Frauen-MINT-Award von audimax und der Deutschen Telekom geht in die dritte Runde

Barbara Bialas
Barbara Bialas

Zum dritten Mal schreiben audimax und die Deutsche Telekom den Frauen-MINT-Award aus und belohnen damit talentierte Studentinnen der MINT-Disziplinen. Auch 2015 werden wieder  herausragende Arbeiten von engagierten MINT-Studentinnen und -Absolventinnen prämiert. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 5.500 Euro.

Die Fachkräftelücke in den MINT-Disziplinen ist längst bekannt: aktuell gibt es 137.100 unbesetzte Stellen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik/Ingenieurwissenschaften. Auch der geringe Frauenanteil in den MINT-Berufen ist ein Grund dafür (vgl. dazu das MINT-Meter der Bundesinitiative MINT Zukunft schaffen). Mit der erneuten Auslobung des MINT-Awards in 2015 unterstreichen audimax und die Deutsche Telekom ihr Bestreben, mehr Frauen für MINT-Themen zu begeistern und zu fördern.

Barbara Bialas von den audimax MEDIEN liegt der Award sehr am Herzen: „Der Wettbewerb stärkt Frauen in MINT-Berufen in dem, was sie sind: starke role models und prägnante Vorbilder in Technikberufen. Er ruft das Thema ‚Frauen in MINT-Berufen‘ in die gesellschaftliche Wahrnehmung. Wir hoffen, damit jungen Frauen, die heute vielleicht noch zögern, einen MINT-Beruf zu ergreifen, Mut zu machen. Ihnen zu zeigen, dass Frauen & Technik eine durchaus zielführende Koalition ist – eine Koalition, die in der Lage ist, den Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig zu stärken. “

Seit dem 12. Juni können Studentinnen und Absolventinnen ihre Abschlussarbeit an mint@telekom.de schicken. Die beste eingereichte Arbeit aus einem der Wachstumsfelder ›Netze der Zukunft, Industrie 4.0, Cyber Security, Automotive Technologies und Digital Universe‹ wird mit 3.000 Euro prämiert. Zusätzlich werden pro Wachstumsfeld je weitere 500 Euro ausgelobt. Außerdem dürfen sich die Gewinnerinnen über spannende Einblicke in den Konzern freuen.

Einreichungsschluss ist der 12. Dezember 2015.

Die Jury sichtet alle eingereichten Arbeiten und wählt bis Ende Januar 2016 die Gewinnerarbeit aus. Die Gewinnerinnen werden schriftlich benachrichtigt und zu einer großen Preisverleihung eingeladen.

Weitere Infos und die vollständigen Teilnahmebedingungen gibt es unter www.frauen-mint-award.de.Über die audimax MEDIEN GmbH: Die Nürnberger audimax MEDIEN GmbH steht seit 1988 für Absolventen-Recruiting, Hochschul- und Schülermarketing: Sowohl Print im Magazinbereich als auch online verfügt das Verlagshaus über ein breit aufgestelltes Portfolio, um die zwei Millionen Studierenden an deutschen Hochschulen anzusprechen. audimax – Die Hochschulzeitschrift erscheint mit einer Auflage von 400.000 Exemplaren an fast allen deutschen Hochschulen sowie als E-Paper und als Tablet-Version für iPad und Android. Die audimax MEDIEN GmbH engagiert sich als strategischer Partner und Kuratoriumsmitglied der Initiative ›MINT Zukunft schaffen‹. www.audimax.de

Über die Deutsche Telekom: Die Telekom als Informations- und Telekommunikations-unternehmen ist Vorreiter in Sachen Frauenförderung in den MINT-Feldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Sie blickt weit über den Tellerrand hinaus in die Zukunft, so dass der ›Frauen-MINT-Award‹ ausdrücklich nicht nur auf Informatik beschränkt ist. Vielmehr steht er Frauen aller MINT-Fächer offen, in diesem Jahr mit dem neuen Wachstumsfeld ›Digital Universe‹ insbesondere auch MINT-Visionären und IT-Nerds. Der Konzern unterstreicht mit der Auslobung des Awards seine Bestrebungen, mehr Frauen für MINT-Themen zu begeistern und zu fördern. Denn das Unternehmen ist Vorreiter, wenn es um Frauenquote und weibliche Expertise auch in Führungspositionen geht.

Und auf dem Weg dorthin stehen junge MINT-Talente, insbesondere MINT-Frauen, im Fokus. Denn von einem Arbeitsumfeld, das Innovationen nicht nur fordert, sondern auch Freiräume lässt, und einer Unternehmenskultur, die Freizeit, Familie und Beruf gleichermaßen respektiert, profitieren besonders Berufseinsteiger.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.