Personalwechsel: Dreht sich alles um Kienbaum?

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Vielfältige Veränderungen bei Kienbaum

Neuer Beirat

Dr. Beate Heraeus

Dr. Beate Heraeus

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum hat ihren Beirat mit fünf neuen Mitgliedern besetzt: Dazu gehören die Familienunternehmerin Dr. Beate Heraeus, Technologie-Investor Dr. Fabian Heilemann, Beratungsexperte Dr. Karsten Schween sowie die Familienmitglieder Julia Kienbaum und Dr. Daniel Bartsch. Sie stoßen zu Dr. Dr. Günter Scheipermeier, der die Leitung des Gremiums fortführt. Die Ernennung von fünf neuen Beiratsmitgliedern bedeutet einen Generationenübergang im Kienbaum-Beirat: Die langjährigen Beiratsmitglieder Dr. Michael Fuchs und Dr. Stephan Schelo sind wegen anderer Verpflichtungen ausgeschieden.

 

Walter verstärkt Münchner Team
Bernhard Walter (48) verstärkt seit Jahresanfang 2017 als Principal das Münchner Executive-Search-Team der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Er berät Unternehmen des öffentlichen Sektors bei der Besetzung von Führungspositionen und Aufsichtsräten. Walter kommt von der Personalberatung von Rundstedt, für die er zuletzt das Executive- Search-Geschäft am Standort München verantwortet hat. Davor war er als Associate Partner bei der Beratungsgesellschaft Rochus Mummert tätig. Vor seiner Beraterlaufbahn hatte Walter verschiedene operative und strategische HR-Management-Funktionen inne: Er war im Vorstandsstab Personal der Dresdner Bank tätig und hat die Bereiche Personal und Recht bei einem inhabergeführten, internationalen Textilunternehmen geleitet.

 

Experte für Beiräte im Mittelstand
Dr. Frederik Gottschalck
(39) verstärkt seit Januar 2017 das auf Beratungs- und Kontrollgremien spezialisierte Team bei Kienbaum. Die Personal- und Managementberatung baut ihren Beratungsbereich Board Services weiter aus. Gottschalck berät mittelständische Aufsichts- und Beiräte in Fragen personeller Besetzungen und Corporate Governance. Vor seinem Einstieg bei Kienbaum war er in zwei spezialisierten Mittelstandsberatungen als Berater und Partner aktiv. Der promovierte Sozialwissenschaftler studierte an der Universität Münster Politikwissenschaft, Wirtschaft und Öffentliches Recht. Er hat zahlreiche Publikationen zu Beirats- und Aufsichtsratsthemen veröffentlicht, zuletzt als Mitherausgeber des im Jahr 2016 erschienenen Handbuchs „Beirat und Aufsichtsrat – Praxisberichte aus dem Mittelstand“.

 

Thorsten Till

Thorsten Till

Erfahrener Managementberater verlässt Hay Group
Thorsten Till (51) wechselt zum neuen Jahr 2017 als Senior Director und Mitglied der Geschäftsleitung zu Kienbaum und verstärkt den Beratungsbereich Compensation und Performance. Till kommt von der Hay Group, die mittlerweile zu Korn Ferry gehört. Bei der Hay Group hat der Diplom Kaufmann 20 Jahre lang Beratungsprojekte im Organisations-, Veränderungs- und Vergütungsmanagement durchgeführt, zuletzt als Senior Vice President. „Mit Thorsten Till gewinnen wir eine Marke im HR, Performance und Compensation Consulting, die für sich steht…“, so Hans Ochmann, Geschäftsführer bei Kienbaum.

 

 Coty mit neuer HR Direktorin

Susanne Kremeier (52) ist seit Oktober 2016  HR Direktor Professional Beauty DACH bei der Coty HFC Prestige Service Germany GmbH, Geschäftsbereich Wella (Darmstadt) und seit Jahresanfang 2017 Prokuristin für die Standorte Darmstadt, Weiterstadt, Hünfeld und Rothenkirchen bei dem größten deutschen Beautyunternehmen. Coty beschäftigt 20.000 Mitarbeitende, davon arbeiten 3.500 in der Region DACH. Kremeier wurde auf diese Position berufen, um die Integration der Salon-Sparte des Unternehmens umzusetzen und die Personalabteilung zu führen. Sie bringt umfangreiches Praxis- sowie Strategie-Know-How mit. So blickt sie auf 15 Jahre Tätigkeit in Vertrieb, Einkauf und Marketing bei Dow Chemical zurück. Danach hat sie sich auf den Bereich Transformation und Strategie-Umsetzung fokussiert, wozu sie zu ihrem BWL Studium noch ein Studium der Organisations-Psychologie absolvierte. Seit 2008 ist sie sowohl selbständig als auch als Führungskraft in unterschiedlichen Industrien (national und international) tätig gewesen (von der Medizin-Technik über Fashion zur Stahl-Industrie).

 

Schneider ist HR Director Europe & South Africa

Roger Schneider (47) wechselte zum 01.01.2017 vom weltweit viertgrößten Automobilkonzern NISSAN, wo er in der Funktion HR Director DACH für die Sales & Marketingorganisation tätig war (PERSONALintern 41/2013), zu Yanfeng Europe Automotive Interior Systems (Neuss). Diese ist 2015 als joint venture aus der Yanfeng Automotive Trim Systems der HASCO Gruppe und der JohnsonControls Interiors hervorgegangen. In der Funktion als HR Director Europe & South Africa leitet er fortan das Personalmanagement für ca. 7.000 Mitarbeitende in 13 Werken und Ingenieurzentren. Der gebürtige Südafrikaner & diplomierte Kaufmann der Universität Trier und Lancaster University vollzog vorwiegend bei der norwegischen Hydro Aluminium Gruppe seine HR Karriere und war dann in die Automobilindustrie zum mexikanischen Motorenzulieferer Nemak gewechselt, wo er als HR Director das HR Management in Europa in der Europäischen Führungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt aufbaute.

  

Mainfirst Bank mit neuem Head of HR
Andreas Manganaro
(54) ist seit Januar 2017 Head of Human Resources bei der MAINFIRST BANK AG (Frankfurt/Main). Der Dipl. Betriebswirt (FH Mainz) berichtet in seiner neuen Aufgabe direkt an Andreas Handl (CFO des Bankhauses) und folgt auf Nils Mehr, der in den Ruhestand verabschiedet wurde. Manganaro kommt von Swiss Post Solutions Deutschland (Bamberg) und war dort seit März 2013 als HR Director und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung tätig (PERSONALintern 20/2013).

 

Hydro führt HR Business Partner Modell ein
Carsten Schütz
(38) ist seit Dezember 2016 Team Lead People Resourcing – HR Competence Center Deutschland bei der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH (Grevenbroich). Er ist bereits seit November 2012 als HR Manager – Human Resources & Organization im Unternehmen tätig. Hydro hat die HR-Organisation in Anlehnung an das Dave Ulrich Modell umstrukturiert und das HR Business Partner Modell eingeführt. In diesem Zuge wurde auch ein HR Competence Center für Deutschland etabliert, unterteilt in vier Teams: Employee Services, Compensation & Benefits, Performance & Development und People Resourcing. Für das letztgenannte Team mit den Schwerpunkten Employer Branding und Recruiting hat Schütz zum 1. Dezember die Teamleitung übernommen. Weitere berufliche Stationen des Dipl.-Kfm. (FH) waren OBI GmbH & Co. Deutschland KG, REMONDIS GmbH Rheinland und Jurex GmbH.

 

  

Marlene Maurer

Marlene Maurer

Maurer übernimmt Leitung HR und Organisationsentwicklung bei f.u.n.k.e.
Marlene Maurer
(25) ist seit dem 01. Januar 2017 HR & Organizational Development Managerin bei der f.u.n.k.e. MITTELSTANDS GmbH (Melle) und berichtet in dieser Leitungsfunktion direkt an den Geschäftsführer, Manfred Kennel. Die Stelle wurde mit dem Ziel, die einzelnen Unternehmen der Unternehmensgruppe stärker miteinander zu vernetzen und Synergien zu nutzen, neu geschaffen. Maurer absolviert derzeit ihren Master in Wirtschaftspsychologie (Europäischen Fernhochschule Hamburg) und hat einen Abschluss in Personalmanagement (Duale Hochschule Baden-Württemberg). Vor Übernahme der Führungsaufgabe bei f.u.n.k.e. war sie bei einem Versicherungsunternehmen beschäftigt.

 

 

Neuer Personalleiter am HELIOS Klinikum Niederberg
Stephan Querling (46) ist seit dem 01.01.2017 neuer Personalleiter am HELIOS Klinikum Niederberg. Er löst damit Bernhard Tietz ab, der sich nach fast 40 Jahren als Personalleiter im Klinikum in den Ruhestand verabschiedet hat. Beide haben in den vergangenen Monaten bereits eng zusammengearbeitet. Nach langjähriger Tätigkeit als Rechtsanwalt in Düsseldorf war Querling seit 2014 im HELIOS Klinikum Siegburg als Personalleiter tätig. Seit September 2016 arbeitete der Personaler eng mit seinem Vorgänger Tietz in Velbert zusammen.

 

Caterine Schwierz

Caterine Schwierz

Schwierz ist neue Vorstandsvorsitzende des BDU-Fachverbands Outplacementberatung
Caterine Schwierz ist von den Mitgliedern des Fachverbands Outplacementberatung im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) mit Sitz in Bonn für die nächsten zwei Jahre zur Vorstandsvorsitzenden gewählt worden. Ihre Amtszeit hat am 1. Januar 2017 begonnen. Mit Übernahme dieser Funktion bringt die Beratungsgesellschaft von Rundstedt als Marktführer der Gesamtbranche ihr Know-how zur Weiterentwicklung der Dienstleistung Outplacement in besonderer Weise ein. Mit rund 20 Jahren Erfahrung als Beraterin, Führungskraft und Entrepreneurin verantwortet Schwierz als Chief Operating Officer bei von Rundstedt die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Beratungsleistungen (PERSONALintern 17/2012). Als Karriere- und Veränderungsexpertin entwickelt sie seit ihrem Einstieg im Jahr 2012 wegweisende Lösungen für ein faires und verantwortungsvolles Trennungsmanagement in Unternehmen. „Mit meiner Vorstandstätigkeit möchte ich dazu beitragen, die Beratung weiter so auszugestalten, dass Unternehmen Outplacement auch zukünftig als eine attraktive Dienstleistung mit anerkanntem Nutzen wahrnehmen“, erläutert Schwierz die Ziele ihres Verbandsengagements.

 

Nabaltec vergrößert Vorstand
Gerhard Witzany ist Ende 2016 aus Altersgründen aus dem Management der Nabaltec AG (Schwandorf) ausgeschieden. Er war innerhalb des Vorstands bei dem mittelständischen Unternehmen, das hochwertige Spezialprodukte auf der Basis von Aluminiumhydroxid produziert und entwickelt, für den kaufmännischen Bereich, unter anderem den Vertrieb, Einkauf, das Marketing, die Finanzen, das Controlling und Personalwesen, verantwortlich. Johannes Heckmann bleibt als CEO Unternehmenschef bei Nabaltec. Die Gesellschaft wird zukünftig von einem drei- statt zweiköpfigen Vorstand geführt: Günther Spitzer wurde als neuer Finanzvorstand und Michael Klimes als Verantwortlicher für das operative Geschäft in das Management berufen. Beide neuen Vorstände waren zuvor bereits für Nabaltec tätig und wurden für fünf Jahre bestellt.

 

LAB & Company ist weiterhin auf Wachstumskurs

Marc-David Rompf (30) und Vanessa Wick (27) verstärken seit Januar 2017 als neue Senior Consultants das Münchner Büro der internationalen Executive Search Beratung LAB & Company. Der studierte Psychologe (M.Sc.) Rompf wechselt von der internationalen Personal- und Managementberatung Mercuri Urval. Sein Schwerpunkt bei LAB & Company liegt in der Besetzung von Führungskräften und erfahrenen Spezialisten in den Bereichen Business & Professional Services sowie Industrial. Wick (M.A. in Management) kommt von der international tätigen Executive Search Boutique ANDERS Consulting. Zuvor war sie als Beraterin bei einer Unternehmensberatung für Personalmanagement tätig. Mit ihrer sechsjährigen Expertise in den Bereichen Executive Search und HR-Management Consulting wird sie bei LAB & Company besonders in den Bereichen Business & Professional Services, Technology und Industrial aktiv sein.

 

Opitz Consulting gibt PE mehr Bedeutung

Marc Altrock (38) ist seit dem 01. Dezember 2016 Leiter Personalentwicklung und Schulungszentrum bei der Opitz Consulting Deutschland GmbH (Essen). In dieser neu geschaffenen Position soll er das weitere Wachstum des Unternehmens unterstützen sowie die PE-Aktivitäten zusammenführen und weiterentwickeln. Vorher war er in der Personalentwicklung der Talanx Service AG tätig. Weitere berufliche Stationen waren u.a. die ifp Personalberatung (Seniorberater) und Deloitte Consulting GmbH (HR.Recruiting).

 

Sauer übernimmt den Vorstand der Goetzfried AG
Bernd Sauer (48), bislang Vice President Sales Vorstand der Goetzfried AG, ist seit Januar 2017 Vorstand der Gesellschaft. Er folgt damit auf Thomas Goetzfried (50), der in den Vorstand der Muttergesellschaft Allgeier Experts SE aufgestiegen ist, die künftig die Tochtergesellschaften der Goetzfried-Gruppe sowie tecops, U.N.P., Recompli, SearchConsult und Oxygen unter einem Dach bündelt. Vor seinem Eintritt bei der Goetzfried AG war der Diplom-Physiker Sauer bereits in zahlreichen Top-Management-Positionen tätig – zuletzt als Head of Business Development und Director Sales eines großen Personaldienstleisters mit Sitz in Düsseldorf. Zuvor begleitete er im Rhein-Main-Gebiet fünf Jahre lang die Position des Vorstands Technik und Vertrieb in einem mittelständischen Beratungsunternehmen.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

Kommentieren

cw1