Personalwechsel: Reif für die Provinz

Quelle: PERSONALintern.de

Marcus Reif

Reif wird Personalamtsleiter
Marcus K. Reif
(43) wird zum 01.02.2018 neuer Personalamtsleiter beim Main-Taunus-Kreis mit Sitz in Hofheim. Der CDU-Politiker folgt bei der Körperschaft des öffentlichen Rechts, die durch den Landrat Michael Cyriax vertreten wird (dem auch das Dezernat I – u.a. mit dem Personalamt – untersteht) auf Peter Wesp, der zum Juli 2017 als Amtsleiter in die Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung des Kreises wechselte. In seiner neuen Funktion ist Reif für ca. 1.300 Mitarbeitende verantwortlich. Der Betriebswirt kommt von der Goldmann Sachs AG (Frankfurt/Main), wo er seit Oktober 2017 als Executive Director/Vice President tätig war (PERSONALintern 41/2017). Weitere berufliche Stationen waren u.a. Kienbaum Consultants International GmbH und Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

 

Martina Palte

Neue Vorstandsmitglieder für die Berliner Volksbank
Martina Palte (49), aktuell Vorstandsmitglied der comdirect bank AG (Quickborn), und Dr. Caroline Toffel (47), aktuell Vorstandsmitglied der Kieler Volksbank eG, wurden in den Vorstand der Berliner Volksbank eG zu berufen, vorbehaltlich der noch erforderlichen Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen. Die Entscheidung steht auch im Zusammenhang mit dem Wechsel von Marija Kolak zum Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Sie war bislang Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank und hat zum 1. Januar 2018 als erste Frau das Präsidentenamt des BVR von Uwe Fröhlich übernommen.

 

Palte ist seit dem Jahr 2012 Mitglied im Vorstand der comdirect bank AG. Neben Kundenmanagement und Personal verantwortet sie als Operations- und Personalvorstand Recht, Datenschutz & Organisation, Informationssicherheit & Outsourcing-Steuerung sowie die Baufinanzierung und Vorsorge. Darüber hinaus ist sie Mitglied in den Aufsichtsräten der onvista media GmbH und der onvista AG sowie stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rechnen. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau absolvierte sie eine Kreditausbildung im Firmenkundengeschäft der Commerzbank AG. Im Anschluss studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg. Nach einer weiteren Station als Filialleiterin bei der Commerzbank wechselte sie im Jahr 2000 zu comdirect. Palte wird zukünftig das Privatkundengeschäft der Berliner Volksbank verantworten und zugleich die Digitalisierung des Geschäftsmodells forcieren. Sie wird ihre Tätigkeit zum 1. September 2018 aufnehmen.

 

Toffel begann ihren beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau in der Volksbank Lehre eG, einem Vorgängerinstitut der heutigen Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg. Seit 2003 ist die promovierte Betriebswirtin für die Kieler Volksbank eG tätig und gehört seit 2011 dem Vorstand an. Dort verantwortete sie zuletzt die Bereiche Marktfolge, Steuerung, Produktion und Personalwesen. Toffel wird die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft der Berliner Volksbank spätestens Anfang 2019 übernehmen. Dr. Holger Hatje, Vorstandsvorsitzender der Berliner Volksbank eG: „Mit der Berufung von Frau Martina Palte und Frau Dr. Caroline Toffel wird die Berliner Volksbank ihre Kernkompetenzen deutlich erweitern. Die Bank ist dadurch noch besser für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den beiden neuen Kolleginnen.“ Das Ressort Personal verantwortet bei der Berliner Volksbank der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Carsten Jung (Jg. 1967), der seit Juni 2010 dort Vorstandsmitglied ist.

Herrfurth wechselt von Siemens zu Elektrobit
Nicole Herrfurth (48) ist seit Januar 2018 Chief Human Resources Officer der Elektrobit Automotive GmbH (Hauptsitz: Erlangen), ein Tochterunternehmen der Continental AG. Die Diplom-Betriebswirtin kommt vom Siemens-Konzern, wo sie zuletzt als Vice President Leadership Development & Diversity tätig war.
 

Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen: Geschäftsführer-Duo wieder komplett
Josef Mader
, ist seit dem 01. Januar 2018 Geschäftsführer der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen (Vilshofen a. d. Donau). Er folgt auf Annemarie Cornelia Bönnighausen, die zum 1.1.2018 als Vorstandsvorsitzende zum DRK Kreisverband Biedenkopf e.V. (Biedenkopf) wechselte. Mader bildet gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Herbert-M. Pichler das neue Geschäftsführer-Duo. Er ist seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen und verantwortlich für den gesamten Personalbereich. Zur Gründung der GmbH im Jahr 1994 stieg Mader als Personalleiter ins Unternehmen ein. Im Jahr 2000 wurde er in Personalunion zudem zum Assistenten der Geschäftsführung und stellvertretenden Verwaltungsleiter des Krankenhauses Vilshofen ernannt. 2010 übernahm er die Funktion des Verwaltungsleiters für den Standort Vilshofen, 2012 wurde ihm die Prokura erteilt. Vor seinem Einstieg in die Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen war er von 1986 bis Ende 1993 im Landratsamt Passau beschäftigt. Mader wird auch in der neuen Funktion weiter den Schwerpunkt Personal sowie die Bereiche Qualitäts-, Risiko- und Beschwerdemanagement zusammen mit dem für die weiteren Bereiche zuständigen Pichler verantwortlich führen. „Zu den größten Herausforderungen zählt die auf Dauer gesicherte Gewinnung von Fachkräften. Dies betrifft den ärztlichen Bereich ebenso wie mittlerweile auch die Pflege…“, so Mader.

 

Dr. Martina Niemann

Von Air Berlin zurück zur Lufthansa

Dr. Martina Niemann (*1964), zuletzt Chief People Officer (CPO) der Air Berlin PLC (Berlin), soll lt. Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten vom 17.01.2018 mit Wirkung 01.02.2018 Head of Human Resources bei der Lufthansa-Group werden und dort die Verantwortung für die Lufthansa-Airline und Zentralfunktionen in der Verwaltung übernehmen. Niemann schloss ihr Studium an der Freien Universität Berlin als Diplom-Volkswirtin ab. Zunächst war sie als Managerin bei einer Kapital­beteiligungsgesellschaft tätig, woraufhin sie zwei Jahre bei der Lufthansa Group beschäftigt war. Anschließend wechselte sie zum Kaufhof Konzern und war dort Leiterin Controlling für die Reisebüros. Seit 1995 hatte sie verschiedene Führungspositionen bei der Deutschen Bahn AG inne, u. a. Leiterin Personalcontrolling, Personalsteuerung und Konzernarbeitsmarkt und war, zuletzt als Bereichsleiterin Vergütungs- und Sozialpolitik tätig. Niemann war seit dem 15. Februar 2012 Chief Human Resources Officer (CHO) und seit dem 3. April 2017 Chief People Officer (CPO) der Air Berlin PLC.

 

 

BNP Paribas Real Estate ernennt neuen Leiter Human Resources
Philipp Benseler (32) ist seit Anfang Januar 2018 neuer Head of Human Resources bei BNP Paribas Real Estate und leitet den Bereich vom Standort Frankfurt aus. Eine seiner Hauptaufgaben ist die enge Zusammenarbeit und Beratung der verschiedenen Geschäftsbereiche von BNP Paribas Real Estate. Gemeinsam mit seinem Team wird Benseler darüber hinaus die Business Lines bei der Umsetzung ihrer Entwicklungsziele unterstützen. Er folgt auf Tino Benker-Schwuchow (44), der nach zwei Jahren bei BNP Paribas Real Estate (PERSONALintern 29/2015) nun innerhalb der BNP Paribas Gruppe in Deutschland als Head of HR (D/AT) in den Geschäftsbereich Corporate & Institutional Banking wechselt. Vor seinem Wechsel zu BNP Paribas Real Estate war Benseler fast fünf Jahre lang bei der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG in Hamburg tätig, wo er zunächst als Leiter HR International alle internationalen HR Manager der Landesgesellschaften sowie den Bereich International Mobility verantwortete. Zusätzlich übernahm er als Head of HR Management die Verantwortung für alle divisionalen HR Business Partner und das Recruiting.

 

Neue Kaufmännische Direktorin im Bergmannsheil
Dr. Tina Groll (43) ist seit dem 01. Januar 2018 neue Kaufmännische Direktorin des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil gGmbH (Bochum) und übernimmt in ihrer neuen Funktion alle relevanten Aufgaben der Verwaltungsleitung. Leiter Geschäftsbereich Personal beim Bergmannsheil, eine der größten Akutkliniken der Maximalversorgung im Ruhrgebiet, ist seit September 2012 Tobias Hollenbach. Groll arbeitete unter anderem bei einer größeren Sozietät als Anwältin für Wirtschaftsrecht, füllte die Stabsstelle Recht im Marienhospital Herne aus und war als Juristin bei der katholischen Beteiligungsgesellschaft des Bistums Essen beschäftigt. Anfang 2016 wurde sie Leiterin der Stabsstelle Recht, Revision und Beteiligungen im Bergmannsheil in Bochum. Später wechselte sie in den Bereich Recht / Zentrale Vergabestelle der BG Kliniken in Berlin, wo sie bis zuletzt tätig war.

Arne Reis

Arne Reis ist neuer Head of HR
Arne Reis (34) ist seit Anfang Januar 2018 neuer Head of Human Relations bei HRpepper Management Consultants. Der Diplom-Kulturwirt (Univ.) übernimmt die Funktion von Kerstin Prothmann, die nach zwei Jahren in dieser Position (PERSONALintern 51/2015) den Staffelstab übergibt und zukünftig mit Christian Völkl zusammen den Consulting-Bereich „Personalarbeit gestalten“ verantwortet. Die Rolle des Head of Human Relations wurde wie viele weitere Rollen nach mehreren Phasen der Fremd- und Selbstnomination vergeben. An dem Nominationsprozess waren alle Mitarbeiter beteiligt. Dieser dialogorientierte Besetzungsprozess ist ein wesentliches Element des neuen Organisationsmodells von HRpepper, das auf den Prinzipien Selbstorganisation, Eigenverantwortung und Kundenorientierung fußt. Reis wird – wie bereits Prothmann – neben seiner Funktion als Head of HR weiterhin als Berater in Kundenprojekten engagiert sein. Der Senior Consultant war vor seiner Tätigkeit bei HRpepper von 2014 bis 2016 Co-Director Facilitation, Training und Coaching bei euforia in Genf. Prothmann ist seit 2015 Principal Consultant bei HRpepper. Vor ihrem Wechsel zu HRpepper war sie von 2011 bis 2014 als HR-Direktorin für den Online-Bezahldienst Paypal tätig.

 

Kirsch wechselt zu Diehl

Johanna Kirsch (44) ist seit Dezember 2017 Vice President Corporate Human Resources bei dem Technologiekonzern Diehl (Nürnberg). In dieser Funktion ist sie für die gesamte Personalstrategie der Diehl Gruppe verantwortlich und berichtet direkt an den Personalvorstand, Dr. Ing. Martin Sommer. Kirsch kommt vom Siemens-Konzern, für den sie mehr als 11 Jahre tätig war, zuletzt seit 2015 als Global Head of HR for PS PG bei Siemens Energy Inc. (Orlando/USA).

 

TOPOS: Wechsel in die Politik
Dr. Bernd Althusmann (51) ist nach der Landtagswahl in Niedersachsen von der TOPOS Personalberatung wieder zurück in die Politik gewechselt und hat das Amt als Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung übernommen. Die Verantwortung bei TOPOS für den Standort Hannover und die Region Niedersachsen übernimmt daher ab sofort Thomas Wilde (53). Der Diplom-Volkswirt verfügt über eine langjährige Vita in der Personalberatung bei international renommierten Unternehmen und ist seit 2011 Partner bei TOPOS.

 

Hoffmeier Industrieanlagen mit neuem Personalleiter
Damian Wolny
(30) hat zum 01. Januar 2018 die Personalleitung der Hoffmeier Industrieanlagen GmbH + Co. KG (Hamm) übernommen. Er verantwortet bei dem familiengeführten „Umsetzungspartner für große Anlagenbetreiber“ mit mehr als 1.300 Mitarbeitenden und sechs Niederlassungen in Deutschland die gesamten Personalthemen und berichtet direkt an den kaufmännischen Geschäftsführer Dr. Peter Krone. Wolny kommt von der WINNER Spediton GmbH (Iserlohn), wo er knapp drei Jahre die Personalleitung innehatte. Weitere berufliche Stationen waren u.a. die Deutsche Paletten Logistik GmbH und die Objekt + Design GmbH.

 

BfV: Kehl ist neuer Vorstand
Karsten Kehl (38) ist mit Wirkung 27. November 2017 bei der zum Oberurseler BCA-Konzern gehörenden BfV Bank für Vermögen AG zum neuen Vorstandsmitglied berufen worden. Gemeinsam mit Vorstand Dr. Frank Ulbricht soll Kehl künftig die Geschäfte der BfV leiten und das Ressort Markt verantworten, zu dem unter anderem die Geschäftsfelder Vermögensverwaltung, Private Investing und Haftungsdach gehören. Kehl ist Diplom-Betriebswirt und Bankkaufmann und seit über sechs Jahren für die BfV beziehungsweise BCA tätig, zuletzt als Generalbevollmächtigter sowie Leiter Personal und Business Development. Zuvor arbeitete er bereits über fünf Jahre als Strategie- beziehungsweise Managementberater für die Investors Marketing AG. Kehl bleibt auch in seiner Funktion als Vorstand der Bank für Vermögen AG Generalbevollmächtigter der BCA AG sowie Leiter Personal.

 

Privatbrauerei Eichbaum mit neuem Personalchef
Thorsten Echterhof
(53) ist seit dem 01.01.2018 Hauptabteilungsleiter Personal bei der Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co.KG (Mannheim), eine der größten Brauereien in Baden-Württemberg. Der Dipl.-Kfm. (FH) und Lehrbeauftragte an der FH Ludwigshafen (seit 2010) kommt von der Hochwald Foods GmbH (Thalfang), wo er knapp vier Jahre als Leiter HR tätig war. Weitere berufliche Stationen waren u.a. MVV Energie AG und Dr. Oetker. Bei Hochwald Food bilden zukünftig Helga Dohm-Witt und Alessandro Di Lorenzo in einer Doppelspitze die Personalleitung. Dabei bleiben die bisherigen Fachbereiche „HR Service Center“ und „HR Competence Center“ bestehen. Der Bereich HR Competence Center wird weiterhin von Dohm-Witt geleitet, Di Lorenzo verantwortet das HR Service Center.

 

Franzisca Strunk

Georg GmbH: Strunk Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung
Franzisca Strunk (30), seit 2012 Personalreferentin bei dem mittelständischen Familienunternehmen Heinrich Georg GmbH (Kreuztal), hat zum 01.01.2018 die  Leitung der Personal- und Führungskräfteentwicklung des weltweit tätigen Maschinenbauers übernommen. Die Funktion der Personal- und Führungskräfteentwicklung hatte bisher Personal- und Marketingchef  Thomas Kleb inne, der zugleich den Geschäftsbereich Corporate Service leitet und Mitglied der Geschäftsführung ist. Strunk hatte bereits nach ihrer Ausbildung bei der sms group in Hilchenbach in der Führungskräfteentwicklung erste Erfahrungen gesammelt. Gemeinsam mit Kleb baute sie in den vergangenen zwei Jahren die Führungskräfteentwicklung bei Georg auf und kümmerte sich um die Koordination der Aus-, Fort- und Weiterbildung.

 

Otto Immobilien mit neuer Personalchefin

Julia Mayer (33) hat im Oktober 2017 die Leitung Personal & Organisationsentwicklung bei der Otto Immobilien GmbH (Wien/Österreich) übernommen. In dieser Funktion ist sie für knapp 100 Mitarbeitende sowie die Prozessoptimierung innerhalb des Unternehmens verantwortlich. Die Expertin für Recruiting, Employer Branding und Personalcontrolling kommt von PwC Wien, wo sie zuletzt als Senior Human Capital Business Manager tätig war.

 

Brauns zum neuen Kanzler der Universität Erfurt gewählt
Dr. Jörg Brauns
(*1966) wird neuer Kanzler der Universität Erfurt. Der Hochschulrat hat den derzeitigen Leiter des Referats „Grundsatz- und Haushaltsangelegenheiten Hochschulen, Hochschulstatistik“ im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft einstimmig gewählt. Brauns wird voraussichtlich im Februar 2018 die Nachfolge von Jan Gerken antreten, der die Uni Ende Januar 2018 nach knapp vier Jahren verlässt, um neuer Kanzler an der Universität Stuttgart zu werden (PERSONALintern 36/2017).

 

HIS mit neuem Geschäftsführer
Dr. Friedrich Stratmann
, langjähriger Geschäftsführender Vorstand des HIS-Instituts für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) mit Sitz in Hannover, ist in den Ruhestand getreten und hat die Verantwortung mit Wirkung zum 1. September 2017 an seinen Nachfolger Ralf Tegtmeyer übergeben. Tegtmeyer hat den Geschäftsbereich Hochschulmanagement bereits seit Januar 2017 kommissarisch geleitet.

 

Kulick neu in der Geschäftsleitung des Bitkom
Christian Kulick (28) ist in die Geschäftsleitung des Digitalverbands Bitkom aufgerückt. Er war seit April 2016 Bereichsleiter Smart City & Smart Region und betreute in dieser Funktion den bundesweiten Bitkom-Wettbewerb „Digitale Stadt“. Kulick war unter anderem bei Kienbaum Consultants International und in der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen tätig. In seiner neuen Rolle übernimmt er den Geschäftsbereich „Wirtschaft & Technologien“ von Dr. Joachim Bühler (39), der als Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied zum Verband der TÜV e.V. wechselt. Zugleich erhalten Susanne Dehmel (43) und Niklas Veltkamp (28) zusätzliche Aufgaben innerhalb der Geschäftsleitung. Dehmel, die bisher für den Geschäftsbereich „Vertrauen und Sicherheit“ und damit primär für Datenschutz- und IT-Security-Themen zuständig war, übernimmt zusätzlich die Rechts- und Regulierungsthemen. Veltkamp, der bislang den Start-up-Bereich leitete, übernimmt zusätzliche Verantwortung für alle Aktivitäten rund um die Digitalisierung der Leitbranchen. Anja Olsok (50) bleibt in der Bitkom-Geschäftsleitung für Finanzen und Organisation zuständig und führt darüber hinaus die Bitkom Servicegesellschaft mbH.

 

Suchert leitet Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht im DSLV
Markus Suchert (36) leitet seit Oktober 2017 das Referat Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht im Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) mit Sitz in Berlin. Mit der Personalie trägt der Speditionsverband der wachsenden Bedeutung arbeitsrechtlicher und tarifpolitischer Fragen in der Speditions- und Logistikbranche Rechnung. Der Volljurist blickt auf eine mehrjährige Erfahrung als Referent eines Abgeordneten des Deutschen Bundestags im Zuständigkeitsbereich Arbeit und Soziales zurück. Als Interessenvertreter der Branche ist Suchert im DSLV ab sofort direkter Ansprechpartner für Politik, Gewerkschaften sowie für Bundesministerien und -behörden in Fragen des Arbeitsrechts und der Sozialpolitik. Daneben ist er unter anderem Koordinator der tarifpolitischen Interessen der DSLV-Landesverbände und führt die Geschäfte des DSLV-Fachausschusses Sozial- und Tarifpolitik / Arbeitsrecht.

 

Thomas Götzfried

Götzfried beteiligt sich an TRUFFLS

Thomas Götzfried ist aus dem Vorstand der Allgeier Experts ausgeschieden (PERSONALintern 49/2017) und hat sich an der Truffls GmbH (Berlin) beteiligt. Truffls ist ein Mobile Recruiting Anbieter im deutschsprachigen Raum und Erfinder der Jobsuche nach dem „Tinder-Prinzip“. Lernende Matching Algorithmen gleichen Lebenslaufdaten von Bewerbern und Stellenausschreibungen ab. Ein innovatives Tool, um offene Stellen für „Young Professionals“ zu besetzen.

 

OMC eröffnet Büro in Leipzig

Carsten Spiegel (54) verstärkt seit dem 01.01.2018 die Berliner Outplacement‐ und Karriereberatung OMC OpenMind Management Consulting. Er wird als Regionalleiter Ost ein Beraternetz rund um den Standort Leipzig aufbauen und die Beratungsleistungen von OMC in Sachsen, Sachsen‐Anhalt und Thüringen vertreten. Spiegel hat sein Outplacement‐Handwerk bei Lee Hecht Harrison gelernt, wo er bis 2016 in gleicher Funktion tätig war.

 

Jäger verlässt Korn Ferry
Andreas Jäger
ist seit Januar 2018 Partner bei der Unternehmensberatung Heidrick & Struggles. Der Diplom-Kaufmann kommt von der Executive-Search- und Talent-Management-Beratung Korn Ferry, für die er seit Juli 2008 als Senior Client Partner tätig war. Weitere berufliche Stationen des erfahrenen Unternehmensberaters waren Edward W Kelley & Partners (Director) und A.T. Kearney Executive Search (Managing Consultant).

 

Hamminkeln bekommt neues Vorstandsmitglied
Dietlinde Dellbrügge (49), wird in Hamminkeln zum 1. Juli 2018 die Nachfolgerin des langjährigen Verwaltungsvorstands Jürgen Palberg antreten, der Ende 2018 in den Ruhestand tritt, berichtet die Rheinische Post in ihrer Ausgabe vom 2.12.2017. Die Juristin ist dann als Vorstandsbereichsleiterin im Rathaus zuständig für die Ressorts Hauptamt (u.a. Personal), Soziales, Schule, Sport und Kultur. Dellbrügge ist selbstständige Rechtsanwältin und arbeitete zuvor in Hamburg beim Fachverband Elektrotechnik.

 

ISM gewinnt IBM Deutschland für Kuratorium
Die International School of Management (ISM) hat ihr Kuratorium um ein weiteres renommiertes Mitglied verstärkt. Jüngster Neuzugang ist die IBM Deutschland GmbH. Geschäftsführer und Arbeitsdirektor Norbert Janzen unterstützt das Netzwerk der privaten Wirtschaftshochschule mit seinen Kenntnissen aus dem Personalbereich. Mit dieser Kooperation setzt die ISM ihr Ziel, den Dialog zwischen Hochschule und Wirtschaft konstant zu verstärken, konsequent fort. Janzen ist seit 2015 als Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der IBM Deutschland tätig (PERSONALintern 30/2015). Der diplomierte Wirtschaftsjurist ist zudem für den Bereich Personal in Österreich und in der Schweiz zuständig. Im Jahr 2002 begann er seine Karriere bei der IBM und war seitdem in verschiedenen Management-Funktionen in nationalen und internationalen Teams im Einsatz. Darüber hinaus fungierte er als langjähriger Personal-Vertreter für die IBM im Europäischen Betriebsrat. Vor seiner jetzigen Position war Janzen weltweiter Personal-Direktor für den IBM Industrie Sektor. Mit einem Jahresumsatz von rund 80 Milliarden US-Dollar und 380.000 Mitarbeitern weltweit zählt die IBM zu den führenden IT- und Beratungsunternehmen. „Mit Norbert Janzen konnten wir einen erfahrenen Geschäftsführer aus dem Bereich Personal für unser Kuratorium gewinnen“, so ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt.

 

Arbeitgeber bestätigen KAV-Vorstand im Amt
Turnusgemäß fanden im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kommunalen Arbeitgeberverband Berlin (KAV Berlin) im November 2017 Vorstandswahlen statt. Aufgrund von Personalwechseln wurden einige Positionen im Vorstand und Beirat neu besetzt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Corinna Jendges, Christian Penneke, Marcus Kieper und Maximilian Müllner. Der Beirat wird zukünftig von Dr. Mathias Neukirchen unterstützt.

Der neue Vorstand des KAV Berlin (Ordentliche Mitglieder und Stellvertreter) setzt sich wie folgt zusammen: Martin Urban, Vorstandsvorsitzender des KAV Berlin und Vorstand Personal, Soziales und technische Dienstleistungen Berliner Stadtreinigung; Kerstin Oster, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende des KAV Berlin und Vorständin Personal und Soziales Berliner Wasserbetriebe; Dirk Schulte, Vorstand Personal und Soziales Berliner Verkehrsbetriebe; Dr. Andrea Bör, Kanzlerin Freie Universität Berlin; Annette Siering, Vorständin Personal und Finanzen Berliner Bäder-Betriebe; Corinna Jendges, Geschäftsführerin Personal Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH; Christian Penneke, Leiter Stabsstelle Tarifpolitik bei der Charité-Universitätsmedizin Berlin; Brit Ismer, Kaufmännische Direktorin Jüdisches Krankenhaus Berlin; Marcus Kieper, Kaufmännischer Direktor Stiftung Stadtmuseum Berlin; Ulrich Rheinfeld, Vorstand Fernheizwerk Neukölln GmbH; Petra Mai-Hartung, Geschäftsführerin studierendenWERK Berlin; Ingo Malter, Geschäftsführer STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft; Maximilian Müllner, Verwaltungsdirektor Akademie der Künste. Den Beirat (Ordentliche Mitglieder und Stellvertreter) bilden: Dr. Mathias Neukirchen, Kanzler Technische Universität Berlin; Georg Vierthaler, Generaldirektor Stiftung Oper in Berlin; Claudia Grotti, Personalleiterin Universität der Künste; Thomas Liljeberg-Markuse, Geschäftsführer FEZ-Berlin; Rainer Kleibs, Geschäftsführer Sozialstiftung Köpenick; Volker Heller, Vorstand und Managementdirektor Zentral- und Landesbibliothek Berlin.

 

BDA: Kramer als Arbeitgeberpräsident wiedergewählt
Ingo Kramer (62) ist als Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) mit Sitz in Berlin wiedergewählt worden. Die Mitgliederversammlung der BDA sprach ihm in geheimer Wahl für eine weitere zweijährige Amtszeit das Vertrauen aus. Er ist seit dem 18. November 2013 ehrenamtlicher Präsident der BDA. Kramer ist seit 2003 Mitglied des BDA-Präsidiums und war seit 2011 Vizepräsident der BDA. Er ist seit 2010 Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Er war von 2007 bis 2013 Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes NORDMETALL sowie von 2002 bis 2016 Präsident der Unternehmensverbände im Lande Bremen. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur ist seit 35 Jahren Geschäftsführer der Firmengruppe J. Heinr. Kramer in Bremerhaven. Er führt das Familienunternehmen mit rund 300 Mitarbeitenden in dritter Generation. Das Unternehmen hat sich auf den Anlagenbau spezialisiert und ist weltweit tätig.

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 10.900 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

 

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.