Am 9. Oktober 2018 auf dem Messegelände Stuttgart: Karrieremesse automotive TopCareer

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) und die Branchenzeitung Automobilwoche lädt am 09. Oktober zur Karrieremesse automotive TopCareer auf das Messegelände Stuttgart ein. Mit rund 50 teilnehmenden Unternehmen aus der Automobilbranche stellt die automotive TopCareer sowohl für Studierende als auch für Professionals eine attraktive Karriereplattform dar. Neben dem Messebetrieb werden
zahlreiche Workshops und Foren angeboten.

Die automotive TopCareer bietet Studierenden, Absolventen und Young Professionals die Möglichkeit, Kontakte zu Unternehmen der Automobilbranche zu knüpfen. Das breite Ausstellerfeld reicht von Automobilherstellern wie Porsche, Audi oder Volvo über Zulieferer wie Bosch, bis hin zu Handelsgruppen wie Emil Frey oder Hahn Automobile in Stuttgart. Ebenso mit dabei sind attraktive Branchendienstleister wie IBM, Bertrandt oder Sixt.

Mit ihren Angeboten richtet sich die Karrieremesse einerseits an Studierende, die sich für Praktika, Werksstudententätigkeiten, Traineeprogramme oder einen Direkteinstieg interessieren. Anderseits stellt die Karrieremesse eine Plattform für wechselwillige Professionals dar.

Neben dem Messebetrieb können sich die Besucher in Fachvorträgen der ausstellenden Unternehmen über deren Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten informieren. Durch die Teilnahme an Workshops zur zielgerichteten Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche und Assessment Center erhalten die Teilnehmer das Rüstzeug für die nächste Bewerbungsphase. Ebenso kostenfrei werden Bewerbungsmappenchecks und Bewerbungsfoto-Shootings angeboten. Durch Upload des individuellen Profils können interessierte Messebesucher schon im Vorfeld mit den ausstellenden Unternehmen in Kontakt treten und auf eine Einladung zu einem Gespräch auf der Messe hoffen.

Die Messepforten sind am 09. Oktober von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und die Teilnahme an allen Angeboten ist kostenfrei. Dennoch sind Besuchertickets nötig, die im Vorfeld bequem über das Onlineportal unter www.automotivetopcareer.de abrufbar sind. Für Kurzentschlossene stehen Registrierungscounter im Eingangsbereich des Messegebäudes bereit. Die automotive TopCareer hat sich in den vergangenen Jahren zu eine der führenden deutschsprachigen Karriere-Messen, die ihren Fokus explizit auf die Automobil- und Zulieferindustrie sowie dem Kfz-Gewerbe ausrichtet, entwickelt.

Am Abend verleihen das Institut für Automobilwirtschaft und die Automobilwoche die automotive TopCareer Awards. Sie zeichnen damit die attraktivsten Arbeitgeber der Automobilbranche in acht Kategorien – nämlich Hersteller, Händler, Zulieferer, Beratungsunternehmen, Captive Finanzdienstleister, Non-Captive Finanzdienstleister, Entwicklungsdienstleister und Dienstleister – aus. Die Bewertung basiert auf den Einschätzungen von Young Professionals und rund 1.000 Studierenden branchenbezogener Studiengänge. Neben der Arbeitgeberattraktivität sind auch die Anforderungen von Berufseinsteigern an ihren Arbeitgeber sowie die zur Jobsuche eingesetzten Medien oder die Gehaltsvorstellungen in die Untersuchungen eingeflossen – um nur einige Bereiche zu nennen. Damit stellt die Studie ein bedeutendes Analyse- und Steuerungsinstrument für das Employer Branding dar.

Weitere Informationen unter www.automotive-topcareer.de

Kontakt
Institut für Automobilwirtschaft (IFA)
Benedikt Maier M.A.
Parkstraße 4
73312 Geislingen
Mail: benedikt.maier@ifa-info.de
Tel.: +49 7331 22442