Adecco

Human Resources Excellence Awards: Die Shortlist steht fest

Die Nominierungen der Human Resources Excellence Awards für die besten Projekte und Kampagnen der vergangenen zwölf Monate wurden veröffentlicht. Auch im siebten Jahr konnten die Veranstalter, die Quadriga Media Berlin und das Magazin Human Resources Manager, sich über zahlreiche Einreichungen freuen. Auf eine Auszeichnung in der Kategorie „KMU Employer Branding“ können All for One Steeb, fischerAppelt, Madsack Medien Campus und Mewa Textil-Service hoffen. In der Kategorie „Konzerne Candidate Experience“ sind nominiert Adecco Group, Daimler, L’Oréal Deutschland und Otto.

Marianne Neuendorff

The ADECCO GROUP provides a strategic Progress Update at its Analyst & Investor Seminar today

The Adecco Group, the world’s leading HR solutions partner, is today hosting its Analyst and Investor Seminar in London. Management will present achievements to date on its ‘Perform, Transform and Innovate’ strategic agenda, with a particular focus on the initiatives GrowTogether and New Ventures. A short trading update will also be provided.At the Analyst and Investor Seminar, Alain Dehaze, Group CEO, and Hans Ploos van Amstel, Group CFO, will re-confirm the strategic and financial commitments announced at the 2017 Capital Markets Day (CMD) and provide an update on progress to-date.

Alain Dehaze, CEO Adecco

DICE Rückzug aus Europa: Die Würfel sind gefallen

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

DHI Holding, Muttergesellschaft von DICE, hat den Rückzug des Jobportals aus Europa angekündigt, davon sind Dice Großbritannien und Dice Deutschland betroffen. Die ebenfalls von DHI betriebene Jobbörse efinancialcareers, die in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz operiert, ist vom Rückzug nicht betroffen. Angesichts der besseren Jobbörsen-Performance Indikatoren verwundert diese Entscheidung und der Plan, in Europa alles auf die Karte efinancialcareers zu setzen.

Personalwechsel: TUI stärkt HR Kommunikation

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Christian Rapp
Christian Rapp

TUI stärkt HR Kommunikation
Christian Rapp
(39) verstärkt seit dem 1. November 2016 den Bereich Corporate & External Affairs der TUI Group. Als Leiter Group Change & Human Resources Kommunikation wird er die Veränderungs- und Mitarbeiterkommunikation für die über 70.000 Mitarbeitenden der Konzerngesellschaften strategisch weiterentwickeln. Er wird zudem in der Konzernkommunikation die Pressearbeit für Dr. Elke Eller, seit 15. Oktober 2015 Mitglied des Vorstandes für das Ressort Personal sowie Arbeitsdirektorin der TUI Group (PERSONALintern 32/2015), übernehmen. Darüber hinaus soll er die Nachhaltigkeitskommunikation der TUI Group weiterentwickeln. Er berichtet an Michael Röll, der im Bereich Group Corporate & External Affairs die Externe und Interne Kommunikation der TUI Group verantwortet. Rapp hat in der Vergangenheit unter anderem für die Deutsche Lufthansa AG, die Tagungen der Nobelpreisträger und mit verschiedenen Schwerpunkten für Vodafone Deutschland gearbeitet, zuletzt als Leiter Public Affairs im Berliner Büro des Unternehmens.

HR4YOU ist jetzt eine Aktiengesellschaft

  • Konsolidierung der vier HR4YOU-Gesellschaften
  • Verstetigung der Wachstumsstrategie 

Das im Jahr 2000 in Großefehn/Ostfriesland gegründete Unternehmen firmiert jetzt als Aktiengesellschaft. Die in den letzten 15 Jahren seit der Gründung historisch gewachsenen vier HR4YOU-Gesellschaften wurden im Zuge einer Verschmelzung mit dem gesamten Stamm- und Kommanditkapital in eine Aktiengesellschaft überführt. Die Aktien werden weiterhin von den bisherigen geschäftsführenden Gesellschaftern (Ute Rekemeyer, Axel Rekemeyer, Konrad Schlebusch) gehalten.

 

HR4YOU-Vorstand: Axel Rekemeyer, Ute Rekemeyer, Konrad Schlebusch (v.l.n.r.)
HR4YOU-Vorstand: Axel Rekemeyer, Ute Rekemeyer, Konrad Schlebusch (v.l.n.r.)

Die Vorstände sahen es nunmehr geboten das Unternehmen mit dieser Maßnahme zukunftsfester auszurichten. Hierzu sagt Ute Rekemeyer: „Das Konstrukt mit den vier Gesellschaften, unterschiedlichsten Verrechnungssätzen und Kapitalbeteiligungen ist historisch entstanden und funktioniert nur durch die langjährige Freundschaft der Anteilseigner, die gleichzeitig Geschäftsführer sind. Eine Zusammenführung der Gesellschaften war von Beginn an geplant. Eine Führung von vier Gesellschaften mit angestellten Geschäftsführern in der Zukunft ist schwer vorstellbar und könnte zu Konflikten führen.“

TALENT ATTRACTION AND INTERNATIONAL MOBILITY KEY TO COUNTRIES’ SUCCESS AND PROSPERITY

Ilian Mihov
Ilian Mihov

Third edition of Global Talent Competitiveness Index (GTCI) released: Switzerland, Singapore and Luxembourg retain top spots Report highlights importance of talent mobility

INSEAD, the business school for the world, today released the Global Talent Competitiveness Index (GTCI) 2015-16, an annual study based on research in partnership with the Adecco Group and the Human Capital Leadership Institute of Singapore (HCLI).

Neue Doppelspitze bei der Pontoon Germany GmbH

Gero Debuschewitz
Gero Debuschewitz

Gero Debuschewitz und Jan Jacob übernehmen seit dem 1. August 2015 die Geschäftsführung der Pontoon Germany GmbH. In dieser Position folgen sie auf Nicole Burth, die seit Jahresbeginn die Unternehmensleitung interimistisch übernommen und den Übergang der FlexBase GmbH zur Pontoon Germany GmbH gestaltet hat.

Management rotiert: Adecco, Allianz, Axa, Lufthansa

Autor: Bernd Gey

Andreas DingesVeränderungen im Adecco Management

Andreas Dinges (55) gibt die Leitung der Geschäftsregionen Deutschland und Österreich ab und verlässt die Geschäftsleitung bei dem weltweit größten Personaldienstleister, die Adecco S.A. (Zürich). Der Rücktritt habe persönliche Gründe und erfolge per Ende Juni 2015, teilt das Unternehmen mit.

Thomas Bäumer (51), Geschäftsführer der TUJA Gruppe in Münster (eine Tochtergesellschaft von Adecco), hat zum 26.11.2014 in Nachfolge von Petra Reisholz auch die Geschäftsführung der Adecco Personaldienstleistungen GmbH Deutschland übernommen und wird darüber hinaus geschäftsführend für die Adecco Personaldienstleistungen GmbH Österreich verantwortlich sein.

Tipp: Die Suche nach einem Nachfolger von Dinges ist eingeleitet.

 

Andreas Dinges will step down as Regional Head of Germany and Austria

Andreas Dinges
Andreas Dinges

Zurich, Switzerland. The Adecco Group, the world’s leading provider of Human Resources solutions, today announces that Andreas Dinges has decided to step down as Regional Head of Germanyand Austria and as a member of the Executive Committee. He will stay on the supervisory board of DIS AG and euro engineering AG, our Professional Staffing companies in Germany.

Gutes Timing bei Adecco: Jacobs zieht sich als Großaktionär zurück

Dr. Klaus Jacobs Adecco
Dr. Klaus Jacobs

Das Timing hätte nicht besser sein können. Mit der Bekanntgabe eines überaus erfreulichen Jahresergebnis des international aufgestellten Personaldienstleister Adecco S.A. ergriff Großaktionär Jacobs die Gelegenheit beim Schopf und reduzierte sein Aktienanteil von 18.4% auf 2.5%. Die guten Ergebnisse der Adecco-Gruppe führten dazu, dass die Aktien einen seit 2007 nicht mehr gesehenen Höchststand erreichten – ein Signal für die aus Bremen stammende Jacobs Gruppe zum Ausstieg. Über zwei Milliarden Euro fliessen damit in die Kassen des Kaffee- und Schokoladen-Konzerns und warten dort – wie ein Unternehmenssprecher es umschrieb – auf stärker diversifizierte Anlagemöglichkeiten.