Weichenstellung in der StepStone-Geschäftsführung: CEO Ralf Baumann übergibt Ende 2020 seinen Chefposten an Sebastian Dettmers   

StepStone CEO Ralf Baumann (63) hat sich entschieden, sich Ende 2020, kurz vor seinem 65. Geburtstag, aus dem Berufsleben zurückzuziehen. Er wird StepStone, auch auf Wunsch des Axel-Springer-Vorstands, weiterhin als Mitglied des Aufsichtsrats mit seiner langjährigen Erfahrung unterstützen. Bis zum Jahresende 2020 wird Baumann wie bisher als CEO die Geschäfte von StepStone vorantreiben. Seine Nachfolge wird dann Dr. Sebastian Dettmers (40) antreten, der seit fast 10 Jahren zum Führungsteam von StepStone gehört und als Managing Director für StepStone in Kontinentaleuropa verantwortlich ist.

Ralf Baumann

„Mit dieser frühzeitigen Weichenstellung setzen wir ein starkes Signal der Kontinuität für unsere Mitarbeiter und Marktpartner. Denn mit Sebastian Dettmers wird StepStone ab 2021 in den besten Händen für eine erfolgreiche Zukunft sein“, erklärt Baumann.

Ralf Baumann begann seine StepStone-Laufbahn im Jahr 2002. In den vergangenen 17 Jahren entwickelte sich StepStone unter seiner Leitung von einem Startup zu einem weltweit erfolgreichen E-Recruiting-Unternehmen. StepStone ist heute in mehr als 30 Ländern aktiv und beschäftigt über 3.300 Mitarbeiter.

Seit 2011 agiert Dettmers als StepStone Geschäftsführer für den wichtigen deutschen Markt. Seit 2017 ist er Managing Director für StepStone in Kontinentaleuropa. Vor seinem Start bei der Online-Jobplattform war Dettmers in mehreren Funktionen im Digitalgeschäft bei Axel Springer tätig, zuletzt als General Manager Classifieds.

Über StepStone

Mit StepStone finden Menschen ihren Traumjob. StepStone beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter und betreibt neben www.stepstone.de Online-Jobplattformen in weiteren Ländern. Das 1996 gegründete Unternehmen ist eine Tochter der Axel Springer SE.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.