Dr. Sebastian Dettmers

Studie bestätigt: StepStone mit bester Bewerberresonanz

Dr. Sebastian Dettmers
Dr. Sebastian Dettmers

Westpress Medialeistungstest 2014: Marktführer StepStone liefert mit großem Abstand die meisten und besten Bewerbungen

Düsseldorf. Unternehmen, die ihre Stellenanzeigen bei www.stepstone.de schalten, erzielen die mit Abstand beste Bewerberresonanz. Das ist das Ergebnis des Westpress Medialeistungstests 2014. Die Analysten der Personalmarketing-Agentur Westpress untersuchten dabei Quantität und Qualität des Bewerbungsrücklaufs von 76 verschiedenen Print- und Online-Stellenmärkten. Hierfür wurden in allen getesteten Medien Stellenanzeigen zu verschiedensten Fach- und Führungspositionen geschaltet und der Rücklauf wurde ausgewertet. Wie schon bei der letzten Analyse 2010 ist Marktführer StepStone auch beim aktuellen Test wieder der souveräne Gewinner. So liefert www.stepstone.de fast immer die meisten Bewerbungen, oftmals sogar zwei- bis dreimal so viele wie der jeweils nächstbeste Wettbewerber.

Gesucht, gefunden: Premiere der neuen StepStone ‚DirectSearch Database‘

Dr. Sebastian Dettmers
Dr. Sebastian Dettmers

StepStone ermöglicht Recruitern die einfache, effektive und schnelle Direktansprache passender Kandidaten

Düsseldorf. StepStone, die führende Jobbörse in Deutschland, startet die DirectSearch Database. Mit innovativer Such- und Matchingtechnologie ausgestattet bietet die neue Profil-Datenbank einen effektiven und einfachen Weg zur gezielten Direktansprache von qualifizierten Fachkräften. Auf der Fachmesse Zukunft Personal vom 17. bis 19. September 2013 in Köln können Personalverantwortliche das neue Produkt zum ersten Mal live erleben.

Top HR-Entscheider treffen sich auf StepStone Executive Night

Dr. Sebastian Dettmers
Dr. Sebastian Dettmers

Google, McDonald’s & Co. zur Zukunft der Personalkommunikation

Düsseldorf. Unter dem Motto „Rethink Communication“ findet am 18. September 2013 die StepStone Executive Night statt. Unternehmenslenker, Personalentscheider und Meinungsbildner treffen am Rande der Zukunft Personal in Köln zusammen, um über erfolgreiche HR-Kommunikation zu diskutieren. Zu den Referenten zählen unter anderem Wolfgang Goebel, Personalvorstand bei McDonald’s Deutschland, und Google-Personalchef Frank Kohl-Boas.

StepStone mit Reichweitenrekord

Unabhängige IVW-Messung: Online-Jobbörse www.stepstone.de baut Marktführerschaft weiter aus

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, Februar 2013. StepStone ist die Nummer eins: Mit fast zehn Millionen Besuchen im Januar 2013 verzeichnet die laut IVW-Messung meistgenutzte Online-Jobbörse Deutschlands erneut einen Besucherrekord. Bereits 2012 hatte www.stepstone.de seine führende Position und den Abstand zum Wettbewerb stetig ausgebaut. Mit mehr als 9,9 Millionen Visits setzt das Jobportal, das sich gezielt an Fachkräfte und Führungspersonal richtet, diesen Erfolgskurs konsequent fort.

StepStone baut Reichweite weiter aus

IVW: StepStone mit doppelt so vielen Visits wie der nächstbeste Wettbewerber Monster.de

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf. Die aktuellen IVW-Zahlen bestätigen den Trend, der sich schon seit 2011 abzeichnet: Der Vorsprung von StepStone auf dem Markt der privaten Online-Jobbörsen weitet sich aus. Erstmalig hat StepStone.de im August doppelt so viele Besuche verzeichnet wie der ebenfalls vom unabhängigen IVW-Institut gemessene Wettbewerber Monster.de. Mit über 7,9 Millionen Besuchen verbucht StepStone dabei ein Plus von fast 20% Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Intelligente Suche als Erfolgsformel

Führende Online-Jobbörse StepStone zieht ein Jahr nach dem Launch der marktführenden Suchtechnologie StepMATCH positive Bilanz

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, Juni 2012. Mehr als ein Jahr nach dem Launch seiner neuen Suchtechnologie StepMATCH zieht StepStone, eine der führenden Online-Jobbörsen in Deutschland, eine positive Bilanz. Mit der Einbindung, der in der Branche einzigartigen semantischen Suche werden die Ergebnislisten für jobsuchende Kandidaten deutlich verbessert. Dies hat erst im Oktober des vergangenen Jahres eine Studie des unabhängigen Marktforschungsinstitut TNS belegt. Demnach liefert StepStone beinahe doppelt so viele Bewerbungen und führt zu nahezu doppelt so vielen Bewerbungsgesprächen, wie der im Ranking nächstplatzierte Wettbewerber. Anfang 2011 hatten die StepStone-Experten in Zusammenarbeit mit einem Team des Münchener Centrum für Informations- und Sprachverteilung (CIS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München die StepMATCH-Technologie entwickelt und so Maßstäbe in der Jobbörsen-Landschaft gesetzt.

 

Baustelle Mitarbeiterloyalität

StepStone Umfrage: Nur 24 Prozent der Deutschen möchten ihrem aktuellen Arbeitgeber bis zur Rente treu bleiben

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, Mai 2012. Die Loyalität der Deutschen zu ihrem Arbeitgeber ist ausbaufähig. Nur 24 Prozent der deutschen Fach- und Führungskräfte möchten bis zur Rente bei ihrem aktuellen Unternehmen bleiben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone-Umfrage, an der rund 5.600 Fach- und Führungskräfte teilnahmen. Demnach sagen 68 Prozent der Befragten, dass sie sich nicht vorstellen können, bis ins Rentenalter bei ihrem Arbeitgeber zu bleiben. Weitere acht Prozent geben an, dass sie zwar einen Jobwechsel anstreben, diesen allerdings innerhalb ihres momentanen Unternehmens sehen.

Karriere im Ausland attraktiv wie nie

Globale Arbeitsmarkt-Studie mit 162.000 Fachkräften aus 66 Ländern belegt Trend zur Job-Mobilität

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, April 2012. Die Arbeitswelt wird zum Dorf: Nie waren mehr Menschen offen für die Karriere-Option Ausland. 68 Prozent der internationalen Fachkräfte sind gewillt, fern der Heimat zu arbeiten – ein Anstieg von 4 Prozent gegenüber 2009. Das zeigt eine Studie der Online-Jobbörse www.stepstone.de in Kooperation mit „The Network“ und der Intelligence Group, für die mehr als 162.000 Fach- und Führungskräfte aus 66 Ländern befragt wurden. Bei der Untersuchung handelt es sich um die weltweit größte Studie zur Mobilität auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Weitere Ergebnisse: Während zwei Drittel aller befragten Arbeitnehmer grundsätzlich Interesse an einer Stelle im Ausland haben, kommt Deutschland für nur ein Drittel (34 Prozent) als Zielland infrage. Damit belegt Deutschland Platz 5 auf der Liste der bei internationalen Spitzenkräften beliebtesten Staaten – und ist nach den USA, Großbritannien, Kanada und Australien das bestplatzierte nicht englischsprachige Land. Die attraktivsten deutschen Städte sind aus Sicht potenzieller Jobwechsler Berlin, München, Hamburg und Frankfurt.

StepStone launcht die Stellenanzeige der Zukunft

Neue „Stellenanzeige Plus“ erlaubt Unternehmen mehr Employer Branding und führt daher zu mehr passenden Kandidaten

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, April 2012. StepStone, eine der erfolgreichsten Online-Jobbörsen in Deutschland, launcht eine neue Stellenanzeige: Die StepStone Stellenanzeige Plus bietet suchenden Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, die eigene Employer Brand optimal darzustellen. Wesentliche Neuerung: Eine interaktive Menüleiste nutzt die Möglichkeiten des Internets optimal aus und macht so den Weg für zusätzliche Inhalte frei. Dadurch steigt die Chance, gefragte Kandidaten zu gewinnen, von Ingenieuren über IT-Spezialisten bis hin zu Vertriebsexperten und Ärzten. Die StepStone Stellenanzeige Plus sorgt für die perfekte Kandidatenansprache und zwar dort, wo sich die meisten jobsuchenden Fachkräfte aufhalten: im Internet, auf Online-Jobbörsen. Alleine www.stepstone.de verzeichnet rund acht Millionen Visits monatlich und ist damit einer der meist genutzten Kanäle für die Jobsuche.

Motivation ist nicht käuflich

Studie zur Job-Motivation zeigt, was Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu mehr Leistung antreibt

 

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf. Nahezu jede zweite Fach- und Führungskraft in Deutschland (47 Prozent) würde sich durch eine Gehaltserhöhung nicht zusätzlich anspornen lassen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie zur Arbeitsmotivation, durchgeführt von der Online-Jobbörse StepStone in Kooperation mit der Unternehmensberatung Hay Group. Die Befragung von mehr als 18.000 Fach- und Führungskräften verdeutlicht, welche Leistungsanreize bei qualifizierten Mitarbeitern tatsächlich wirken.