Personalwechsel im HR-Bereich setzt sich fort

Autor: Bernd Gey, Personalintern 

 

Nicole Göttlicher

Nicole Göttlicher

Continental: Neue Pressesprecherin Personal und Karriere

Nicole Göttlicher (46) verstärkt seit Anfang April 2017 das Team der Konzern-Pressestelle des Technologieunternehmens Continental (Hannover). Als Pressesprecherin für die Bereiche Personal und Karriere folgt sie auf Gesa Krüger, die in die interne Kommunikation des Automobilzulieferers, Reifenherstellers und Industriepartners gewechselt ist. Nach ihrem Studium der Slawistik und Geschichte war Göttlicher in verschiedenen internationalen Unternehmen als Pressesprecherin tätig, darunter TNT Post, Messe München International und StepStone. Zuletzt verantwortete sie bei OSRAM auf globaler Ebene die gesamte HR Kommunikation, Social Media und Employer Branding.

Vorstandswechsel bei der ALTE LEIPZIGER Bauspar AG

Dr. Holger Lindner (48) wird neues stellvertretendes Vorstandsmitglied der ALTE LEIPZIGER Bauspar AG (Oberursel). Der promovierte Volkswirt tritt am 1. Juli 2017 die Nachfolge von Dr. Reinhard Schlenke an, der mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand tritt. Lindner übernimmt von Schlenke die Aufgaben Recht, Baufinanzierung, Organisation, Revision und Personal. Er ist seit 1999 in verschiedenen Funktionen für die Deutsche Bank tätig, unter anderem einige Jahre als Generalbevollmächtigter der Deutsche Bank Bauspar AG mit Verantwortung für den Kundenservice.

 

 

Ralf Enseling

Ralf Enseling

Sky mit neuem VPBHR

Ralf Enseling (49) ist seit dem 13. März 2017 Vice President Business HR bei Sky Deutschland (Unterföhring). In dieser Funktion ist er für die Steuerung und Weiterentwicklung des Bereichs „Business Partner“ verantwortlich, der die Business Units in operativen wie strategischen HR-Fragen berät und unterstützt. Enseling berichtet direkt an Gitta Blatt, seit 2015 Executive Vice President Human Resources & Organisation des Medienkonzerns (PERSONALintern 01_02/2015). Der erfahrene Personaler verfügt über langjährige Erfahrung im operativen wie im strategischen HR-Geschäft, insbesondere bei Themen wie Organisationsentwicklung, Change-Management und Restrukturierung. Vor seinem Eintritt bei Sky war er rund 13 Jahre im HR-Bereich von o2 Germany / Telefónica Deutschland in München sowie knapp sechs Jahre bei der Dresdner Bank AG in Frankfurt, Konzernstab Personal tätig.

 

 

SEMPERIT mit neuem CEO

Dr. Martin Füllenbach (49) wird zum 01. Juni 2017 neuer Vorsitzender des Vorstandes (CEO) der Semperit AG Holding (Wien/Österreich) und verantwortet dort u.a. die Bereiche Personal und Compliance. Er folgt in dieser Funktion auf Thomas Fahnemann, der sein Vorstandsmandat am 15.03.2017 zurückgelegt hat (PERSONALintern 11/2017). Füllenbach war dem Aufsichtsrat der Semperit AG Holding bereits aufgrund seiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten als exzellenter Manager bekannt und gehörte seit Längerem zu einem Pool von potenziellen CEO-Kandidaten. Dies war ausschlaggebend dafür, dass die Funktion des CEO nach dem Rücktritt von Fahnemann zeitnah nachbesetzt werden konnte. Füllenbach studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften (München) mit anschließender Promotion im Bereich Finanzwissenschaften (Nürnberg). Zuletzt war er seit 2012 CEO der Oerlikon Leybold Vakuum (Köln) und zudem seit 2014 als Mitglied des Konzernvorstandes der OC Oerlikon AG (Pfäffikon, Schweiz) bestellt. Von 2007 bis 2012 war Füllenbach Leiter der Unternehmensentwicklung sowie von 2007 bis 2012 Geschäftsführer der Voith Turbo mit Sitz im deutschen Heidenheim. Nach über zehn Jahren als Offizier der Deutschen Bundeswehr mit zahlreichen internationalen Einsätzen standen Aufgaben beim Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS im Planungsstab des Vorstandsvorsitzenden sowie der Programmplanung der Militärflugzeugfertigung am Beginn seiner Industriekarriere.

  

Corinna Jendges

Corinna Jendges

Jendges neue Geschäftsführerin Personal bei Vivantes

Corinna Jendges (45) wurde vom Aufsichtsrat von Vivantes (Berlin) zur neuen Geschäftsführerin Personal bestellt und tritt ihre Position zum nächstmöglichen Zeitpunkt an. Sie folgt auf Annett Klingsporn, die Deutschlands größten kommunalen Klinikkonzern mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden auf eigenen Wunsch zum 31. Oktober 2016 verlassen hatte (PERSONALintern 40/2016). Jendges ist derzeit Personaldirektorin und Prokuristin am kommunalen Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam. Nach ihrem Examen als Krankenschwester hat sie zwei Diplomabschlüsse in Gesundheits- und Pflegemanagement sowie Psychologie erworben und verfügt über langjährige Management- und Geschäftsführungserfahrung bei der Sana Kliniken AG. Corinna Jendges, designierte Geschäftsführerin Personal: „Als Geschäftsführerin, die für Personal zuständig ist, übernehme ich eine spannende und herausfordernde operative wie auch strategische Führungsaufgabe. Vorfreude und Neugier auf die vielen neuen Menschen, die ich kennen lernen darf, werden die nächsten Wochen prägen. Personal – gut aufgestellt – ist ein wichtiger Schrittmacher für Kooperationsfähigkeit und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmensleistung.“

 

 

 

Stephan Grabmeier

Stephan Grabmeier

Vorstandswahl bei der Selbst-GmbH

Joachim Schledt, seit 2015 Erster Vorsitzender der Initiative „Wege zur Selbst-GmbH“ e. V. (PERSONALintern 27/2015), wurde auf der Mitgliederversammlung des unabhängigen Personaler-Netzwerks am 23. März 2017 im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Schledt, Personalleiter bei der Alnatura Produktions- und Handels GmbH und seit 2000 Mitglied der Selbst-GmbH, freut sich über die Bestätigung seiner bisherigen Vorstandsarbeit. „Die von mir ausgerufene Parole ‚Coole Themen, Coole Menschen an coolen Orten‘ wurde in unserem Netzwerk aufgegriffen. Als Resultat können wir unter anderem einen regen Zuspruch bei unseren Netzwerktreffen verzeichnen. Sie sind der ‚Heimathafen‘ unseres Netzwerks und dienen dem intensiven fachlichen und auch persönlichen Austausch. Das macht die Selbst-GmbH zu etwas ganz Besonderem.“ Als weiteres neues Vorstandsmitglied wurde Angela Langner-Thiele als Vorstand Next Generation gewählt. Damit löst sie Bruno Klein ab, der diese Position seit 2005 innehatte. Langner-Thiele ist bei der Evonik AG als Digital Strategist Teil des Digitalisierungsteams des Konzerns. In ihren Ämtern bestätigt, wurden folgende Vorstandsmitglieder: Dr. Wolfgang Runge (ManpowerGroup) als 1. stellvertretender Vorsitzender, Stephan Grabmeier (Haufe-umantis AG) als 2. stellvertretender Vorsitzender, Ralf Brümmer (Deutsche Bank AG) als Schatzmeister, Sebastian Mittmann (Deutsche Telekom AG) als Schriftführer, Prof. Dr. Nele Graf (Hochschule für angewandtes Management GmbH) als Vorstand Forschung und Lehre sowie Dr. Ulrich Althauser (hr.quadrat) als Beisitzer. Christiane Tantau gehört als Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins ebenfalls dem Vorstand an.

 

  

Michels neuer Chief Compliance Officer des Volkswagen Konzerns

Dr. Kurt Michels (46), bisher Chief Compliance Officer Trucks & Vans & Buses der Daimler AG, wurde mit Wirkung 1. April 2017 Group Chief Compliance Officer des Volkswagen Konzerns. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Frank Fabian (50), der zum 1. April zur Wolfsburg AG wechselte und dort Sprecher des Vorstands wurde. Nach Jurastudium und Promotion in Tübingen begann Michels seine berufliche Tätigkeit bei der Daimler-Benz AG 1998 als Syndikusanwalt für Einkaufs- und Vertriebsrecht. Ab 2006 leitete er als Associate General Counsel den Bereich Product Safety & Regulatory. In dieser Funktion verantwortete er weltweit die Themen Produktsicherheitsrecht, Produkthaftungsprävention, Emissionsrecht, technische Compliance, Strafrecht und Öffentliches Recht. Zudem betreute er US-Sammelklagen. 2011 wurde Michels zum Chief Compliance Officer für Trucks und Vans berufen, 2013 auch für die Sparte Busse. In dieser Funktion oblag ihm die Entwicklung und Implementierung eines Compliance Programms zur weltweiten Korruptionsprävention, zur nachhaltigen Sicherung der Gesetzes- und Regelkonformität sowie zur Geldwäscheprävention. Während des Monitorships der Daimler AG arbeitete Michels sehr intensiv und erfolgreich mit den US-Behörden sowie mit dem von ihnen eingesetzten Compliance-Monitor zusammen. Vor seinem Eintritt in den Volkswagen Konzern war er als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Fabian ist promovierter Jurist und begann seine Berufslaufbahn 1996 als Anwalt. 2001 trat er in den Volkswagen Konzern ein und hatte in den Folgejahren zunächst verschiedene verantwortliche Funktionen im Rechtswesen inne, bis er 2011 die Leitung des Bereiches Governance, Risk & Compliance übernahm.

 

 

 

Bain Leadership-Team in Deutschland und der Schweiz erweitert

Zum Jahresbeginn 2017 hat die internationale Managementberatung Bain & Company ihr Führungsteam ausgebaut. Weltweit wurden 34 Partner in 27 Büros ernannt, im deutschsprachigen Raum waren es vier Partner und ein Expert Vice President.

Lars Dingemann (36) ist 2006 zu Bain gekommen und Experte für Corporate Strategy, Corporate Finance und M&A. Vom Standort Düsseldorf aus berät er europaweit Kunden aus Industrie und Handel sowie Private-Equity-Investoren. Dabei fokussiert er sich auf Unternehmenstransformationen, Portfoliostrategien und M&A. Dingemann hat an der Universität Mannheim und der University of Wales Betriebswirtschaftslehre studiert. Außerdem erwarb er als ERP-Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes einen Master of Public Administration an der Columbia University in New York.

Dr. Jens Engelhardt (35) verstärkt als Partner die Praxisgruppen Technologie, Medien und Telekommunikation sowie Kundenstrategie & Marketing. Er ist seit 2006 bei Bain und war neben seinem aktuellen Standort in Zürich für Bain auch in Amsterdam, London und Dubai tätig. Seine Kunden berät er insbesondere in Fragen der Unternehmensrestrukturierung und bei Digitalisierungsstrategien. Engelhardt studierte in Singapur, Los Angeles und St. Gallen. Er hat einen Master in Accounting & Finance und promovierte an der Universität Basel im Bereich Unternehmensfinanzierung.

Dr. Richard Pelz (40) ist Partner in den Praxisgruppen Handel und Konsumgüter sowie Performance Improvement am Standort München. Nach seinem Einstieg bei Bain 2007 konzentrierte er sich auf die Bereiche Einkauf, Category Management und Restrukturierung. Darüber hinaus hat er in den letzten Jahren maßgeblich den Aufbau des Fachbereichs Advanced Analytics bei Bain vorangetrieben. Pelz ist Diplomkaufmann und hat in Bayreuth und in Japan studiert. An der Universität Witten/Herdecke promovierte er zum Thema „Anzeigenmarketing im Verlag“.

Christoph Schlegel (38) ist Partner in Frankfurt am Main und auf die Gesundheitsbranche spezialisiert. Zudem ist er Mitglied der Praxisgruppe Technologie, Medien und Telekommunikation. Schlegels Expertise umfasst insbesondere Strategie- und Organisationsentwicklung sowie Marketing und Digitalisierung. Er studierte an der Universität St. Gallen sowie an der London School of Economics und hat einen Master in Finance & Capital Market Theory.

Dr. Sebastian Walter (41) verstärkt als Expert Vice President die Praxisgruppe Results Delivery®, die große Transformationsprogramme ausarbeitet und umsetzt. Dabei fokussiert er sich auf die Konsumgüterbranche, den Handel sowie die Gesundheitsbranche. Walter ist seit 2008 bei Bain und hat in Europa, Australien und den USA gearbeitet. Vor Bain hatte er Managementpositionen in Marketing und Vertrieb bei Unilever und Olympus inne. An der Universität Erlangen-Nürnberg absolvierte Walter die juristischen Staatsexamina und promovierte zum Dr. jur. Zudem hält er einen Master in Law & Economics, den er an der Universität Hamburg erworben hat.

 

 

 

Thorsten Bach wechselt zu GAIN Management Advisors GmbH

Thorsten Bach (44) wechselte zum 1. April 2017 als Managing Director zur internationalen Personalberatung GAIN Management Advisors GmbH, Member of LIASE Group. Er verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung im Executive Search bei nationalen und internationalen Personalberatungen. Als Werkstudent von 1994 bis 2001 bei Heidrick & Struggles in Frankfurt und London lernte er sein Handwerk von der Pike auf und entwickelte sich vom Researcher zum erfahrenen Berater. Bevor Bach als Geschäftsführer zu GAIN Management Advisors wechselte, war er die letzten fünf Jahre als Senior Berater bei der von Rundstedt Executive Search GmbH in Frankfurt/Main tätig und baute dort maßgeblich die Competence Center „Construction & Real Estate” sowie „Mechanical Engineering & Plant Management” auf. Zu seinen Klienten zählen vor allem deutsche, mittelständische Unternehmen aus der Bauindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie der herstellenden Industrie. Der Diplom-Bauingenieur stieg nach seinem Studium zunächst als Projektleiter bei einem mittelständischen Straßenbauunternehmen ein, bevor er 2005 zurück in die Personalberatung wechselte.

 

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

Kommentieren

cw1