Lücken im Lebenslauf: Null Toleranz für Weltenbummler

Jobware Umfrage-Report

Bei Lücken im Lebenslauf schauen Personaler besonders genau hin. Für 95 Prozent der Personaler stellt eine kurze Phase der beruflichen Neuorientierung kein Problem dar. Ebenso wenig ist für 91 Prozent der Personaler Arbeitslosigkeit ein Grund, einen Bewerber per se abzulehnen. Zu diesen Ergebnissen kommt der Jobware Umfrage-Report 2017.

91 Prozent bzw. 90 Prozent der Personaler sehen auch über Krankheit und Elternzeit hinweg. Eigentlich sollte dies selbstverständlich sein. Dahingegen hat jeder vierte Personaler kein Verständnis für Arbeitsunterbrechungen wegen längerer Reisen: Nur 76 Prozent der Personaler gewähren Globetrottern eine Chance auf Einstellung.

chart_Jobware_Lücken_im_Lebenslauf_2017

Noch schlechter sieht es für Bewerber aus, die eine berufliche Lücke mit einer Selbstfindungsphase begründen: Nur 43 Prozent der Personaler würden ein Vorstellungsgespräch – bei Passung – in Betracht ziehen.

Die Gründe für eine Lücke im Lebenslauf sind vielfältig: So benennen 24 Prozent der Angestellten Arbeitslosigkeit als Grund für eine berufliche Unterbrechung. 21 Prozent haben sich beruflich neuorientiert, 17 Prozent waren in Elternzeit und 14 Prozent mussten aufgrund einer Krankheit eine Pause einlegen. Dass Reisen der Karriere schadet, vermuten auch Bewerber: Nur 10 Prozent haben aufgrund von Fernweh eine Pause eingelegt. Auch Selbstfindungsphasen sind mit 10 Prozent eher selten.

Die Jobware Karriere-Newsletter geben jeden Monat 36.000 Bewerbern sowie tausenden Personalern die Chance, ihre Meinungen zu aktuellen Trends zu äußern. Was sind die Anforderungen an eine perfekte Bewerbungsmappe? Wie stellen sich Personaler den idealen Kandidaten vor? Was sind die Entscheidungskriterien von Bewerbern bei der Jobwahl? Die Antworten fasst Jobware jedes Jahr im Umfrage-Report zusammen. Die Ergebnisse erheben keinen Anspruch auf Repräsentativität.

Jobware Presse-Center

 

Der Stellenmarkt Jobware

Erstklassige Qualität und Innovationskraft seit 1996

Der Stellenmarkt Jobware unterstützt Sie seit 1996 bei der Ansprache und Gewinnung passender Mitarbeiter. Mit der Aufbereitung von Stellenanzeigen in HTML und ihrer wirkungsvollen Platzierung im Jobware-Stellenmarkt und hunderten Partner-Stellenmärkten erreichen wir für Sie den richtigen Bewerber.

Jobware ist der Qualitäts-Primus unter den Stellenmärkten. Der erstklassige Service führte 2017 zur Auszeichnung als bester Personaldienstleister (TOP SERVICE Deutschland). 95 Prozent unserer Kunden empfehlen uns weiter (JOBBOERSENCHECK 2016).

Tausende Unternehmen aller Größen und Branchen vertrauen bei der Suche nach Fach- und Führungskräften, Absolventen, Studenten, Praktikanten und Auszubildenden auf Jobware. Aufgrund unserer Lösungen für perfektes Bewerben, wie Anschreiben2go und Zeugnis2go, und unserer Investition in die Zufriedenheit jedes einzelnen Bewerbers mittels der Jobware-Feedback-Garantie genießen wir das Vertrauen anspruchsvoller Kandidaten bei der beruflichen Erst- wie Neuorientierung.

Mittels Smartphone und Cardboard ist es heute ein Leichtes, in virtuelle Welten einzutauchen. Was würden wohl Ihre Bewerber sagen, wenn sie vorab Ihr Unternehmen erkunden könnten? Mit 360-Grad-Aufnahmen gewinnen Bewerber einen hautnahen Eindruck vom zukünftigen Arbeitsplatz. Das so präsentierte Angebot prägt sich ein. Nachweislich lässt sich durch die Einbindung einer Jobware VR-Panorama-Galerie die Aufmerksamkeit potenzieller Kandidaten erhöhen. Die Betrachtungsdauer erhöht sich von Sekunden auf Minuten.

Ob sehr massiv mittels Fernsehwerbung, feinziseliert im Digitalen, gedruckt als Zeitung im Zug oder auf Deutschlands großen Messen: Jobware spricht für Sie qualifizierte, wechselwillige Kandidaten erfolgreich an, und das selbstverständlich auch mobil: Denn jede dritte Jobsuche erfolgt per Smartphone. Hierfür optimieren wir gerne auch Ihre Stellenanzeige, und das aufbauend auf Hochschulstudien und der Erfahrung hunderttausender aufbereiteter Anzeigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.