Stellenmarkt 2017 auf Dreijahreshöchststand: Der Druck im Recruiting nimmt zu

Jürgen Grenz

Jürgen Grenz

Glänzende Aussichten für Personaldienstleister

Die deutsche Wirtschaft erlebt einen bemerkenswerten Aufschwung, der sich auch auf die Stellenanzeigenschaltung auswirkt. Das zeigt die Dreijahresbetrachtung des Stellenmarkts der Personalmarktexperten von index Anzeigendaten. Vom zweiten Quartal 2016 bis zum dritten Quartal 2017 ist die Zahl der veröffentlichen Jobangebote kontinuierlich gestiegen. Für Personaldienstleister birgt diese Entwicklung vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels sowohl Herausforderungen als auch Chancen.

Seit Beginn der Jahres 2016 ist ein kontinuierlicher Anstieg der geschalteten Anzeigen zu verzeichnen. Mit 2,35 Mio. Inseraten wurde im dritten Quartal 2017 der Höhepunkt erreicht. Bei steigender Auftragslage verstärkt sich auch der Konkurrenzkampf um qualifiziertes Personal. Zusätzlich angefeuert wird dieser Wettbewerb durch die hohe Zahl von Mitarbeitern, die ihr Unternehmen verlassen, um in Rente zu gehen, sowie durch die anhaltend niedrigen Geburtenraten. Hinzu kommt, dass das Durchschnittsalter beim Berufseintritt weiter steigt, weil immer mehr junge Menschen studieren.

Durch die fehlende Zahl qualifizierter Bewerbungen von Fachkräften und die positive Entwicklung der Auftragslage von Unternehmen wird sich der Stellenmarkt 2018 voraussichtlich ähnlich wie im letzten Jahr entwickeln. Für Personaldienstleister bedeutet dies, umzudenken und sich entsprechend vorzubereiten. „Eingleisige Wege reichen schon seit längerem nicht mehr aus und Rekrutierungsmaßnahmen, die bislang noch immer funktioniert haben, werden zukünftig nicht mehr die benötigten Ergebnisse bringen“, weiß Jürgen Grenz, Geschäftsführer der index Gruppe. Wer in dieser Marktsituation erfolgreich agieren will, muss sich neuer Maßnahmen bedienen und innovative Ansätze entwickeln. „Für professionell arbeitende Anbieter, die das Recruiting offline und online beherrschen und hinsichtlich neuer Entwicklungen auf dem aktuellen Stand sind, sehe ich in den kommenden Jahren glänzende Perspektiven.“

 

index Anzeigendaten

index Anzeigendaten erfasst und analysiert kontinuierlich die Veröffentlichung von Stellenanzeigen in über 500 Printmedien und Online-Stellenbörsen sowie mehr als 230.000 Unternehmens-Websites in insgesamt zehn europäischen Ländern. Diese Informationen stellt index Anzeigendaten seinen Kunden über eine webbasierte Plattform zur Verfügung, um neue Vertriebspotenziale zu erschließen, Marktauswertungen zu erstellen und Akquiseprozesse zu optimieren. Zu den Kunden von index Anzeigendaten gehören unter anderem zahlreiche namhafte Verlage, Jobbörsen und Personaldienstleister unterschiedlichster Größe.

index Anzeigendaten ist ein Service der index Internet und Mediaforschung GmbH mit Sitz in Berlin. index bietet Personalmarketing, Optimierung von Vertriebs- und Verkaufsprozessen und Personalmarktforschung aus einer Hand.

Kontakt:
Philipp Diefenbach
Leiter Marketing & PR
index Internet und Mediaforschung GmbH
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Tel.: +49(0)30/390 88 197
Fax: +49(0)30/390 88 199
E-Mail: p.diefenbach@index.de
www.anzeigendaten.de

Kommentieren

cw1