Bewerbung per E-Mail – was sonst? StepStone-Umfrage: Anzahl der E-Mail Bewerbungen steigt seit 2006 von 39 auf 66 Prozent

Frank Hensgens, Stepstone

Düsseldorf, Juni 2010. E-Mail Bewerbungen sind das Maß aller Dinge, wenn es darum geht einen neuen Job zu finden. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de an der 11.331 Fach- und Führungskräfte aus acht europäischen Ländern teilnahmen, davon 3.930 aus Deutschland. Demnach sagen genau zwei Drittel der deutschen Bewerber, dass sie sich ausschließlich per E-Mail bewerben – 27 Prozent mehr als noch vor vier Jahren. Weitere 16 Prozent nutzen automatisierte Online-Bewerbungsformulare, die vor allem größere Unternehmen auf ihrer Karriere-Website zur Verfügung stellen. Vorbei ist dagegen die Zeit der postalischen Bewerbung: Nur noch 13 Prozent der Bewerber vertrauen auf die ausgedruckte Bewerbungsmappe – 29 Prozent weniger als noch im Jahr 2006. Weitere fünf Prozent setzen schließlich auf den persönlichen Kontakt und bewerben sich gleich telefonisch bei dem für sie interessanten Unternehmen.

„Der Medienwechsel im Bewerbungsprozess ist endgültig vollzogen. Die altmodische Bewerbungsmappe hat ausgedient. Unsere Umfrage zeigt: Die Bewerber vertrauen auch in dieser Beziehung auf moderne Online-Medien. Umso wichtiger ist es nun, die Standards einer E-Mail Bewerbung zu kennen. Wie groß darf der Anhang sein? Gehört das Anschreiben in das E-Mail Fenster? Oder: Welche Angaben schreibe ich in die Betreffzeile? Viele Bewerber fühlen sich in diesen Fragen nicht vollkommen sicher. Antworten darauf geben wir deshalb auf www.stepstone.de,“ so Frank Hensgens, Vorstand der StepStone Deutschland AG.

StepStone: Anteil e-Mail-Bewerbung 2008 - 2010
StepStone: Anteil e-Mail-Bewerbung 2008 - 2010

Im internationalen Vergleich zeigt sich, dass der Anteil an E-Mail Bewerbungen in Deutschland mit 66 Prozent sogar noch am geringsten ausfällt. Am höchsten der entsprechende Wert in Italien (80 Prozent), Dänemark (79 Prozent) und Frankreich (72 Prozent). Die klassische Bewerbungsmappe ist dagegen international komplett out. Im Durchschnitt bewerben sich international nur sieben Prozent der Kandidaten über diesen altmodischen Weg. Einen Überblick zu den internationalen Ergebnissen finden Sie hier:

http://cms.stepstone.de/Ueber-StepStone/presse/upload/Poll_Mai_Bewerbung_2010.jpg

Über StepStone

1996 in Norwegen als einer der Pioniere der Branchen gegründet, ist StepStone heute eines der erfolgreichsten e-Recruiting-Unternehmen Europas. In Deutschland ist StepStone mit fünf Millionen Besuchen monatlich einer der stärksten Online-Stellenmärkte im Markt. Dabei liegt der Fokus stets auf einer an optimalem Service und bester Qualität orientierten Dienstleistung. Insgesamt nutzen 8.000 Kunden, darunter so renommierte Unternehmen wie Robert Bosch, ThyssenKrupp, die Deutsche Telekom oder Siemens, www.stepstone.de erfolgreich zur Rekrutierung qualifizierter Fach- und Führungskräfte. Durch das internationale StepStone „Network“ ist es ihnen zudem möglich, in weltweit mehr als hundert Ländern neue Mitarbeiter zu finden. In den Jahren 2008 und 2009 wurde www.stepstone.de zur beliebtesten Karriere-Website des Jahres gewählt. Seit 2009 gehört die gesamte StepStone Gruppe zu der Axel Springer AG mit Hauptsitz in Berlin.

Kontakt:

StepStone Deutschland AG

Sascha Theisen, Public Relations

fon (0211) 93493 5702

eMail: sascha.theisen@stepstone.de

www.stepstone.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.