Timeworkers.de

Zeitarbeit als Antwort auf den Lehrermangel

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Im Streit um die Verbeamtung von Lehrern in Berlin spitzt sich die Lage zu. Wie mehrere Zeitungen berichten, drohen nach jüngsten Vorgaben des neuen rot-schwarzen Berliner Senats bis zu einem Drittel der angestellten Lehrer mit ihrem Weggang. Angesichts der ohnehin bereits dünnen Personaldecke an vielen Schulen zeichnen sich dort nun massive Probleme ab, die Qualität des Unterrichts zu gewährleisten.

Deutschlands größte Online-Jobbörse für die Zeitarbeit begrüßt baldige Einführung des Branchen-Mindestlohns

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Deutschlands größte Stellenbörse für die Zeitarbeit erwartet von einem Mindestlohn positive Effekte für die Branche. Die Zeitarbeitsexperten von Timeworkers.de (www.timeworkers.de) reagieren mit dieser Einschätzung auf die Ankündigung des Bundesarbeitsministeriums, laut der das Verfahren zur Einführung des Mindestlohns in der Zeitarbeitsbranche noch vor Weihnachten abgeschlossen werden könne.

Zeitarbeitsexperte bezeichnet CDU-Pläne zur Eindämmung der Zeitarbeit als Populismus

„Aktuell positive Arbeitsmarktzahlen wären ohne Zeitarbeit nicht denkbar“

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Die rheinland-pfälzische CDU will laut Medienberichten auf ihrem anstehenden Landesparteitag die Zeitarbeit grundsätzlich eindämmen. Damit wollen die Christdemokraten vorgeblich den Missbrauch des flexiblen Job-Instruments bekämpfen. Hierzu erklärt der Zeitarbeitsexperte Sven Konzack, Geschäftsführer von Deutschlands größter Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de:

Zeitarbeit bleibt meist letzter Strohhalm für Berufseinsteiger und Langzeitarbeitslose

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Es gibt kaum eine Branche in Deutschland, die derzeit nicht über Fachkräftemangel klagt. Angeblich fehle der Nachwuchs und zahlreiche Stellen könnten nicht besetzt werden. Nicht ins Bild passt, dass selbst hochqualifizierte Nachwuchskräfte große Schwierigkeiten beim Berufseinstieg haben und fachlich sehr gut ausgebildete Langzeitarbeitslose bei Bewerbungsverfahren um Festanstellungen nicht zum Zug kommen. Darauf macht Deutschlands größte Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de aufmerksam.

Boom: Zeitarbeit profitiert von wachsender Flexibilität der Arbeitnehmer

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Es ist erwiesen: Ohne die Zeitarbeit wäre der Beschäftigungszuwachs und die sinkende Arbeitslosigkeit nach der Wirtschaftkrise nicht möglich gewesen. Demnach verzeichnete die Zeitarbeitsbranche mit insgesamt 742.000 Beschäftigten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in 2010 einen neuen Höchststand und war am Beschäftigungszuwachs sogar mit 57 Prozent beteiligt. So wurden im vergangenen Jahr etwa 182.000 neue Jobs auf Zeit geschaffen.Ein Teil davon wurde über Deutschlands größte Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de (www.timeworkers.de) vermittelt. Hier können Arbeitssuchende aus fast 32.000 Stellenanzeigen von mehr als 200 Zeitarbeitsunternehmen wählen und sich auf diese direkt online bewerben. Deren Geschäftsführer, Sven Konzack, sieht in der weiter zunehmenden Flexibilität und Mobilität der Arbeitnehmer einen Garanten der erfolgreichen Entwicklung der Zeitarbeit.

Wie Zeitarbeitsunternehmen mit Timeworkers dem Personalmangel aus dem Weg gehen

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Die Zeitarbeitsbranche beklagt in steter Regelmäßigkeit und trotz der bereits in Kraft getretenen Arbeitnehmerfreizügigkeit eigenen Angaben zufolge noch immer einen Mangel an Fachkräften. Zeitarbeitsunternehmen, die nicht resignieren und dem Personalmangel von vornherein aus dem Weg gehen möchten, setzen unlängst auf Timeworkers.de (www.timeworkers.de). Die größte deutschsprachige Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche verzeichnet bereits seit über einem Jahr eine ständig wachsende Nachfrage nach Jobs in der Zeitarbeit. „Da ist von Bewerbermangel keine Spur“, korrigiert Timeworkers-Geschäftsführer Sven Konzack die Angaben der Branchenverbände.

Zeitarbeits-Börse Timeworkers.de fordert Unternehmen zu mehr Mitarbeit im Internet auf

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Die Zeitarbeit erlebt einen Rekord-Ansturm: Mit 742.000 Beschäftigten hat sie im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Und der Trend setzt sich unvermindert fort: Denn auch dieser Tage sucht eine Vielzahl an Bewerbern noch eine Stelle auf Zeit. Die Folge: Viele Zeitarbeitsunternehmen kommen bei der Rekrutierung nicht mehr hinterher oder verpassen den Bewerber-Ansturm gänzlich, da sie die Chancen, die das Internet bei der Personalrekrutierung bietet, noch immer nicht voll ausschöpfen.“Wir fordern die Unternehmen zu mehr Mitarbeit im Internet auf. Schließlich wollen wir die große Zahl an Zeitarbeitsinteressenten, die sich Tag ein Tag aus bei uns melden, auch erfolgreich vermitteln“, betont Sven Konzack mit Blick auf die derzeit noch zurückhaltende Bereitschaft vieler Zeitarbeitsunternehmen mit privaten Online-Jobbörsen zusammenzuarbeiten.Er ist Geschäftsführer von Deutschlands größter Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de. Die branchenspezifische Plattform hat sich als erste Anlaufstelle für Arbeitssuchende, die an einer Beschäftigung in der Zeitarbeit interessiert sind, auf dem deutschen Markt etabliert.

Ferienjobs: Studenten können auch in der Zeitarbeit jobben

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin. Der Sommer ist da und für viele Studenten beginnt dieser Tage die vorlesungsfreie Zeit. Die meisten von ihnen werden auch in diesem Jahr ihre Semesterferien wieder dazu nutzen, um sich den einen oder anderen Euro hinzuzuverdienen. „Was viele Studenten meist jedoch nicht wissen, ist, dass dies grundsätzlich auch in der Zeitarbeit möglich ist“, erklärt Sven Konzack, Geschäftsführer von Deutschlands größter Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de (www.timeworkers.de).

1,5 Millionen Visit-Marke geknackt: Timeworkers knüpft im ersten Halbjahr 2011 an Erfolge aus dem Vorjahr an

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Das zunehmende Interesse von Jobsuchenden an Stellen in der Zeitarbeit lässt die Besucherzahlen von Deutschlands größter Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche weiter nach oben schnellen: So konnte Timeworkers.de (www.timeworkers.de) im zurückliegenden ersten Halbjahr 2011 über 1,55 Millionen Visits auf seiner Plattform registrieren. Dies entspricht einem Zuwachs von 67 Prozent im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2010. Damals konnte die Online-Jobbörse 929.000 Besuche verzeichnen.Rekordwerte kann Timeworkers.de aber auch bei der Zahl der abgewickelten Online-Bewerbungen vermelden.

Auch Zeitarbeitsunternehmen aus Österreich und der Schweiz können ab sofort Bewerber über Timeworkers rekrutieren

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Die Zeitarbeit erfreut sich mittlerweile nicht mehr nur in Deutschland sondern auch in anderen europäischen Ländern großer Beliebtheit. Schließlich stellt sie für Arbeitgeber ein flexibles Beschäftigungsinstrument und für viele Arbeitnehmer meist die einzige Chance dar, wieder im Arbeitsmarkt Fuß zu fassen beziehungsweise Übergangszeiten ohne feste Beschäftigung zu überbrücken.“Gerade in unseren Nachbarländern Österreich und Schweiz ist die Zeitarbeit auf dem Vormarsch. Daher geben wir auch Zeitarbeitsunternehmen aus diesen beiden Staaten ab sofort die Möglichkeit, benötigtes Personal über unsere Plattform zu rekrutieren“, kündigt Sven Konzack, Geschäftsführer der größten deutschen Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de (www.timeworkers.de), an. Eine entsprechende Suche nach Zeitarbeitsjobs in Österreich und der Schweiz wurde hierfür in die beliebte Plattform integriert.