Personalwechsel: HRpepper und Promerit verstärken Management

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Jan Weilbacher

Jan Weilbacher

Weilbacher wird Head of Communications bei HRpepper

Jan C. Weilbacher (41) verstärkt ab 1. Mai 2017 die Unternehmensberatung HRpepper in Berlin. Der Diplom-Kaufmann übernimmt die neu geschaffene Position des Head of Communications und soll die Kommunikationsarbeit der Beratung weiter vorantreiben. Daneben wird der gelernte Journalist zu Themen rund um New Work, Kommunikation und HR beratend tätig. Weilbacher war zuletzt sieben Jahre Chefredakteur des Magazins Human Resources Manager, das für den Bundesverband der Personalmanager (BPM) herausgegeben wird. HRpepper unterstützt Unternehmen bei der Gestaltung ihrer Zukunftsfähigkeit. Schwerpunkte sind neben der HR-Beratung unter anderem agile Veränderungs- und Strategieprozesse, HR-Transformation sowie Management-Diagnostik und Führungskräfteentwicklung. 

 

Martina von Mayerhofen

Martina von Mayerhofen

Promerit AG verstärkt Führungsteam
Martina von Mayerhofen tritt zum April 2017 als Partnerin in die Geschäftsleitung der auf Transformation und HR Management spezialisierten Unternehmensberatung Promerit ein. Im Geschäftsfeld Business Transformation liegt ihr Schwerpunkt in der Gestaltung der „Organisation der Zukunft“ und damit verbundenen Themen wie Agilität, New Work, Flexibilisierung von Organisationsstrukturen und partizipative Veränderungsprozesse. Sie verfügt über langjährige Change Management-Erfahrung in Führungs- und Beratungsfunktionen. Als ausgebildete Prozessbegleiterin (Change Facilitator) unterstützt sie seit vielen Jahren Führungskräfte, Teams und ganze Organisationen bei ihren Veränderungsvorhaben. Vor dem Eintritt in die Beratung war sie in verschiedenen Rollen im In- und Ausland bei der Deutschen Telekom AG tätig, zuletzt in leitender Funktion für den Bereich Transformation & Change Management im Europa-Segment verantwortlich.

 

RWE: Tigges geht, Schmitz übernimmt
Uwe Tigges (56), seit Januar 2013 Personalvorstand sowie Arbeitsdirektor der RWE AG (Essen) und seit April 2016 Personalvorstand und Arbeitsdirektor des Tochterunternehmens innogy SE (Essen), scheidet zum 30. April 2017 aus der RWE AG aus. Der frühere Vorsitzende des Konzernbetriebsrats wird sich danach vollständig auf seine Funktion bei der innogy SE konzentrieren (PERSONALintern 45/2016). Die Funktion des Arbeitsdirektors und die Verantwortung für das Ressort Human Resources auf Vorstandsebene der RWE AG soll zum Mai 2017 der Vorstandsvorsitzende (CEO) der Gesellschaft, Dr. Rolf Martin Schmitz (59) übernehmen. Der promovierte Ingenieur ist seit Mai 2009 im Vorstand des börsennotierten Energieversorgungskonzerns tätig ist und hat im Oktober 2016 den Vorstandsvorsitz übernommen. 

 

NRD: Nachfolger von Diehl ist gefunden
Christian Fuhrmann
(46) ist vom Stiftungsrat, dem Aufsichtsgremium der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) mit Sitz in Mühltal im Landkreis Darmstadt-Dieburg, zum neuen Kaufmännischen Vorstand der NRD berufen worden. Der Diplom-Kaufmann und gelernte Bankkaufmann wird sein neues Amt bei dem Träger der Behinderten-, Jugend- und Altenhilfe mit 2.300 Mitarbeitenden am 1. August 2017 antreten. Fuhrmann folgt auf Walter Diehl. Auch nach seiner offiziellen Verabschiedung in den altersbedingten Ruhestand im Januar 2017 ist Diehl weiter als Vorstand tätig, da Ralf Schäfer als geplanter Nachfolger von Diehl in der Probezeit ausgeschieden ist (PERSONALintern 04/2017). Diehl wird Fuhrmann in den ersten Amtswochen noch zur Seite stehen. Fuhrmann ist seit 2007 Vorstand der Evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK) in Darmstadt und dort für die Bereiche Kapitalanlagen, Finanz- und Rechnungswesen und die zentralen Dienste zuständig. Davor leitete er die Abteilung Kapitalanlagen der EZVK.

 

Deinum verlässt Ringier Axel Springer Schweiz
Annewien Elisabeth Deinum, Head HR Ringier Axel Springer Schweiz (RASCH), hat sich entschieden, neue Wege zu gehen. Sie verlässt das Unternehmen zum 30. Juni 2017, um ihren lang gehegten Wunsch umzusetzen und ein Sabbatical anzutreten. Seit Anfang 2012 ist Deinum in der Position Head Human Resources für RASCH tätig. In dieser Funktion zeichnete sie verantwortlich für die strategische Neuausrichtung des HR und baute das HR-Portfolio und das HR-Team stetig weiter aus. Neben der Auswahl und Einführung neuer Tools und der Erneuerung der HR-Prozesslandschaft, begleitete sie von Seiten HR die Gründung des Joint Ventures Ringier Axel Springer Schweiz. Bereits vor kurzem erst hatte Jutta Schilke (*1969), Head Human Resources der Ringier Gruppe (Zürich), ihren beruflichen Abschied bei dem Medienhaus verkündet (PERSONALintern 05/2017).  

 

picture_Voegele_Tobias_ManuelBilfinger: Vögele in die Geschäftsführung bestellt
Tobias Manuel Vögele
(38) ist mit Wirkung 1. April 2017 zum HR Director bei Bilfinger aufgestiegen und in die Geschäftsführung der Bilfinger Shared Services GmbH bestellt worden. Seit Mitte 2015 verantwortet der Jurist die Personalarbeit für das Headquarter des Konzerns in Mannheim. In veränderungsreichen Zeiten hat er dort viel erreicht, strukturiert und vor allem einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der HR-Arbeit im Konzern geleistet. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an den Bilfinger-CHRO, Michael Bernhardt, der seit November 2015 im Amt ist (PERSONALintern 45/2015). Vögele begann seine berufliche Karriere 2005 in der Rechtsabteilung des Arbeitgeberverbands der Versicherungsunternehmen in Deutschland. 2008 wechselte er als Leiter Grundsatzfragen Arbeitsrecht / Personalpolitik zur HUK-COBURG Versicherungsgruppe und hatte von 2012 bis Mitte 2015 die Bereichsleitung Personal bei den Generali Versicherungen in München inne. 

 

Christine Kudla

Christine Kudla

Hogan Lovells Deutschland mit neuer HR Managerin
Christine Kudla (45) ist seit März 2017 HR Manager Germany von Hogan Lovells Deutschland und berichtet an Thorsten Ashoff, der bisher auch für die deutschen Standorte (Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München) verantwortlich war. Ashoff konzentriert sich künftig ausschließlich auf seine Rolle als „Head of HR Continental Europe“. Die Diplom-Psychologin Kudla hatte vor ihrem Wechsel zu der Kanzlei verschiedene Positionen als Beraterin und Personalmanagerin bei „Professional Service Firms“ inne. Seit 2012 war sie für Olswang bzw. Greenberg Traurig in Berlin und München tätig, zuletzt in der Funktion des HR & Operations Manager Germany.

 

 

ZAV: Internationaler Personalservice mit neuer Leitung
Dr. Ulrich Theelen hat Anfang April 2017 die Leitung des Internationalen Personalservice der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) mit Sitz in Bonn übernommen. Die ZAV ist der Ansprechpartner innerhalb der Bundesagentur für Arbeit (BA) für den internationalen Arbeitsmarkt und die Vermittlung besonderer Berufsgruppen in und außerhalb Deutschlands. „Mir liegt viel daran, noch stärker auf mittelständische Unternehmen zuzugehen, um sie mit unserem Service bei der Suche nach Personal zu unterstützen“, skizzierte Theelen das vor ihm liegende Arbeitsprogramm. „Gerade im Mittelstand kennen viele Arbeitgeber unsere Personalsuche im Ausland noch nicht und verpassen damit eine Chance, dem Fachkräftemangel zu entgehen“, ergänzte der promovierte Jurist Theelen.

 

 

KSB mit neuer Leiterin HR
Sabina Romagnolo
(*1965) ist seit dem 01. März 2017 neue Leiterin Personal beim KSB (Kantonsspital Baden AG). Sie hat die Nachfolge von Viktor Berger angetreten, der künftig als Leiter der Stabsstelle fungiert. Die Übergabe und Kontinuität sind damit ideal sichergestellt. Romagnolo hat ihr umfassenden Ausbildungsetappen hauptsächlich in der Region Baden und Aarau (beide Schweiz) durchlaufen – vom Personalmanagement-Studium, einem Nachdiplomstudium im Bereich Change Management bis hin zum Executive MBA an der FHNW in Windisch. Ihre berufliche Laufbahn führte sie primär durch verschiedene Industrieunternehmen, begonnen bei der ABB. Wichtige Aufgaben erfüllte sie dabei in Personal- und Organisationsbelangen. 2001 wurde sie Human Resource Managerin und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Enics Schweiz AG in Turgi. Ab 2010 war Romagnolo rund fünf Jahre Geschäftsleiterin der Enics Schweiz AG, bis sie sich für eine Phase der beruflichen Neuorientierung Zeit genommen hat. Seit Anfang 2016 bis zum Stellenantritt im KSB leitete sie das Human Resource bei der Firma Habegger AG in Regensdorf/Schweiz. Ihre Nachfolge dort hat Cédric Walter übernommen. Der Betriebsökonom FH ist seit Oktober 2016 im Unternehmen tätig. Vorher arbeitet er in HR-Führungsaufgaben, u.a. bei Starbucks Coffee Switzerland AG und bei Media Saturn Management AG.

 

Elsman wird Managing Director
Arco Elsman
verstärkt seit April 2017 als Managing Director das Management von twago, europäischer Freelancer-Marktplatz und Mitglied der Randstad-Familie. Er begann seine Karriere als Business Consultant bei Capgemini und war in den folgenden Jahren zudem als Entrepreneur tätig. Bei Randstad bekleidete er ab 2003 verschiedene Senior-Management-Positionen in Outplacement-, RPO- und Digitalunternehmen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Umsetzung von profitablem Wachstum durch Konzeptentwicklung, kulturellen Wandel sowie eine kontinuierliche Geschäftsentwicklung, ist es sein Ziel, twago bei der Optimierung ihrer Plattform zu unterstützen. Das Unternehmen will mit der neuen Expertise zudem weiter auf dem Unternehmensmarkt expandieren. Als Managing Director arbeitet Elsman eng mit Thomas Jajeh, CEO und Gründer von twago, zusammen, welcher in leitender Funktion für das Geschäft des Unternehmens verantwortlich ist. 

 

Stoneset Partners verstärkt Geschäftsführung mit HR-Spezialistin

Sandra Günther (42) verstärkt seit dem 1. April 2017 die Geschäftsführung der zur Feldhoff Gruppe gehörenden Personalberatungsgesellschaft Stoneset Partners (Frankfurt/Main), eine auf die Immobilien- und Finanzwirtschaft spezialisierte Personalberatungsboutique im Bereich Executive-Search. Günther bringt über zehn Jahre Führungserfahrung im Bereich Human Resources mit. Zuletzt war sie als Leiterin Personalentwicklung bei der Progroup AG beschäftigt, einem führenden Hersteller von Wellpappenformaten mit mehreren Standorten in Europa. Davor war sie über zehn Jahre in verschiedenen Managementpositionen der Schweizer Unternehmensgruppe Burger Söhne Holding in Deutschland und der Schweiz tätig. Seit 2010 begleitet sie zudem als zertifizierter Business Coach diverse HR Projekte unter Anwendung von fundiertem Know-how aus objektiven Management- und Personalentwicklungstools. Mit der Gewinnung von Günther als Geschäftsführerin baut Stoneset Partners seine Expertise und Leistungsfähigkeit im Bereich Executive Research rund um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Paul Jörg Feldhoff und Philip Meier strategisch weiter aus. 

 

Cobalt eröffnet sechste deutsche Niederlassung
Michael Dalien
(40) ist seit dem 01. April 2017 Leiter des neu eröffneten Stuttgarter Büros der international tätigen Personalberatung Cobalt Recruitment. Dalien ist seit 2012 ausschließlich in der Vermittlung von bau- und immobilienspezifischen Kandidaten auf Fach- und Führungsebene tätig und verfügt über ein breites lokales Netzwerk sowohl auf Kunden- als auch auf Kandidatenseite.

 

Knobloch neuer Aufsichtsratschef der Hertie School of Governance
Bernd Knobloch ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Hertie School of Governance (Berlin). Das ehemalige Vorstandsmitglied der Commerzbank AG übernimmt die Position von Frank-Jürgen Weise, der Mitglied des Aufsichtsrats der Hertie School bleibt. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender wird der Präsident der Leuphana Universität Lüneburg Sascha Spoun. Aus dem Gremium ausgeschieden ist der bisherige Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung Michael Madeja, der eine neue berufliche Aufgabe wahrnehmen wird. Die Veränderungen sind Teil einer Neuverteilung der Gremienarbeit bei der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung zwischen deren Vorsitzenden Frank-Jürgen Weise und seinem Stellvertreter Bernd Knobloch.

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

Kommentieren

cw1