Personalwechsel: TUI stärkt HR Kommunikation

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Christian Rapp
Christian Rapp

TUI stärkt HR Kommunikation
Christian Rapp
(39) verstärkt seit dem 1. November 2016 den Bereich Corporate & External Affairs der TUI Group. Als Leiter Group Change & Human Resources Kommunikation wird er die Veränderungs- und Mitarbeiterkommunikation für die über 70.000 Mitarbeitenden der Konzerngesellschaften strategisch weiterentwickeln. Er wird zudem in der Konzernkommunikation die Pressearbeit für Dr. Elke Eller, seit 15. Oktober 2015 Mitglied des Vorstandes für das Ressort Personal sowie Arbeitsdirektorin der TUI Group (PERSONALintern 32/2015), übernehmen. Darüber hinaus soll er die Nachhaltigkeitskommunikation der TUI Group weiterentwickeln. Er berichtet an Michael Röll, der im Bereich Group Corporate & External Affairs die Externe und Interne Kommunikation der TUI Group verantwortet. Rapp hat in der Vergangenheit unter anderem für die Deutsche Lufthansa AG, die Tagungen der Nobelpreisträger und mit verschiedenen Schwerpunkten für Vodafone Deutschland gearbeitet, zuletzt als Leiter Public Affairs im Berliner Büro des Unternehmens.

 

Tigges bleibt noch bis Mai bei RWE
Uwe Tigges
ist seit dem 01. April 2016 – nach dem Börsengang der RWE-Ökostromtochter Innogy – Personalvorstand und Arbeitsdirektor sowohl für die innogy SE als auch die RWE AG (PERSONALintern 06/2016). Diese Doppelfunktion wurde nun zeitlich begrenzt, da sein Mandat bei der RWE AG am 30.04.2017 endet und sich Tigges danach vollständig auf seine Funktion bei der innogy SE konzentrieren wird.

Dr. Peter Köhler
Dr. Peter Köhler

Köhler in den Aufsichtsrat der Weidmüller Gruppe berufen
Dr. Peter Köhler (58), seit dem 01.12.2013 als Vorstandsvorsitzender der Weidmüller Gruppe u.a. verantwortlich für das Ressort Personal (PERSONALintern 51_52/2013), wurde mit Wirkung zum 1. März 2017 in den Aufsichtsrat des traditionsreichen Elektrotechnikspezialisten berufen. Jörg Timmermann (45), Finanzvorstand der Weidmüller Gruppe, übernimmt zum 1. März 2017 die Position des Vorstandssprechers. Vor seiner Berufung als Finanzvorstand der Weidmüller Gruppe im Jahr 2016 war Timmermann seit 2011 Vice President und CFO des Segmentes GEA Mechanical Equipment der international tätigen GEA Group, wo er die Verantwortung für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen, IT, Recht, Einkauf und Außenwirtschaft sowie für die Region Südostasien trug. Vor 2011 war er Leiter Konzerncontrolling bei der GEA Group AG. Seine berufliche Laufbahn startete er bei dem internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG AG in Düsseldorf in der Wirtschaftsprüfung und M&A Beratung.

 

Bauermann neuer Geschäftsführer der BASF Coatings GmbH
Sören Bauermann wurde mit Wirkung zum 01.11.2016 zum Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der BASF Coatings GmbH (Münster) bestellt. Er folgt in beiden Funktionen auf Thomas Hartmann, der als Chief Compliance Officer eine neue Position in der BASF-Gruppe übernehmen wird. Bauermann wird im Unternehmensbereich Coatings der BASF zudem die globale Verantwortung für die Bereiche Personalwesen und Compliance tragen. Der studierte Jurist (Universitäten Konstanz und Montpellier/Frankreich) trat 2005 in die BASF ein und bekleidete unterschiedliche Positionen in der Rechtsabteilung des Unternehmens – unter anderem in Ludwigshafen, Florham Park/New Jersey/USA, und Hongkong. Zuletzt war Bauermann als Vice President Legal, Insurance & Real Estate Asia Pacific tätig. 

 

Sandra Merkert - Foto: Ceram Tec GmbH
Sandra Merkert – Foto: CeramTec GmbH

CeramTec: Merkert folgt auf Pfeiffer
Sandra Merkert
ist seit dem 1. November 2016 Leiterin Bereich Personal & Group Human Resources Director bei der CeramTec Gruppe (Plochingen) übernommen. Die Dipl. Mathematikerin (FH) hat damit die Nachfolge von Walter Pfeiffer angetreten, der Ende September in den Ruhestand verabschiedet wurde. Merkert berichtet in dieser Schlüsselposition direkt an den CEO des international tätigen Anbieters von Technischer Keramik, Henri Steinmetz. Für ihre neue Aufgabe bringt Merkert umfangreiche Erfahrung im Bereich Human Resources mit. In ihrer beruflichen Laufbahn war sie unter anderem bei Valeo Motors, Faurecia Interior Systems und Behr GmbH in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig. Seit 2011 arbeitete sie bei der der Firma Hirschmann, einem Unternehmen der Belden Group, und war dort zuletzt verantwortlich als HR Direktorin EMEA (Europe, Middle East and Africa).

 

China-Experte wechselt zu Dräxlmaier
Jürgen Czajor hat zum 01. September 2016 die Funktion Head of Human Resources Asia bei dem Automobilzulieferer Dräxlmaier mit Sitz in Shenyang (China) übernommen und ist damit verantwortlich für die Personalthemen in China, Indien, Thailand und Malaysia. Davor war der Diplom Verwaltungswissenschaftler (Universität Konstanz) 32 Jahre bei der Daimler AG in unterschiedlichen operativen und strategischen Personalfunktionen beschäftigt, ab 2003 in Japan und ab 2008 in China

 

Xella mit neuem Personalchef
Dr. Michael Leicht
ist seit Oktober 2016 neuer Head of Human Resources der Xella International GmbH (Moers) und berichtet in dieser Funktion direkt an Jürgen Wiecha, CFO der Gesellschaft. Leicht ist Nachfolger von Harry Hoffmann, der das Unternehmen Ende September verlassen hat. Der ausgewiesener HR-Experte Leicht begann seine Karriere, nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Münster, bei der Boston Consulting Group (BCG) als Berater und später als Direktor für Organisation und HR-Management. Nach seiner Promotion an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung baute er für BCG die HR Praxisgruppe in den USA aus dem Bostoner Büro mit auf. Zuletzt war Leicht bei E.ON in Düsseldorf als Direktor Group HR Strategy, Controlling & Planning Mitglied des obersten HR-Führungskreises, erneuerte die HR-Strategie für die gesamte E.ON-Gruppe, entwickelte und implementierte ein neues HR-Management-System und steuerte die personalwirtschaftliche Trennung von E.ON und Uniper.

 

 

BAP-Vizepräsident Bäumer erhält Bundesverdienstkreuz
Thomas Bäumer, Vizepräsident des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) und Geschäftsführer der TUJA Zeitarbeit GmbH sowie der Adecco Personaldienstleistungen GmbH (PERSONALintern 39/2016) wurde eine besondere Ehre zuteil: Für sein Engagement in der Zeitarbeitsbranche sowie für seinen gesellschaftlichen Einsatz erhielt er am 08.11.2016 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, das der Bundespräsident vergibt. Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP) – in dem ca. 2.000 Mitglieder mit über 4.600 Personaldienstleistungsbetrieben organisiert sind – ist die führende Interessenvertretung der Personaldienstleistungs- und Zeitarbeitsbranche in Deutschland.

 

Hermann verstärkt Kompetenzzentrum Restructuring & Corporate Finance bei Roland Berger
Wolfgang Herrmann
kommt nach einigen Jahren Tätigkeit für eine der weltweiten TOP3-Unternehmensberatungen zu Roland Berger zurück und ist zum 1. Oktober 2016 als Senior Partner am Standort Stuttgart eingestiegen. Herrmann war 1993 nach Stationen in der Industrie bei Roland Berger in die Restrukturierungsberatung eingestiegen und zum Partner aufgestiegen. 2010 wechselte er zu einer anderen internationalen Strategieberatung. Der studierte Betriebswirt ist ausgewiesener Experte für Restrukturierung, Kostensenkung und Refinanzierung, Strategie- und Geschäftsmodellentwicklung sowie für das wichtige Feld Stakeholder Management. In der Vergangenheit hat Herrmann zahlreiche große und mittelständische Kunden beraten und breite Erfahrungen unter anderem in den Branchen Maschinenbau und Autozulieferer, Bau- und Holzindustrie, Stahl- und Metallerzeugung sowie Handel erworben.

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.