Die neue Glaubwürdigkeit im e-Recruiting: Nutzer-Bewertungen sind vertrauenswürdiger als Hochglanzprospekte

Auf Facebook: Wie Jobbörsen innovative Wege zur Promotion der Nutzer-Umfrage beschreiten

Jobbörsen-Nutzer-Umfrage

Im Tourismus geht nichts mehr ohne Internet: Kataloge werden Online durchsucht, Flugpreissuchmaschinen helfen dem Portemoinaie, Hotel- und Restaurantbewertungen vermeiden Flops. Tourismus-Bewertungsportale haben Hochkonjunktur – denn Touristen vertrauen eher den Meinungen anderer Nutzer als den Hochglanzprospekten der Reiseveranstalter. Es wird bewertet, und was gut bewertet wird, wird gern besucht.

Was im Tourismus schon lange eine Selbstverständlichkeit ist, ist für die Internet-basierte Stellensuche noch eine Herausforderung. Welches Jobportal publiziert die besten Karrierechancen für meine spezifische Vorstellungen? Wer ist der beste Arbeitgeber? Welcher Gehaltsrahmen ist angemessen?

Erste Hilfe: Schwarmintelligenz

Wenn es um die Bewertung von Jobportalen geht, finden Stellensuchende und Recruiter Erste Hilfe: Die Arbeitgebersicht wird durch Personaler-Umfragen von PROFILO Rating Agentur regelmässig erhoben, die Nutzer-Erfahrungen der Stellensuchenden ermittelt die Umfrage von Crosspro-Research.com . Das Institut for Competitive Recruiting (ICR) konsolidiert die beiden Ergebnisse und ermittelt so „Deutschlands beste Jobportale“. Und diese „Erste Hilfe für Jobsucher“ basiert auf dem Konzept der Schwarmintelligenz oder dem Empfehlungsmarketing des Web 2.0.

Diese Umfragen sind jedoch keine Selbstläufer. Ihr Erfolg hängt im wesentlichen von zwei Faktoren ab: Erstens die breite empirische Zahlenbasis, zweitens die Glaubwürdigkeit bzw. die Qualitätskontrolle zur Vermeidung von manipulierten Eintragen. So wurde jüngst in den Nachrichtensendungen des Öffentlich-Rechtlichen Fernsehens berichtet, daß es bei Hotelbewertungsportalen eine Dunkelziffer von bis zu 30% gäbe.

 

Anders bei der Jobbörsen-Nutzer-Umfrage: Extrem gute oder schlechte Bewertungen werden individuell anhand eines Merkmals-Profil überprüft, auffallende Bewertungen werden als ungültig markiert, um eine hohe Qualität und Reputation der Umfrage-Ergebnisse sicherzustellen. Mitarbeiter von Karriereportalen ist es nicht erlaubt, an der Umfrage teilzunehmen und falls notwendig, werden Jobbörsen-Betreiber schon einmal auf etwaige Mißstände hingewiesen.

Die Jobbörsen-Nutzer-Umfrage von Crosspro-Research.com setzt bei der Promotion der Umfrage unter Stellensuchenden auf Kooperationspartner, wie z.B. Universitäten, Fachhochschulen, Berufsverbände oder Fachmedien sowie Jobbörsen und Jobsuchmaschinen.

In der Anfangsphase der Dauer-Umfrage waren es in erster Linie die Generalisten unter den Jobbörsen wie z.B. Arbeitsagentur, MeineStadt.de, FAZjob.net, Kalaydo, Monster, StepStone & Co sowie Jobsuchmaschinen wie Kimeta oder iCjobs.de, die in ihren eigenen Zielgruppen auf die Teilnahmemöglichkeiten aufmerksam machen.

 

Nun werden diese Aktivitäten auch auf Nischen-Jobbörsen, die sich auf spezifische Branchen oder Berufe konzentrieren, ausgeweitet. Hier haben beispielsweise Absolventa, alma mater, T5 Jobbörse, Hotelcareer, Jobvector, Ingenieurkarriere oder GULP die erforderliche Mindestzahl von 30 Nutzerbewertungen überschritten.

Immer attraktiver: Jobs bei den Hidden Champions

Konstantin Janusch, Geschäftsführer yourfirm GmbH

Yourfirm.de ist eine auf die Zielgruppe der Studenten, Young Professionals und Fachkräfte spezialisierte Jobbörse für die Hidden Champions, also Mittelstandsunternehmen, und ein neuer Medienpartner bei der Promotion der Jobbörsen-Nutzerumfrage. Yourfirm, die Jobbörse für den Mittelstand, hat als Newcomer im e-Recruiting auf Anhieb knapp 1.000 Stellenangebote anzubieten.

 

Ihre Positionierung und Zielgruppenkonzept machte sie auch für den Wettbewerb interessant – und prompt entschloss sich die Jobbörse Stellenanzeigen.de zu einer Beteiligung an Yourfirm. Bei der Promotion der Umfrage geht dabei Yourfirm innovative Wege.

Yourfirm, die Jobbörse der Hidden Champions

Einen besonders originellen Weg wählten die Macher der Jobbörse: Sie nutzen auch das Social Network Facebook, um dort ihre Zielgruppe zu erreichen und für die Mitwirkung an der Nutzer-Umfrage zu gewinnen.

Promotion der Jobbörsen-Nutzer-Umfrage auf Facebook

 

Eine innovative Branche wie die Life-Sciences- und Healthcare-Branche lebt von den klugen Köpfen, die das Unternehmen als Mitarbeiter gewinnen kann. Die Personalbeschaffung ist damit für den Erfolg Ihrer Unternehmung ein wichtiger Baustein und gerade für kleine und mittelständische Unternehmen oft nicht ganz einfach.

Jobmesse

Nicht die digitale Kontaktaufnahme sondern eher die biologische Kontaktaufnahme stand im Mittelpunkt der Promotion-Aktivitäten des T5 Karrierportals. T5 spezialisiert sich auf die Life-Science- und Healthcare-Branche und ist aktiv auf Jobmessen für diese Zielgruppe.

 

So lag es auch nahe, dass T5 die Promotion der Umfrage an den Schauplatz der Kontakte verlagerte und direkt auf den für sie relevanten Jobmessen Stellensuchenden die Eingabe der Umfrage-Bewertungen auf einem iPad ermöglichte. Dieser Weg war sehr erfolgreich und fand einen guten Anklang bei Jobsuchern. So erhielt die T5-Jobbörse in kürzester Zeit über 130 Bewertungen.

Über die Nutzerumfrage

Initiator der Umfrage ist CrossPro-Research.com, ein Gemeinschaftsprojekt von Crosswater Systems Ltd. und der PROFILO Rating-Agentur GmbH. Ziel des Projekts ist es, mithilfe einer Online-Umfrage unter Stellensuchenden deren Einschätzungen, Präferenzen und Bewertungen von Jobbörsen und Jobsuchmaschinen zu erheben. Dabei soll auch festgestellt werden, auf welche Funktionen und Nutzungsbereiche Stellensuchende Wert legen. Die Umfrage wurde im Oktober 2008 initiiert und ist eine Dauerumfrage, um Trends in den Recruiting-Präferenzen zu ermitteln. Es gab zwei Bewertungskriterien: den Zufriedenheitsgrad und die Suchqualität (1 = beste Note, 4 = schlechteste Note).

Teilnehmer der Nutzer-Umfrage erhalten die Möglichkeit, an interessanten Gewinnspielen teilzunehmen. Ausserdem bekommen sie exklusiven Zugang zu wichtigen Teilergebnissen der Umfrage und können mit Online-Abfragen die Beurteilungen anderer Nutzer über die Bewertungen der besten Jobbörsen ihrer Wunschbranche ermitteln. So sparen Bewerber Zeit und können sich auf die für ihre Branche relevanten Jobportale konzentrieren.

Jobportal-Studien: Mehr Transparenz im Recruiting

Weiterführende Links

Mitmachen bei der Nutzer-Umfrage: Jede Stimme zählt!

Pressespiegel: Jobportal-Studien erhöhen die Transparenz im Recruiting

Institute for Competitive Recruiting

Crosspro-research.com

PROFILO Rating Agentur

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.