Gutes Timing bei Adecco: Jacobs zieht sich als Großaktionär zurück

Dr. Klaus Jacobs Adecco
Dr. Klaus Jacobs

Das Timing hätte nicht besser sein können. Mit der Bekanntgabe eines überaus erfreulichen Jahresergebnis des international aufgestellten Personaldienstleister Adecco S.A. ergriff Großaktionär Jacobs die Gelegenheit beim Schopf und reduzierte sein Aktienanteil von 18.4% auf 2.5%. Die guten Ergebnisse der Adecco-Gruppe führten dazu, dass die Aktien einen seit 2007 nicht mehr gesehenen Höchststand erreichten – ein Signal für die aus Bremen stammende Jacobs Gruppe zum Ausstieg. Über zwei Milliarden Euro fliessen damit in die Kassen des Kaffee- und Schokoladen-Konzerns und warten dort – wie ein Unternehmenssprecher es umschrieb – auf stärker diversifizierte Anlagemöglichkeiten.

 

Die offizielle Meldung:

Zurich, Switzerland, March 13, 2014 – Adecco S.A. has been informed, that the Jacobs group (comprising Jacobs family members, Jacobs Holding AG, Jacobs Foundation and other affiliated entities), holders of a combined 34.9 million registered shares or approximately 18.4% of Adecco S.A., has authorized the sale of just over 30.2 million Adecco Shares corresponding to approximately 16.0% of Adecco.

Key figures for 2013

in EUR millions

FY 2013
reported

 

Q4 2013

reported

FY 2013

Constant currency growth

Q4 2013

Constant currency growth

           
Revenues

19,503

 

4,983

-2%

4%

Gross profit

3,560

 

913

0%

7%

EBITA excluding restructuring and integration costs

854

 

238

9%

30%

EBITA

821

 

221

18%

61%

Operating income

779

 

210

21%

66%

Net income attributable to Adecco shareholders

557

 

174

   

 

 

Die Adecco S.A. ist der weltweit grösste Anbieter für Personaldienstleistungen und weltweit einer der grössten Arbeitgeber. Das Unternehmen vermittelt Arbeitsplätze zwischen Arbeitgebern und Bewerbern. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen gehört zu den Fortune-Global-500-Unternehmen. Adecco ist in über 60 Ländern tätig. 1996 ging das Unternehmen aus der Fusion der Schweizer Adia Interim und der französischen Ecco hervor.

In Deutschland bringt seit 50 Jahren Adecco Unternehmen und Bewerber in Deutschland erfolgreich zusammen. Die Adecco Personaldienstleistungen GmbH ist neben der DIS AG und Tuja Zeitarbeit GmbH eines von drei Tochterunternehmen der Adecco Germany Holding SA & Co. KG, die zur weltweiten Adecco Group ( Adecco S.A.) gehört.

 

Der Aktienkursvergleich

Ein Vergleich des Aktienkursverlaufs der letzten fünf Jahre zwischen Adecco (blau) und Manpower (grün) zeigt eine relativ hohe Korrelation im Zeitverlauf der letzten fünf Jahre. Übertroffen wird diese Entwicklung vom Wettbewerber Randstad (lila), die im 5-Jahresvergleich um knapp das Doppelte besser abschneidet.

 

Aktienkursverlauf Adecco - Manpower - Randstad
Aktienkursverlauf Adecco – Manpower – Randstad

.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.