Wer ist BEST RECRUITER Deutschlands? Die neue Erhebung beginnt!

Agnes Koller
Agnes Koller

BEST RECRUITERS hilft dabei, Mythen aus dem Recruiting zu durchleuchten: Stimmt der subjektive Eindruck, dass viele Bewerbungen nie beantwortet werden? Nach den Ergebnissen der Erhebung muss diese Frage mit einem deutlichen „Ja“ beantwortet werden. Die Studie prüfte die Rückmeldungen auf 2.000 Bewerbungen an deutsche Arbeitgeber und kam zu folgendem Schluss: Beinahe ein Drittel aller Bewerbungen konnten nicht innerhalb eines Monats abgeschlossen werden. Bei Initiativbewerbungen ist die Zahl noch höher: 43 % erhielten keine Ab- oder Zusage innerhalb von 20 Werktagen. Wer jedoch zu den Top-Recruitern gehören will, muss auch effizientes Bewerbungs-Management betreiben.

Diese Zahlen, die aus dem Studienjahrgang 2016/17 stammen, machen deutlich, dass im Recruiting noch an vielen Stellen Optimierungsbedarf herrscht. Aktuelle Daten des derzeit laufenden Durchgangs 2017/18 in Österreich deuten bereits darauf hin, dass nicht nur im Bewerbungs-Management Schritte in die richtige Richtung gemacht werden, auch brandaktuelle Themen wie Talent Relationship Management flossen in die Bewertung ein. In Kürze stehen die deutschen Recruiter auf dem Prüfstand!

 

BEST RECRUITERS testet jährlich die größten Unternehmen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auf ihre Recruiting-Qualität. Die Ergebnisse sind jedoch nicht nur für die Marktführer spannend – BEST RECRUITERS bietet auch Anstöße für leicht umzusetzende Optimierungen, die für keinen Arbeitgeber einen großen Mehraufwand darstellen. Die Ergebnisse des Vorjahres lassen auf einen Blick erkennen, welche beispielhaften Fragen beantwortet werden könnten, um sich ohne Mühe von der Konkurrenz abzuheben:

 

„An wen muss ich mich wenden?“

Nur 38 % der deutschen Arbeitgeber führen auf ihrer Karriere-Website eine allgemeine Ansprechperson mit Namen und Kontaktmöglichkeit an. Gerade dieser persönliche Kontakt ist aber in einem Umfeld von Online-Stellenanzeigen und Online-Bewerbungsformularen besonders wichtig. So können Sie bereits vorab eine persönliche Bindung zur Bewerberin/zum Bewerber herstellen.

 

„Was geschieht mit meiner Bewerbung?“

Egal, ob bei einem Großkonzern oder beim familiär geführten Betrieb: BewerberInnen wollen wissen, was im Bewerbungsprozess auf sie zukommt. Aktuell informieren nur 40 % der Unternehmen über den zu erwartenden Ablauf. Auch wenn es in großen Unternehmen zahlreiche unterschiedliche Recruiting-Prozesse gibt – zumindest über die grundlegenden Schritte, wie eine telefonische Einladung oder (mehrstufige) persönliche Gespräche, können KandidatInnen mit wenig Aufwand informiert werden.

 

„Warum soll ich mich bei Ihnen bewerben?“

Mehr als zwei Drittel der Arbeitgeber informieren zwar auf ihrer Karriere-Website über konkrete Benefits, in den Stellenanzeigen dreht sich diese Zahl allerdings um. Nur 30 % bieten InteressentInnen hier genaue Angaben darüber, mit welchen Vorteilen sie beim Unternehmen rechnen können. Derlei Angaben können von flexiblen Arbeitszeiten bis hin zu Bonuszahlungen reichen, und die Implementierung kostet weder viel Zeit noch Geld.

 

Lernen von den Besten

All jenen Arbeitgebern, die nicht zu den größten 400 des Landes zählen, bietet BEST RECRUITERS die Möglichkeit, Teil der Stichprobe zu werden, um die eigene Recruiting-Leistung untersuchen zu lassen und sich so direkt mit den Top-Unternehmen vergleichen zu können.

 

Der entsprechende Erhebungsauftrag kann bis 29. September 2017 gestellt werden. Weiterführende Informationen zur Teilnahme finden Sie unter: www.bestrecruiters.de/aktuelles/teilnahme

 

 

 

 

Über BEST RECRUITERS

Die BEST-RECRUITERS-Studie untersucht die Recruiting-Qualität unter den Top-Arbeitgebern in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist die fundierteste und am breitesten angelegte wissenschaftliche Untersuchung in diesem Thema.

 

BEST RECRUITERS bietet neben der jährlichen Studie auch individuelle Studienberichte als Unterstützung an. Ausgezeichnete Recruiting-Qualität steht für einen hohen Professionalisierungsgrad aller Maßnahmen zur Personalbeschaffung eines Arbeitgebers. Hierfür vergibt BEST RECRUITERS Gold-, Silber- und Bronze-Zertifikate und Qualitätssiegel.

 

 

Rückfragehinweis:

Agnes Koller

agnes.koller@bestrecruiters.eu

+43-1-585 69 69-26

www.bestrecruiters.eu

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.