Personalszene: Wechsel bei Knorr-Bremse, Collier, HRpepper und Job AG

PERSDONALintern erscheint im Verlag MediaPro Verlagsgesellschaft mbH, Haus Meer 2, 40667 Meerbusch
Bernd Gey Herausgeber PERSONALintern

Autor: Bernd Gey, Personalintern

 

IKB erweitert Vorstand

Dr. Jörg Oliveri del Castillo-Schulz (48) ist seit dem 1. Februar 2016 neues Vorstandsmitglied bei der IKB Deutsche Industriebank AG (Düsseldorf) und damit neuer Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens. In seiner Funktion ist er neben der IT u.a. auch für die Bereiche Personal und Service zuständig. Vor seinem Wechsel nach Düsseldorf war er zuletzt Senior Partner bei Roland Berger Strategy Consultants (Frankfurt/Main).

 

Neue Aufgaben für Stegert und Pastowsky

picture_stegert_JörgJörg Stegert (Jg. 1970) ist seit dem 1. Dezember 2015 neuer Leiter Personal Konzern der Knorr-Bremse AG (München). Nach dem Ausscheiden von Dr. Marc Pastowsky aus dem Unternehmen mit weltweit knapp 25.000 Mitarbeitern im April 2015 hatte Stegert die Leitung des Personalbereichs des Unternehmens zunächst kommissarisch übernommen. Der Diplom-Kaufmann (TU Berlin) Stegert ist seit 1997 im Siemens-Konzern und berichtet in seiner neuen Funktion an den Vorsitzenden des Vorstandes der Knorr-Bremse AG, Klaus Deller. Bis zur Nachbesetzung seiner ursprünglichen Position Leiter Personal Nutzfahrzeuge Europa der Knorr Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, die er seit 2009 inne hat, wird Stegert diesen Bereich weiterhin kommissarisch leiten.

Dr. Marc Pastowsky (50) ist seit Januar 2016 Senior Vice President Industrial Technology, Chief HR Officer bei der ZF Friedrichshafen AG. Der promovierte Politik-/Verwaltungswissenschaftler und Betriebspsychologe (Uni Konstanz und Kassel) war seit 2011 konzernweiter Personalchef der Knorr-Bremse AG und vorher viele Jahre in unterschiedlichen HR-Führungsfunktionen bei BMW (PERSONALintern 50/2011) tätig.

 

Staminski bei JOB AG ausgeschieden

Wolfgang Staminski (64), seit 2006 als Leiter Human Resources der JOB AG Personaldienstleistungen AG (Fulda) und Mitglied der Unternehmensleitung verantwortlich für die Bereiche Human Resources und Job Management, hat das Unternehmen am 31.12.2015 verlassen und ist in den Ruhestand gewechselt. Wigbert Biedenbach, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft betonte anlässlich der feierlichen Verabschiedung von Staminski seine großen Verdienste für die JOB AG. Die Leitung des Zentralbereiches Human Resources wird bis zur Neubesetzung der Stelle von Stefan Polak-Elezaj, Mitglied des Vorstandes und Chief Financial Officer (CFO) der JOB AG Personaldienstleistungen AG, zusätzlich zu seinen bestehende Aufgaben, übernommen.

Tipp: Die Nachfolge von Staminski scheint noch vakant.

 

 

Sulzer verstärkt Bedeutung von Human Resources für das Unternehmen

Armand Sohet
Armand Sohet

Armand Sohet (50) wurde vom Verwaltungsrat der Sulzer (Winterthur/Schweiz) mit Wirkung zum März 2016 zum Chief Human Resources Officer und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter in den Schlüsselmärkten Öl und Gas sowie Energie und Wasser, beschäftigt weltweit rund 15.000 Mitarbeitende und gehört seit 2015 mehrheitlich zur Renova-Gruppe des russischen Milliardärs Viktor Vekselberg. Der Franzose Sohet folgt auf Andreas Pichler, der seit Mai 2015 als Personalchef bei Sulzer Ltd. tätig ist. Sohet wechselt von General Electric zu Sulzer. Vorher war er unter anderem bei Thales und in verschiedenen Positionen bei Novartis tätig.

 

Hammer wechselt zu Russell Reynolds

Ralph T. Hammer (39) verstärkt seit Februar 2016 als Executive Director die Automotive-&-Mobility-Praxisgruppe des globalen Industriebereiches bei Russell Reynolds Associates, einer der weltweit führenden Personalberatungen. Er wird vom Frankfurter Büro aus schwerpunktmäßig Mandate in der Automobilbranche sowie Besetzungen von Chief Human Resources Officers (CHRO) betreuen. Der Experte für Personal-Management war vor seinem Wechsel zu Russell Reynolds als Personaldirektor von General Motors Europa tätig. In dieser Funktion war er von 2013 bis 2015 mit den operativen Personalangelegenheiten der Opel Group, der Zentraleinheiten und der Vertriebsgesellschaften der Adam Opel AG in ganz Europa (inklusive Vauxhall), betraut sowie als oberster Personalentscheider für Cadillac und Chevrolet Europe in Zürich tätig. Zuvor war der studierte Volks- und Betriebswirt über zehn Jahre in leitenden Positionen bei der Allianz SE in München, Stuttgart, London und Washington D.C. Dr. Thomas Tomkos, verantwortlicher Managing Director für das Deutschlandgeschäft bei Russell Reynolds Associates, hebt die strategische Bedeutung dieser Personalie für das Unternehmen und seine Kunden hervor.

 

„Sternsinger“ mit neuem Verwaltungschef

Stefan Becker ist seit Januar 2016 Leiter des Bereichs Verwaltung beim Kindermissionswerk „Die Sternsingern“ e. V. in Aachen, dem Kinderhilfswerk der katholischen Kirche. In dieser Funktion verantwortet Becker u.a. die Ressorts Personal und interne Dienste. Vorher war er mehr als 17 Jahre Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH – eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

 

Ophey neuer Head of HR bei igus

Peter Ophey ist seit Jahresbeginn 2016 neuer Head of Human Resources bei der igus GmbH (Köln). Der Diplomkaufmann (Universität Erlangen-Nürnberg) war vorher mehr als elf Jahre Direktor Personal + Organisation bei dem Stahlkonzern Schmolz + Bickenbach (Düsseldorf). Weitere berufliche Führungspositionen hatte er bei der TSR GmbH (Leiter Personal + Organisation) und der Thyssen Haniel Logistik und Thyssen Handelsunion (Leiter Zentralbereich Personal) inne.

 

Veränderungen bei Deutsche Edelstahlwerke
Gunnar M. Dachrodt
(38), bislang Personalleiter für den Standort Witten der Deutsche Edelstahlwerke GmbH ist mit Wirkung November 2015 in die Geschäftsführung der Deutsche Edelstahlwerke Karrierewerkstatt mit Hauptsitz am Standort Witten berufen worden. Er folgt bei dem Tochterunternehmen der Deutsche Edelstahlwerke GmbH (ein Unternehmen des börsennotierten Stahlkonzerns Schmolz + Bickenbach AG mit Sitz in Emmenbrücke/ Schweiz und Verwaltungssitz in Düsseldorf) auf Wolfgang Kowalczyk, der zum 30. April 2016 in den Ruhestand tritt. Dachrodt führt die Geschäfte dann gemeinsam mit dem Geschäftsführer Burkhard Hartmann, der seit September 2011 auch Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der „Deutsche Edelstahlwerke“ ist (PERSONALintern 45/2011). Der Dipl.-Ing. M.A. Dachrodt arbeitet seit Oktober 2008 bei dem Unternehmen. Vorher war er bei der ThyssenKrupp Real Estate GmbH als Projektentwickler tätig. Sein Nachfolger als Personalleiter der Deutsche Edelstahlwerke GmbH für den Standort Witten ist seit Oktober 2015 Fritz Wurm. Wurm hat langjährige Erfahrungen als Personalmanager und war zuletzt (von Oktober 2012 bis September 2015) als Personalleiter für die Firma Hoesch Schwerter Profile GmbH am Standort Schwerte tätig.

 

Liede Head of HR bei Colliers
Carsten Liede
(45) ist seit dem 1. Februar 2016 neuer Head of Human Resources bei dem Immobilienberater Colliers International in Deutschland (Frankfurt/Main). Liede ist seit über 15 Jahren im Personalwesen tätig, u.a. acht Jahre bei der Dresdner Bank sowie zuletzt als Head of Human Resources bei der Heidelberger Leben Group.

Top Automotive-Berater wird Gesellschafter bei Delta Management Consultants
Thorsten Otremba (46), in der automobilen Welt bekannter und bestens vernetzter Executive Search Berater, übernimmt ab 1. Februar 2016 als geschäftsführender Gesellschafter bei Delta Management Consultants (Düsseldorf) die Verantwortung für den weiteren Ausbau der Beziehungen zu Herstellern und Zulieferern in der Automobilindustrie. Otremba berät in diesem Umfeld seit mehr als 15 Jahren Entscheider weltweit bei strategischen Personalfragen. Er begann seine Karriere ursprünglich bei BMW und Siemens, bevor er ins Executive Search Business wechselte und dort unter anderem acht Jahre bei Kienbaum tätig wurde. In seiner letzten Station wirkte er drei Jahre als Executive Vice President Global Automotive Excellence für die amerikanische Beratung DHR International, wo er eng mit dem Europa-Chef Frank Smeekes zusammen arbeitete.

 

HRpepper verstärkt seine Bankenexpertise

Matthias Larose
Matthias Larose

Matthias Larose, erfahrener Managementberater, steigt bei dem Beratungshaus HRpepper als Principal Consultant ein, um den Branchenschwerpunkt Bank und Finanzdienstleistungen weiter zu stärken. Er war bereits in den vergangenen Monaten als Kooperationspartner für das Unternehmen tätig. Larose bringt über 14 Jahre an Branchenexpertise aus der Finanzdienstleistungsindustrie mit. Erfahrungen sammelte er u.a. bei ZEB, Kienbaum sowie der Management- und Technologieberatung Capco. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Beratungsmandate liegen insbesondere in den Bereichen Organisations-, Prozess- und Personalmanagement.

 

 

Capita holt zwei Experten aus der Telekommunikationsbranche an Bord

Dirk Moritz (46) und Igor Lakus (45), zwei ausgewiesenen Experten aus der Telekommunikationsbranche, verstärken die Europa Division von Capita, europäischer Lösungsanbieter für das Outsourcing von Geschäftsprozessen. Moritz ist seit Januar 2016 als Partnership Director BPO für die Weiterentwicklung und das Wachstum dieses Bereichs von Capita Europe in der DACH-Region zuständig. Der Diplom-Ingenieur und Diplom-Betriebswirt verantwortete zuletzt als COO im Vorstand der 1&1 Telecommunications SE alle internen und externen Contact Center einschließlich des gesamten Mitarbeiterstabs, Customer Loyalty, Customer Communication, Outsourcing sowie Digitalisierung, Simplifizierung und Customer Satisfaction. Lakus übernimmt als Director Sales & Solutions ebenfalls zentrale Aufgaben beim Ausbau des BPO Segments von Capita Europe. Der Diplom-Wirtschaftsgeograph wechselte von der Deutschen Telekom, wo er fast elf Jahre lang Führungspositionen im Customer Management bekleidete. Er verantwortete zuletzt als Vice President und Prokurist das strategische Outsourcing Management sowie die Steuerung und Entwicklung des größten externen Contact Center Vergabevolumens in Europa.

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.info berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 8.900* personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielen wir eine hohe bundesweite Reichweite. Durch sein spezielles Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.info Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.info bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter  Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

*) Stand März 2014

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.