Auswärtiges Amt und Google sind die beliebtesten Arbeitgeber unter Young Professionals / BCG und Audi verlieren an Attraktivität als Arbeitgeber

Berlin. Das Berliner trendence Institut hat über das Karriere-Netzwerk e-fellows.net über 3.300 Young Professionals in Deutschland zu ihren beruflichen Plänen befragt.

Gehaltsvorstellungen und erwartete Wochenarbeitszeit sind rückläufig

Nachdem die Young Professionals 2009 im Durchschnitt ein Brutto-Jahresgehalt von rund 56.600 Euro erwarteten, sind es mit rund 54.900 Euro in der aktuellen Erhebung etwa 1.700 Euro weniger. Gleichzeitig gehen junge Berufstätige davon aus, mit einer Wochenarbeitszeit von 47,3 Stunden weniger Zeit am Arbeitsplatz verbringen zu müssen als noch im Vorjahr (48 Stunden pro Woche).

Auswärtiges Amt bleibt beliebtester Arbeitgeber

Das Auswärtige Amt steht bei 8,4 Prozent der Young Professionals auf Platz eins der Liste der attraktivsten Arbeitgeber. Gegenüber dem Vorjahr verbesserte sich das Ministerium um 14 Prozentpunkte und verteidigt so seine Spitzenposition. Auf den Rängen zwei und drei folgen Google mit 8,2 Prozent und BMW mit 7,4 Prozent. The Boston Consulting Group und Audi verschlechterten sich jeweils um einen bzw. drei Rangplätze auf die Positionen vier und fünf. Sowohl die Strategieberatung als auch der Automobilhersteller gehören jedoch zu den Top 5 Arbeitgebern unter Männern. Der beste Aufsteiger ist in diesem Jahr die GTZ, die sich vom 19. auf den 11. Rang verbessern konnte. Porsche hingegen verschlechterte sich vom ersten auf den 16. Rang. Bester Neueinsteiger des Jahres ist das ZDF auf Rang 29. Auch die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (Rang 45), Kraft Foods (Platz 68) und EnBW (an 72. Stelle) gehören zu den insgesamt sieben Neulingen im Ranking.

High Potentials zieht es zu Beratungen

Die High Potentials unter den Young Professionals zieht es zu Strategieberatungen wie The Boston Consulting Group (auf Platz eins unter den Elite-Young Professionals), McKinsey & Company (5. Platz) oder zu Bain & Company, immerhin noch auf dem 15. Platz der beliebtesten Arbeitgeber von High Potentials.

Pharmabranche angesehener als Konsumgüter und Beratung

Die meisten Young Professionals zieht es in die Pharmabranche (15,9%), gefolgt von der Konsumgüterindustrie (13,2%) und der Consulting-Wirtschaft (12,5). Die Automobilbranche auf dem vierten Platz liegt außerdem mit 9,3 Prozentpunkten noch vor dem öffentlichen Sektor (7,3 Prozent), dem schließlich auch das Auswärtige Amt angehört.

Über trendence

trendence ist Europas führendes Forschungsinstitut im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Mehr als 530.000 Schüler, Studierende und Young Professionals nehmen jedes Jahr weltweit an unseren Befragungen zu Karriereplänen und Wunscharbeitgebern teil. Die Ergebnisse dieser Studien unterstützen Personalabteilungen in Unternehmen bei wichtigen Entscheidungen bezüglich ihrer Recruiting- und Marketingstrategien, indem sie maßgebliche Informationen über potenzielle Arbeitnehmer liefern. Gleichzeitig ermöglichen die Ergebnisse es den Schulen und Hochschulen, ihre Leistung einzuschätzen und sich strategischer auszurichten. Besondere Aufmerksamkeit erfahren die Rankings der beliebtesten Arbeitgeber unserer Studien, die Top 100. Sie dienen gleichermaßen Medien, Arbeitgebern und angehenden Arbeitnehmern als Orientierung und Benchmark.


Die Qualität aller trendence-Ergebnisse sichern wir durch ESOMAR-Mitgliedschaften unserer Mitarbeiter sowie die bedingungslose Einhaltung der DIN ISO 20252, DIN 77500 und weiterer anerkannter Marktforschungsstandards.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über das trendence Young Professional Barometer sowie weitere trendence Studien erfahren möchten.

Gesa Bartels – PR & Marketing Manager


Phone: +49 30 2592988-207, Fax: +49 30 2592988-902
trendence Institut GmbH
Markgrafenstrasse 62, 10969 Berlin, Germany

Für den Inhalt der obigen Meldung ist nicht Crosswater Job Guide sondern der jeweilige Autor verantwortlich.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social Bookmarking Diensten hinzu:

+++ Ein Presse-Service von Crosswater Job Guide zu den Themengebieten e-Recruiting, Jobbörsen, Arbeitsmarkt, Personaldienstleistungen, Human Resources Management. Die in den Firmen-Pressemitteilungen vertretenen Meinungen müssen nicht notwendigerweise mit der Redaktion von Crosswater Systems übereinstimmen +++

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.