wollen sich möglichst über diesen Kanal bewerben. Da wäre es fahrlässig, wenn man nur eine schlecht gepflegte oder gar fehlerhafte Seite anbieten kann.

Personaler sollten sich also möglichst intensiv mit der Website beschäftigt. Im Idealfall beginnt dies schon mit der Planung der Seite. Bestehende Seiten sollten auf Herz und Niere getestet werden. Bewerber müssen den Bewerbungsprozess einfach, unkompliziert und fehlerfrei überstehen.

 

#2 – Candidate Journey

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Auch im Personalmarketing ist das nicht anders. Denn die Reise der Bewerber endet im Idealfall mit einer Stellenbesetzung. Bis dahin muss der Bewerber jedoch auch zum Bewerber werden. Das wird er nur, wenn die Candidate Journey schon auf der Karriere-Website gesichert ist.

Es gilt also für kurze Klickwege, klare Informationen und wenig „Blabla“ zu sorgen. In Kombination mit einem starken Employer Branding-Auftritt emotionalisieren Unternehmen somit auch die eigene Arbeitgebermarke und erhöhen den Wunsch des Kandidaten die Reise erfolgreich zu beenden.

 

#3 – Content-Marketing

Vielleicht ist das für viele Personaler in DAX-Unternehmen keine Neuigkeit. Für den Mittelstand (leider) schon noch. Gutes Content-Marketing gehört zur Karriere-Website wie die Schuhe an den Fuß. Dabei versteht sich Content-Marketing nicht aus dem belanglosen Ausfüllen von Standard-Formularen und Interview-Fragebögen der Mitarbeiter.

Content-Marketing verbindet Ihre Karriere-Seite mit den Interessen der Nutzer. Potentielle Kandidaten wollen hinter die Kulissen schauen und sehen, was Sie als Arbeitgeber eigentlich anbieten. Sie können von Events, Projekten oder spannenden Tagungen berichten. Genau so aber auch über die neuen Azubis, Werksstudenten oder ein neues Werk.

Wichtig ist, dass die Botschaften authentisch bleiben und zum Gesamtbild des Unternehmens passen.

 

#4 Responsive

Responsive Webdesign beschreibt den Zustand einer Seite, welche ihr Format und die dazugehörigen Inhalte grafisch und technisch an das Endgerät des Nutzers anpassen kann. Kurz: Ihre Karriere-Website wird klein-hübsch, wenn ein Bewerber sich mit dem Smartphone darauf bewegt.

Erstaunlicherweise haben noch nicht einmal 50% der Unternehmen eine mobilfähige oder responsive Karriere-Seite. Dabei greifen (besonders jüngere Zielgruppen) überwiegend mit den mobilen Endgeräten auf die Plattformen zu.

Ihre Karriere-Website muss responsive sein. Sie verlieren mit jeder Woche der „Nicht- Responsivität“ gute Bewerber und verbrennen damit aktiv Geld.

 

#5 –Bewegtbild

Recruiting Videos gehören für Unternehmen ab 200 Mitarbeitern zur Standard-Ausstattung im Personalmarketing. Es muss nicht immer der fetzige Arbeitgeberauftritt für viele tausende Euros sein. Auch eine kleine Darstellung überzeugt oft.

Gerade im digitalen Zeitalter gehören diese Videos auf Ihre Website. Bewerber haben somit die Möglichkeit sich im Vorfeld umfassender über Sie zu informieren. Durch die längere Verweildauer steigern Sie auch die Identifikation des Bewerbers mit Ihrem Employer Branding.

Aus Erfahrung wissen wir, dass das Einbinden von Recruiting-Videos einen deutlichen Mehrwert für die Karriere-Seite bedeutet und Kandidaten sich öfter bei solchen Unternehmen bewerben.

 

Über Agentur Junges Herz

Die Personalmarketing Agentur Junges Herz gehört zu den führenden Experten in der Personalbeschaffung. Die Employer Branding Agentur arbeitet für Unternehmen, Verbände und öffentliche Einrichtungen im Recruiting. Dabei konzentriert sich die Agentur auf die Zielgruppen der Schüler, Hochschüler und Berufseinsteiger. Die Agentur Junges Herz versteht sich als Schnittstelle zwischen dem Personalwesen und den Ansprüchen der potentiellen Kandidaten. Sie entwickelt einzigartige Konzepte und Ideen und gilt als Denkfabrik im Employer Branding.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.