Großer Bedarf an Weiterbildung zu Blockchain und Künstlicher Intelligenz

Anja Olsok, BITKOM

Anja Olsok

■   Unternehmen in Deutschland sehen Bedeutung digitaler Trends für ihren Erfolg, setzen sie in der Praxis aber selten ein
■   Bitkom Akademie präsentiert Seminarprogramm mit Schwerpunkt zu neuen Technologien

Rund die Hälfte der inländischen Unternehmen schätzen Blockchain (55 Prozent) und Künstliche Intelligenz (49 Prozent) als relevant für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft in Deutschland ein. Dies hat eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom ergeben. Beim Einsatz der beiden Zukunftstechnologien sind die Unternehmen allerdings noch sehr zurückhaltend: So geben lediglich neun Prozent an, bereits mit Künstlicher Intelligenz zu arbeiten oder sie in naher Zukunft einsetzen zu wollen. Mit der Blockchain-Technologie haben bisher sogar lediglich zwei von 100 Unternehmen praktische Erfahrungen gesammelt.

„Blockchain und Künstliche Intelligenz sind nicht die Kür, sondern werden zum Pflichtprogramm für die deutsche Wirtschaft“, sagt Anja Olsok, Geschäftsführerin der Bitkom Servicegesellschaft mbH. „Allerdings fehlt es in vielen Unternehmen an ausgebildeten Experten, die in der Lage sind, die neuen Technologien erfolgreich in die Geschäftsprozesse zu integrieren“, so Olsok.

Auch 2018 reagiert die Bitkom Akademie auf die Nachfrage der Unternehmen und bietet daher neue Weiterbildungen zu Trend-Technologien an. Im Rahmen des Zertifikatslehrgangs „Blockchain implementieren – Technologie & Anwendung von Blockchain im Unternehmen“ können Fach- und Führungskräfte sich intensiv zur Anwendung von Blockchain weiterbilden. Für Interessenten, die sich einen ersten Überblick über die Materie verschaffen wollen, bietet die Bitkom Akademie außerdem sieben kostenfreie Online-Seminare an.

„Eine weitere Ausbildung zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz folgt im ersten Quartal 2018“, verspricht Olsok. „Darüber hinaus bilden wir auch wieder Data Scientists aus.“ Ergänzt wird das neue Seminarprogramm durch Spezialthemen wie User Experience und UX/UI Design sowie die Schwerpunkte IT-Sicherheit und Datenschutz.

Neben den neuen Seminaren wird es bei der Bitkom Akademie im kommenden Jahr noch eine weitere Innovation geben: Gemeinsam mit heise Events hat die Weiterbildungs-Institution des Digitalverbands die „Deutschland Safari 4.0.“ ins Leben gerufen, bei der Digital-Unternehmen aus ganz Deutschland ihre Türen öffnen, um exklusive Einblicke in ihr Geschäft zu gewähren.

Die Bitkom Akademie ist seit 2005 einer der führenden deutschen Bildungsanbieter für die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften zu IT-Themen und digitalen Trends. Im Jahr 2017 meldeten sich über 10.000 Teilnehmer zu knapp 300 Seminaren an.

Alle Seminare und Ausbildungen der Bitkom Akademie sind verfügbar unter:
https://www.bitkom-akademie.de/seminare

 

Die Bitkom Servicegesellschaft mbH ist ein Unternehmen des Digitalverbands Bitkom. Ihr Angebot richtet sich sowohl an Bitkom-Mitglieder als auch an alle anderen Unternehmen der digitalen Wirtschaft. Die Bitkom Servicegesellschaft betreibt die Weiterbildungseinrichtung Bitkom Akademie, veranstaltet Events zur digitalen Transformation, bietet mit dem weee full-service eine insolvenzsichere Ausfallbürgschaft für die Hersteller und Importeure von Elektro- und Elektronikgeräten und berät über Bitkom Consult zu Datenschutzfragen. Darüber hinaus bietet die Bitkom Servicegesellschaft für Mitgliedsunternehmen Sonderkonditionen bei ausgewählten Partnern an.

 

Kommentieren

cw1