PERSONALintern: Personalfluktuation bei K+S, Stadt Köln, Tagesspiegel und BDI

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Dr. Rainer Gerling
Dr. Rainer Gerling

K+S mit neuem Arbeitsdirektor

Dr. Ralph Jäger (Jg. 1964), Kaufmännischer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der K+S KALI GmbH (Kassel), und der Aufsichtsrat der Gesellschaft haben sich einvernehmlich darauf verständigt, das bis zum 30. Juni 2017 laufende Mandat von Jäger nicht zu verlängern. Der Diplom-Ökonom hat den Düngemittelproduzenten bereits zum 30. November 2016 verlassen. Jäger war im Juli 2014 in die Geschäftsführung und als Arbeitsdirektor berufen worden und verantwortet seither die Bereiche Finance & Controlling, Human Resources, Structure & Organisation sowie Compliance bei der K+S KALI GmbH (PERSONALintern 18/2014). Seit dem 1. Dezember 2016 besteht die Geschäftsführung der K+S KALI GmbH bis auf Weiteres aus zwei Mitgliedern. Alexa Hergenröther (Jg. 1970), die seit Juni 2014 die Bereiche Marketing und Vertrieb verantwortet, wird zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben die Bereiche Finance & Controlling, Structure & Organisation sowie Compliance verantworten. Dr. Rainer Gerling (Jg. 1958), der seit Januar 2016 Produktion und Technik verantwortet, hat den Bereich Human Resources und die Position des Arbeitsdirektors mit übernommen. Der Diplom-Bergbauingenieur trat nach seinem abgeschlossenem Studium (TU Clausthal) 1985 als Trainee bei der damaligen Kali und Salz AG ein und hatte seitdem verschiedene Managementfunktionen im Unternehmen inne, bis er 2016 in den Vorstand aufrückte.

Keller wird Stadtdirektor in Köln
Dr. Stephan Keller
(46 Jahre) wurde zum Stadtdirektor und neuen Beigeordneten für Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Recht der Stadt Köln gewählt. Zu seinem künftigen Geschäftskreis gehören unter anderem das Amt für Personal, Organisation und Innovation, das städtische Gesundheitsmanagement mit dem Fachgebiet Arbeitsschutz, das Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern, die Zentralen Dienst. Der Dezernatsbereich umfasst zurzeit rund 4.500 städtische Mitarbeitende. Der Jurist folgt in Köln auf Guido Kahlen (67), dessen Amtszeit im November 2016 endete. Keller ist seit 2011 Dezernent für Recht, Ordnung und Verkehr der Stadt Düsseldorf. Vorher war er als Beigeordneter für Städtebau, Umwelt und Kommunalwirtschaft beim Städte- und Gemeindebund NRW und zuvor in verschiedenen Positionen beim Deutschen Städtetag tätig.

Neue HR-Doppelfunktion für Viedenz
Dr. Benedikt Viedenz
ist seit September 2016 in einer Doppelfunktion Personalleiter für Airbus Space Bremen (heutige Airbus DS GmbH, ehemals Astrium GmbH) sowie für den Gemeinschaftsbetrieb der Airbus DS mit Airbus Safran Launchers Bremen. Der Dipl. Psych. (Univ.) war vorher bei der ATLAS ELEKTRONIK (Joint Venture von thyssenkrupp mit Airbus DS), ebenfalls in einer Doppelfunktion, seit August 2012 Leiter Personalentwicklung, Ausbildung und Weiterbildung sowie seit August 2014 stellvertretender Personalleiter. Weitere berufliche Stationen waren u.a. ThyssenKrupp Steel AG, Siemens Ltd. Thailand und Kienbaum Management Consultants GmbH.

 

Ulrike Teschke
Ulrike Teschke

Teschke wird CFO beim Tagesspiegel
Ulrike Teschke (53), kaufmännische Leiterin des ZEIT-Verlags, verlässt zum Jahresende 2016 die ZEIT und erweitert ab 1. März 2017 die Geschäftsführung des Tagesspiegels (Berlin). Sie wird dort als CFO die kaufmännische Gesamtverantwortung der Tagesspiegel-Gruppe einschließlich der Bereiche Recht, Personal und interne Services übernehmen. Zeitgleich wird Florian Kranefuß (50) zum Sprecher der Geschäftsführung des Tagesspiegels ernannt. Ergänzend zu ihrer Funktion beim Tagesspiegel bringt Teschke ab 1. Januar 2017 bei der DvH Medien GmbH in beratender Funktion ihr umfassendes Know-how aus ihrer langjährigen Tätigkeit beim ZEIT-Verlag ein. Die DvH Medien GmbH ist eine von Dieter von Holtzbrinck in 2009 gegründete Holdinggesellschaft mit Sitz in Stuttgart, in der die gehaltenen Anteile an der Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf (Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Fachverlage, iq media marketing), an der Tagesspiegel-Gruppe, Berlin (Der Tagesspiegel, Potsdamer Neueste Nachrichten, Urban Media) und an der ZEIT-Verlagsgruppe, Hamburg (DIE ZEIT, ZEIT-Online, ZEIT-Wissen, ZEIT-Kunstverlag) sowie an der DvH Ventures GmbH, Köln, gebündelt werden. 

 

Der Lotse für Ihr Unternehmen
Wolfgang Bigott
hat sich zum September 2016 in Dormitz mit der Bigott Consulting – Ihr Partner zur Optimierung der Unternehmensleistung – selbständig gemacht. Der international erfahrene HR-Profi startete seine berufliche Karriere direkt nach dem Studium der Mathematik (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) im Jahre 1986 im Siemenskonzern. Seine Stationen waren dort u.a.: Project Director Human Resources Siemens Ltd. Saudi Arabia, Director Corporate Human Resources Leadership Development und zuletzt seit 2009 Head of Human Resources Power & Gas.

 

 

Universität Bonn mit neuem Kanzler
Holger Gottschalk
(45) wird neuer Kanzler der Universität Bonn. In seiner neuen Funktion verantwortet er alle Verwaltungs-, Personal-, Haushalts- Wirtschafts- und Rechtsangelegenheiten der Universität. Der Diplom-Kaufmann ist seit 2012 Kanzler der Goethe-Universität Frankfurt/Main und wird die Leitung der Bonner Universitätsverwaltung voraussichtlich zum 1. Januar 2017 übernehmen. Er hat sich in einem starken Feld von 25 Bewerbern als geeignetster Kandidat durchgesetzt und wurde einstimmig gewählt. Gottschalk studierte Betriebswirtschaft in Frankfurt. Im Jahr 2004 wurde er stellvertretender Leiter des Controllings der Goethe-Universität, 2007 Abteilungsleiter Finanzen, 2011 ständiger Vertreter des Kanzlers und im Juli 2012 schließlich Kanzler der Stiftungsuniversität in Frankfurt am Main.

 

 

Dieter Kempf, BITKOM
Prof. Dr. Dieter Kempf

Kempf wird neuer BDI-Präsident

Dieter Kempf (63) und Joachim Lang bilden künftig die neue Doppelspitze beim BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.) mit Sitz in Berlin. Kempf wird ab Januar 2017 neuer BDI-Präsident und tritt die Nachfolge von Ulrich Grillo an, dessen Amtszeit am 31. Dezember 2016 endet und der satzungsgemäß danach BDI-Vizepräsident wird. Als Präsident führte Kempf von 2011 bis 2015 den BDI-Mitgliedsverband Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien). In dieser Zeit war er auch BDI-Vizepräsident. Von 1996 bis in diesem Jahr war er Vorstandsvorsitzender des Nürnberger Softwareunternehmens DATEV eG. Lang wird ab April 2017 neuer BDI-Hauptgeschäftsführer. Er folgt auf Markus Kerber, der am 31. März 2017 planmäßig ausscheidet, und gehört bereits ab 1. Dezember 2016 der BDI-Hauptgeschäftsführung an. Weiter berief die Mitgliederversammlung zum 1. April 2017 das Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung Holger Lösch zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer. Ebenfalls zum 1. April 2017 steigt Iris Plöger, derzeit Leiterin der BDI-Abteilung Digitalisierung, Innovation und Gesundheitswirtschaft, in die Hauptgeschäftsführung auf.

 

 

 

 

BDU-Neuwahl: Strehlau zum Verbandspräsidenten der Consultingwirtschaft gewählt

Ralf Strehlau wurde auf der Mitgliederversammlung des BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater) in Wiesbaden von den Delegierten in das Präsidentenamt des Präsidiums gewählt. Er ist Geschäftsführer der Anxo Management Consulting GmbH mit Sitz in Hofheim/Taunus und Experte für Marketing-, Vertriebs- und Digitalisierungsthemen. Er tritt damit ab 01. Januar 2017 die Nachfolge von Hans-Werner Wurzel, Geschäftsführungsmitglied der Bearingpoint GmbH, an. Dieser hatte das Spitzengremium der Consultingwirtschaft zuletzt geleitet. Der neue Präsident, Ralf Strehlau, machte bei seiner Antrittsrede den inhaltlichen Schwerpunkt seiner anstehenden, zweijährigen Präsidiumsperiode deutlich: „Der digitale Wandel ist eine riesige Herausforderung für alle Unternehmen und Branchen, aber auch für die eigene Unternehmensberaterbranche und den Verband. Jetzt erfolgen die maßgeblichen Weichenstellungen für die gesamte Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland. Der Erfolg hängt davon ab, wie gut und professionell der digitale Wandlungsprozess gestaltet wird. Wir Unternehmensberater steuern einen gewichtigen Beitrag hierfür durch unsere umfassende Fach-, Methoden- und Umsetzungskompetenz bei.“ Bei der BDU-Mitgliederversammlung wurden weiterhin Dr. Regina Ruppert, Geschäftsführerin selaestus Personal Management GmbH/Berlin, und Dr. Klaus Neuhäuser, Mitglied der Geschäftsleitung BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH/Aachen, für zwei weitere Jahre als Vize-Präsidenten bestätigt. Komplettiert wird das BDU-Präsidiumsteam durch Matthias Loebich. Das Geschäftsführungsmitglied sowie Mitglied des globalen Managementteams der Bearingpoint GmbH/Frankfurt wurde von den BDU-Mitgliedern erstmalig in das Spitzengremium des Verbandes gewählt.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.