Mitarbeitergewinnung: Stellenanzeigen im ersten Quartal besonders erfolgreich

Jana Kimmritz
Jana Kimmritz

Analyse von index Research belegt Erfolge in der Bewerbergewinnung besonders zum Jahresanfang                                                                        

Das Berliner Marktforschungsunternehmen index Research veröffentlicht die Ergebnisse einer kontinuierlichen Umfrage zum Thema Bewerbergewinnung. Das Ergebnis ist eindeutig: Vor allem zum Jahresbeginn lohnt es sich für Unternehmen, vermehrt Stellenanzeigen zu schalten, denn hier sind die Einstellungsquoten im Vergleich zum restlichen Jahr besonders hoch. Insgesamt wurde die Resonanz auf ca. 15.500 Stellenanzeigen von rund 12.400 Unternehmen analysiert, die im Zeitraum 01.01.2014 bis 12.12.2016 geschaltet wurden.

           

In den ersten Quartalen der drei Jahre liegt die Quote des Einstellungserfolges bei 60 bis 62 Prozent. Zu Jahresbeginn führten also knapp zwei Drittel der Stellenanzeigen auch zu einer Einstellung. Im weiteren Jahresverlauf liegt der Wert dagegen um bis zu 5 Prozentpunkte darunter. Auch in Hinsicht auf die Zahl der eingegangenen Bewerbungen sowie die Qualität der Bewerber sind die Unternehmen bei Anzeigen, die im ersten Quartal veröffentlicht wurden, zufriedener als im weiteren Jahresverlauf. So erhielten beispielsweise im ersten Quartal 2016 18 Prozent der Unternehmen mehr als 25 Bewerbungen auf ihre Anzeige, in den Folge-Quartalen sank dieser Wert auf lediglich 10 Prozent im 4. Quartal.

 

Hintergrund für die guten Erfolgsquoten bei einer Schaltung zu Jahresbeginn sind vermutlich auch psychologische Aspekte: Viele Arbeitnehmer nutzen die Feiertage zu einer persönlichen Standortanalyse und starten ins neue Jahr mit guten Vorsätzen zur beruflichen Neuorientierung. Gleichzeitig gehen Unternehmen zum Beginn des Jahres verstärkt auf Mitarbeitersuche, da zu diesem Zeitpunkt neue Budget-Mittel vorhanden sind.

 

„Unsere Auswertungen zeigen deutlich, dass Unternehmen ihre Stellenanzeigen am besten zum Jahresanfang schalten sollten“, weiß Jana Kimmritz, Leiterin der Marktforschung bei index Research, „denn dann sind die Chancen für eine Einstellung am größten.“ Da sowohl die Zahl der ausgeschriebenen Stellen als auch die Zahl der Suchenden steigt, bietet der Jahresbeginn gute Perspektiven für beide Seiten.

 

index Research

index Research ist auf Personalmarktforschung spezialisiert. Mit den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Stellenmarkt und Personal deckt index Research Fragestellungen aus dem gesamten HR-Bereich ab, von der Entwicklung und dem Erfolg von Stellenanzeigenschaltungen über Trends im Arbeits- und Bewerbermarkt bis hin zu spezifischen Fragestellungen des Personalbereichs in Unternehmen.

                                                                                                                                             

index Research ist ein Service der index Internet und Mediaforschung GmbH mit Sitz in Berlin. index bietet Personalmarketing, Optimierung von Vertriebs- und Verkaufsprozessen und Personalmarktforschung aus einer Hand.

 

Kontakt:

Philipp Diefenbach

index Internet und Mediaforschung GmbH

Zinnowitzer Str. 1

10115 Berlin

Tel.: +49(0)30/390 88 197

Fax: +49(0)30/390 88 199

E-Mail: p.diefenbach@index.de

www.index-research.de I www.index.de

 

 

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.