Neue Fernsehwerbespots: Upload Your Resumee on Indeed

Marktschreier oder subtile Botschafter

Die Sehnsucht nach einem neuen, besseren Job steht im Mittelpunkt der neuen TV-Spots, die von Indeed.com im US-Fernsehen an den Start gehen. Die darin erzählten Stories zielen alle auf eine Aktion ab: „Upload your Resumee on Indeed“.

Wie Joel Cheesman, ein Online-Recruiting-Experte in seinem Beitrag bei ERE berichtet, zielt die Fernsehkampagne darauf ab, Indeed nicht nur als eine Jobsuchmaschine, sondern als eine Karriere-Plattform zu positionieren.

Und mit der TV-Kampagne erzielt Indeed auch einen willkommenen Nebeneffekt, wie Cheesman schreibt:

The new campaign seems to be an attempt at positioning the company as a career platform, and not just a job search engine,” I said when the campaign launched in March. “In a world where Google is the Google of job search, it’s a tactic worth trying. Instead of ‘find a job’ or ‘post your resume,’ the new ad tells the story of a failed job seeker who turns into a dream candidate after an upgrade of skills and Indeed insights.”

Subtilität und Spannung

Der Regisseur des ersten TV-Spot „The Box“ beweist auf eindrucksvolle Weise, dass Subtilität und Spannung durchaus miteinander verbunden werden können. Im Fernsehspot zeigt die Eröffnungsszene, wie ein Mid-Vierziger aus dem Aufzug tritt und  eine Box mit seinen persönlichen Büro-Utensilien vor sich her trägt. Ganz wie man es beim US-Klischee des Hiring & Firing gewohnt ist. Doch später entpuppt sich die Story als eine Geschichte des Onboarding, der Mann im Aufzug ist auf dem Weg zu seinem neuen Job.

 

The Box

The Dream

The Wish

The Drop

 

Die neue Fernsehkampagne ist die visualisierte Strategie, das Indeed-Portal zu einem zentralen Hub für Lebensläufe zu positionieren. Das passt perfekt in das Bild, das durch die Übernahme des kanadischen Portals Resume.com geschaffen wurde. Im Mai 2018 kündigte Indeed die Akquisition des in Vancouver, B.C. (Canada) domizilierten online Services für die Generierung von personalisierten Lebensläufen an. Über 3,5 Millionen Jobsuchende nutzen derzeit Resume.com und erstellen wöchentlich über 40.000 Lebensläufe und können dabei aktuelle Karriere-Informationen nutzen.

Recruiting Experten sehen in diesen vielschichtigen Aktivitäten, wie Indeed.com Gegenmaßnahmen zu der intensivierten Wettbewerbssituation mit Google for Jobs bzw. mit Cloud Job Discovery, wie die Jobsuche-API jetzt bezeichnet wird, ergreift:

  • Fernsehwerbung mit den neuen Spots pushen die Lebenslauf-Datenbank auf Indeed.com
  • Die Übernahme von Resume.com ergänzt die Funktionalität und die Marktposition von Indeed.com
  • Mit der Übernahme von Glassdoor durch Recruit Holding Ltd., Muttergesellschaft von Indeed.com, wird  die Marktposition von Indeed.com in wesentlichen Funktionen des Recruiting-Geschäfts gestärkt; damit stellt Indeed.com / Glassdoor Bewerbern wichtige Informationen über Arbeitgeberbewertungen zur Entscheidungsfindung zur Verfügung.
  • Die Integration wichtiger Informationen für den Entscheidungsprozess des Bewerbers, nämlich Gehaltsinformationen und Arbeitgeberbewertungen, direkt im Rahmen der Stellenanzeige schafft einen Mehrwert für Bewerber mit dem Potential des Alleinstellungsmerkmals.

Weitere Informationen hierzu lesen Sie in einer ausführlichen Anaylyse hier:

Wohin führt die Revolution der Stellenanzeigen? Innovationen von Google, Glassdoor und Indeed