Hochschule RheinMain

Up, up and away: Personalwechsel in der Luftverkehrsbranche

Quelle: PERSONALintern.de

Wechsel in der Geschäftsführung des Flughafens Köln/Bonn

Athanasios Titonis

Friedrich Merz, der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Flughafen Köln/Bonn GmbH, hat den Aufsichtsrat der Gesellschaft am 18.09.2018 über eine bevorstehende Veränderung in der Geschäftsführung des Köln-Bonner Flughafens informiert: Athanasios Titonis hat das Angebot erhalten, zum Geschäftsführer eines großen Flughafens in der Golfregion berufen zu werden. Er möchte dieses Angebot annehmen und hat um eine einvernehmliche Auflösung seines bestehenden Anstellungsvertrages gebeten. Merz: „Wir alle schätzen Herrn Titonis sehr… Er hat mit Herrn Johan Vanneste, dem neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung, eine sehr kooperative Zusammenarbeit begonnen.

Studie zur Kandidatenansprache über Social Media: An der Zielgruppe vorbei?

Prof.Dr. Thorsten Petry
Prof.Dr. Thorsten Petry

Bereits zum vierten Mal vergleicht die Social Media Personalmarketing Studie Kandidaten- und Unternehmensseite. Die Ergebnisse zeigen, dass Studenten und Absolventen diese Kanäle weit weniger nutzen als Fach- und Führungskräfte. Und die Unternehmen sind aktiver, als die Kandidaten selbst. Dennoch zeigt die Candidate Experience – die Erfahrungen, die Kandidaten während ihres gesamten Bewerbungsprozesses sammeln – viel Optimierungspotenzial.

Recruiting-Trends 2016: Psychologie der Jobsuche und passende Bewerberansprache gewinnen an Bedeutung

  • Christian Freund
    Christian Freund

    StepStone, Indeed und die Zeitschrift Personalwirtschaft präsentieren neue Studien, die den Recruiting-Markt auf Seiten der Arbeitgeber und Kandidaten untersuchen

  • Stellenbörsen ade? Wie wichtig Jobportale im digitalen Zeitalter sind

Nachwuchstalente sind heute in vielen Betrieben heiß begehrt. Sie können ihre Arbeitgeber scheinbar nach Gusto wechseln und hohe Ansprüche stellen. Doch wie steht es tatsächlich um das Selbstbewusstsein der Fachkräfte? Auf welche Weise präsentieren sich Arbeitgeber ihren Mitarbeiter-Zielgruppen? Und welche Recruiting-Wege liegen im Trend? Die Messen PERSONAL2016 Nord und Süd sind wichtige Frühjahrsindikatoren für die Entwicklungen in der Personalgewinnung.

Jobware: Die mobile Bewerbung kommt bestimmt

77 Prozent nutzen das Smartphone für die Jobsuche / 50 Prozent würden sich mobil bewerben

chart_jobware_mobile_bewerbung_2016

Benötigen Stellensucher demnächst ein Smartphone, um sich zu bewerben? Wahrscheinlich nicht. Aber eine aktuelle Studie der Jobbörse Jobware in Kooperation mit der Hochschule RheinMain zeigt, dass die Bewerbung per Smartphone etablierten Bewerbungsverfahren bald Konkurrenz machen könnte.

Next Generation Mobile Recruiting Video zeigt den Bewerbungsprozess der Zukunft

Prof. Dr. Stephan Böhm
Prof. Dr. Stephan Böhm

In Kooperation mit der Hochschule RheinMain (Herrn Prof. Dr. Stephan Böhm) hat der Recruiting-Experte d.vinci eine Studie zum Thema “Next Generation Mobile Recruiting” realisiert. Die Ergebnisse sind in einem professionell produzierten Video zusammengefasst, welches deutlich macht, wie die Bewerbungsprozesse von morgen aussehen könnten.

Enterprise 2.0: Wie verändert sich der Arbeits- und Unternehmensalltag?

Mitmachen: Ihre Meinung ist gefragt

Noch bis diesen Mittwoch läuft die Umfrage der Hochschule RheinMain zu Enterprise 2.0, Social Media und der digitalen Transformation. Über diesen Link können Sie an der Studie teilnehmen und Ihre Einschätzung abgeben zu den Veränderungen im Arbeits- und Unternehmensalltag durch moderne Technologien, der Entwicklung und Zielsetzung.

3. September 2014: Save the date! Thomas Sattelberger kommt zum 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen

Thomas Sattelberger
Thomas Sattelberger

Bochum. Neue Impulse sammeln, Routinen überprüfen, sich austauschen und spannenden Referenten lauschen: Das können Personalmarketing-Experten am 3. September auf dem 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen in der Düsseldorfer Zentrale der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP).

Mobile Recruiting 2013: Eine empirische Untersuchung zur Bewerberansprache über mobile Endgeräte

Wolfgang Jäger Hochschule Rhein-Main Mobile Recruiting
Prof. Dr. Wolfgang Jäger

Fortschritt oder Stagnation? Prof. Dr. Wolfgang Jäger analysiert den Status Quo des Mobile Recruiting 2013

Bad Soden. Mobile Recruiting ist aus der aktuellen Diskussion der neuen Recruiting Technologien nicht mehr wegzudenken. Die Abgrenzung, was nun genau Mobile Recruiting umfasst, führt zu vielen Diskussionen über Erwartungshaltungen, Zukunftsmusik und die graue Realität jenseits des Smartphone-Geräts. Die Technologie ist vorhanden, die Einbindung gestaltet sich noch suboptimal, die Durchdringung – ja, die geht nicht so schnell voran wie es die Protagonisten gerne hätten.

Human Resources im Internet 2012: „Die Besten“ halten mit der Entwicklung Schritt

Studiengang Media Management veröffentlicht neue Studie zu Karriere-Websites

Prof. Dr. Wolfgang Jäger

Wiesbaden. Bereits zum achten Mal seit dem Jahr 2000 vergleicht die Studie „Human Resources im Internet“ des Studienganges Media Management an der Hochschule RheinMain die Karriere-Websites von diesmal rund 170 der größten und bedeutendsten deutschen Arbeitgeber. Für diese Unternehmen ist die Karriere-Website regelmäßig der wichtigste Rekrutierungskanal.

Human Resources im Internet: Die Spreu trennt sich vom Weizen

Studiengang Media Management veröffentlicht neue Studie zu Karriere-Webseiten

Professor Dr. Wolfgang Jäger

Wiesbaden. Bereits zum siebten Mal vergleicht die Studie „Human Resources im Internet“ des Studienganges Media Management an der  Hochschule RheinMain die Karriere-Webseiten von diesmal rund 160 der größten und bedeutendsten deutschen Arbeitgeber. Eine zentrale Erkenntnis der Studie lautet: Auf dem Markt der deutschen Karriere-Websites herrscht eine „Drei-Klassen-Gesellschaft“.