HR-Studienmonitor: Laux Kommunikation öffnet Schatztruhe für Personaler

Studien, Befragungen, Umfrage-Ergebnisse und Datenanalysen zu vielfältigen Aspekten der Personalführung sind längst schon eine Triebfeder der Aufmerksamkeitsökonomie geworden. Doch längst trifft dieser Erkenntnis-Tsunami auf Beharrungsinseln und wird in seiner Wucht gebrochen. Diese Inseln haben sattsam bekannte Namen: Keine Zeit, Irrelevant, tl;dr (too long – did not read) oder andere Kürzel der üblichen Ausreden. Wer sich die Studienerkenntnisse wirklich nutzbar machen will, braucht zwei wesentliche Dinge. Erstens einen guten Überblick über die verfügbaren Studien und zweitens eine kompakte, gut strukturierte Zusammenfassung, was eine Studie dem Leser bietet.

Beiden Anforderungen wird der quartalsweise erscheinende HR-Studienmonitor von Laux Kommunikation vollauf gerecht.

Ulla Laux

Lesebeispiel:

 

Über LAUX Kommunikation

Als Kommunikationsberaterin unterstütze ich mittelständische Unternehmen mit effektiven Kommunikationskonzepten und setze diese pragmatisch um. Mein Leistungsspektrum um-fasst die Instrumente der Unternehmens- und Arbeitgeberkommunikation, des Employer Brandings sowie der PR. Ich begleite Kunden in dem Prozess ihre Zielgruppen mit den richtigen Botschaften zu erreichen und Vertrauen sowie stabile Beziehungsnetzwerke aufzubauen – von der Zielgruppendefinition über die Entwicklung geeigneter Themen und Instrumente bis hin zur Umsetzung und Erfolgskontrolle. Unternehmen profitieren von einem neutralen Blick auf ihre Organisation, Kenntnis der relevanten Medienlandschaft, langjähriger Erfahrung in der Kommunikationsberatung sowie Konzeptions- und Umsetzungsstärke in Projekten.

Abonnieren Sie den HR-Studienmonitor hier:

ulla.laux@laux-kommunikation.de

Weitere Informationen unter www.laux-kommunikation.de