IT-Experten-Gehälter: Wohin geht die Reise?

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Das Mantra am Arbeitsmarkt wird oft gesungen: IT-Experten werden händeringend gesucht, IT-Experten verdienen gut, IT-Experten wollen nur coden, IT-Experten wollen nur an spannenden Aufgaben arbeiten. So weit, so schlecht. Wer als Arbeitgeber ein undifferenziertes Employer Branding Profil aufbaut oder langweilige Stellenanzeigen publiziert, hat ganz schlechte Karten im Recruiting. Und der Medien-Hype über die digitale Transformation stärkt das Angstgefühl und blendet Fakten erfolgreich aus. Nun hat das US-Karriereportal DICE eine lesenswerte Gehaltsstudie veröffentlicht, die mehr als eine Orientierungshilfe ist.


Obwohl sich die Ergebnisse auf den US-Arbeitsmarkt bezieht, besteht gerade bei IT-Experten eine hohe Relevanz und Vergleichbarkeit. Denn die IT- und Software-Branche ist eine der wenigen Branchen, deren Skills und Fähigkeiten über viele Landesgrenzen hinweg transferierbar sind. Sprachbarrieren in Finnland, Ungarn, Griechenland – das ist kein Thema, denn die Universal-Sprache der IT-Experten ist Englisch.

 

 

Die TOP Skills

chart_DICE_Salary_Survey_IT_2016_b

 

Auch in Deutschland herrscht rege Nachfrage nach IT-Experten mit HANA-Erfahrungen. Für Recruiter, die nicht mit allen Feinheiten des IT-Arbeitsmarkt vertraut sind, hält Wikipedia eine Erläuterung bereit:

SAP HANA (ehemals: High Performance Analytic Appliance; englisch für Hochleistungsanalyseanwendung) ist eine Entwicklungsplattform von SAP für Softwareanwendungen, die im Kern aus einer In-Memory-Datenbank besteht.

Arbeitgeber und Software-Dienstleister suchen händeringend nach der „Blauen Mauritius“ am überhitzten IT-Arbeitsmarkt. Das Jobportal Indeed.de listet 1.606 Stellenangebote auf, in denen HANA von SAP in den Anforderungsprofilen genannt wird. Kimeta zeigt 2.541 Stellenangebote und Jobbörse.com aus Aschaffenburg kommt gar auf 3.315 Stellenangebote. Auf der Angebotsseite listet GULP, das Portal für Freiberufler, über 230 aktuell verfügbare Experten mit HANA Erfahrung auf. Wenn es also in den Jobinterviews mit SAP Hana Experten um die Gehaltsfrage geht, brauchen Arbeitgeber nicht knausrig sein – sonst schlägt die Konkurrenz zu.

 

Wie Arbeitgeber IT-Experten motivieren

chart_DICE_Salary_Survey_IT_2016_a

Aus Motivationssicht ist es bemerkenswert, dass 29% aller Befragten ein höheres Gehalt (17%) und interessante, herausfordernde Aufgaben (12%) als entscheidender Faktor gelten.

 

Gründe und Ursachen für eine Gehaltserhöhung

Zwei Erkenntnisse sind bemerkenswert als Ursache für eine Gehaltserhöhung. 38% der Umfrageteilnehmer nennen hier die Anerkennung der guten Arbeitsleistungen als entscheidend. Allerdings folgt der Arbeitgeberwechsel (23%) an zweiter Stelle bei der Ursachenforschung. Es ist hier naheliegend, dass IT-Experten geneigt sind, den Arbeitgeber zu wechseln wenn sie bei guten Arbeitsleistungen keine Gehaltserhöhung bekommen.

chart_DICE_Salary_Survey_IT_2016_c

 

 

Das Skill-Ranking für IT-Experten

Mit Gehältern von über 140.000 US-Dollar liegen IT-Experten mit Erfahrungen in HANA, Cassandra oder Cloudera an der Spitze.Am Ende der Skill-Ranking-Skala sind JCL (Job Control Language) Experten, die durchschnittlich US-Dollar in Höhe von 102,257 verdienen.

Auffallend ist die Tatsache, dass die uralten „Schlachtrösser“ der IT-Skills immer noch nachgefragt und teilweise gut bezahlt werden. Dazu gehören beispielsweise Experten mit Kenntnissen in Fortran (24% höherer Gehaltsdurchschnitt als im Vorjahr), RPG Program Generator (ich dachte immer, dass dies aus dem Lochkarten-Zeitalter stammende Tool wirklich nicht mehr eingesetzt wird), COBOL oder CICS, die IBM-Wunderwaffe für Online-Transaktikons-Verarbeitung aus der Mitte der 1960er Jahre.

Hier zeigt sich die hässliche Fratze des Demografiewandels. Nachwuchs-Informatiker werden sich hüten, diese alten Tools zu lernen, die IT-Experten mit Erfahrungen in solchen Antik-Tools sterben schneller weg als es Arbeitgeber schaffen, ihre überalterten IT-Anwendungen auf moderne Platformen zu migrieren oder neu zu entwickeln. Wie war das nochmal mit der „disruptiven Digitalisierung“ gemeint?

 

 

SKILL Salary in US-$ YR/YR Change
HANA High Performance Analytical Appliance 154,749 n/a
Cassandra 147,811 14.9%
Cloudera 142,835 12.6%
PaaS Platform as a Service 140,894 8.3%
OpenStack 138,579 19.4%
CloudStack 138,095 20.0%
Chef 136,850 10.8%
Pig 132,850 6.7%
MapReduce 131,563 3.3%
Puppet 131,121 9.2%
TcL Tool Command Language 130,906 17.5%
Sqoop 130,865 14.5%
NoSQL 130,290 9.9%
Hive 129,400 7.1%
Hadoop 128,888 6.2%
UML Unified Modeling Language 128,198 12.1%
SDN Software Defined Network 127,464 12.0%
Omnigraffle 127,392 11.1%
Fortran 127,359 24.1%
SOA Service Oriented Architecture 127,268 7.4%
R 126,249 9.7%
Docker 126,131 n/a
Netezza 126,035 13.0%
ABAP Advanced Business Application Programming 125,589 1.1%
webMethods 125,292 14.2%
ISO 124,646 n/a
CMMI Capability Maturity Model Integration 124,265 7.6%
EMC Documentum 124,138 8.4%
Solr 124,036 5.7%
Hibernate 123,948 10.7%
Korn Shell 123,738 10.4%
Informix 123,023 19.6%
Hbase 122,386 -3.2%
Data Scientist 122,383 4.7%
Redis 122,023 10.1%
PMBok 121,731 8.5%
Jetty 121,525 7.5%
Symbian 121,358 38.8%
Big Data 121,328 4.2%
HP-UX 120,930 12.9%
Groovy 120,484 12.4%
MicroStrategy 120,184 10.2%
Matlab 120,182 17.8%
SOX Sarbanes Oxley 120,171 11.4%
DOORS Dynamic Object-Oriented Requirements Systems 119,936 11.6%
Zookeeper 119,763 1.0%
HP Eva 119,516 15.1%
Objective 119,507 9.4%
Mongo DB 119,207 7.8%
Solaris 119,151 11.9%
JDBC Java Database Connectivity 119,013 4.2%
Peoplecode 118,860 4.5%
Informatica 118,114 4.3%
Perl 117,605 9.1%
Knockout 117,493 14.9%
Wan Opt 116,821 17.0%
Essbase 116,688 n/a
AIX 116,599 7.7%
JBoss 116,457 6.0%
Sybase 116,183 11.0%
Visual C++ 115,894 13.1%
JSP JavaServer Pages 115,888 2.4%
Glassfish 115,849 12.6%
Jenkins 115,674 4.8%
XSLT Extensible Stylesheet Language Transformation 115,554 7.0%
Ruby 115,484 9.2%
ERP Enterprise Resource Planning 115,192 7.8%
Load Balancers 115,087 9.2%
Qlik Tech 115,013 5.8%
ETL Extract Transformation and Load 114,931 1.9%
Fibre Channel 114,587 9.7%
Weblogic 114,567 1.7%
EMC 114,449 8.9%
Splunk 114,423 5.9%
RDBMS Relational Database Management System 114,284 0.2%
3Par 114,043 5.6%
VX Works 113,977 5.0%
C 113,843 6.2%
Postgres 113,780 6.5%
Nginx 113,771 8.3%
PCI Peripheral Component Interconnect 113,769 13.3%
BABOK Business Analytics Body of Knowledge 113,566 n/a
SDLC System Development Life Cycle 113,554 5.9%
SUN 113,509 16.5%
Oracle eBusiness 113,350 11.6%
Amazon AWS 113,336 8.6%
PowerBuilder 113,329 14.0%
XAML Extensible Application Markup Language 113,269 n/a
Kanban 113,220 6.7%
Spark 113,214 6.8%
Waterfall 113,092 4.8%
TOAD Tool for Application Development 113,007 10.1%
Cloud Computing 112,972 8.2%
Lean 112,770 7.2%
FreeBSD 112,645 13.7%
NetApp 112,627 7.0%
Change Management 112,606 6.8%
Hitachi 112,388 8.9%
Teradata 112,327 5.4%
Business Intelligence 112,118 7.9%
Oracle DB 112,097 10.8%
Swift 112,077 n/a
Vagrant 111,963 n/a
Cognos 111,927 8.1%
EDI Electronic Data Interchange 111,896 7.8%
Rally 111,803 n/a
Websphere 111,615 3.3%
SOAP Simple Open Access Protocol 111,549 6.0%
JDE JD Edwards 111,320
SaaS Software as a Service 111,208 6.9%
JIRA 111,103 8.3%
Alfreso 111,087 -1.5%
Scrum 111,006 5.5%
ITIL (IT Infrrastructure Library) 110,911 7.6%
Infosphere Data Stage 110,876 6.9%
Tomcat 110,863 7.3%
Agile 110,833 6.1%
DHTML 110,729 13.4%
Azure 110,707 5.0%
C++ 110,643 8.9%
Confluence 110,427 3.7%
Balsamiq 110,393 8.5%
Rackspace 110,306 12.7%
Node.js 109,926 n/a
Python 109,782 8.4%
FCoE Fibre Channel Over Ethernet 109,757 -3.1%
Microsoft Project 109,751 7.7%
Angular 109,542 6.3%
Telepresence 109,326 11.2%
Six Sigma 109,296 7.9%
JSON Javascript Object Notation 109,248 n/a
Java/J2EE 109,245 6.2%
Optical 109,221 17.8%
Django 109,017 2.8%
Apex 108,972 13.4%
Disaster Recovery 108,947 7.6%
BASH Bourne Again Shell 108,861 7.9%
Shell 108,737 6.3%
Data Warehouse 108,675 5.5%
Axure RP 108,606 6.6%
Siebel 108,319 6.2%
Pure Storage 108,261 n/a
ISO 9000 108,074 9.9%
Workday 108,026 n/a
SAP 108,014 6.6%
FoxPro 108,014 14.7%
Apache Web Server 107,915 11.1%
Salesforce.com 107,810 8.4%
Adobe Lightroom 107,615 n/a
MPLS Multi Protocol Label Switching 107,592 8.4%
Unix 107,394 8.3%
Web App Firewall 107,356 8.1%
Metro Ethernet 106,987 11.6%
Easytrieve 106,978 11.3%
Backbone 106,936 12.7%
Unified Communication 106,857 9.2%
MVS Multiple Virtual Storage 106,769 1.8%
ASP 106,498 12.8%
DB2 106,476 3.3%
Xen 106,456 11.6%
Compellent 106,336 4.9%
SAN Storage Area Network 106,173 9.5%
iSCSI Internet Small Computer Interface 105,918 14.2%
Final Cut 105,880 36.0%
RPG Report Program Genertator 105,807 7.4%
Visio 105,797 7.5%
Cyber Sicurity 105,781 10.4%
PL/SQL 105,658 6.3%
XML Extensible Markup Language 105,641 n/a
Ajax 105,538 8.2%
Heroku 105,408 n/a
QoS Quality of Service 105,186 14.3%
OS 390 105,079 5.1%
ColdFusion 105,048 9.1%
HL7 104,972 5.4%
IDS/IPS Intrusion Detection / Protection Systems 104,923 11.7%
SAS Statistical Analysis System 104,912 6.0%
Virtualization 104,887 7.9%
COBOL Common Business Oriented Language 104,878 7.9%
CRM Customer Relationship Management 104,657 5.3%
Linux 104,606 7.8%
vCloud 104,501 2.5%
QA Quality Assurance 103,924 7.4%
ASP.net 103,801 6.9%
C# 103,738 6.8%
Tivoli 103,727 6.3%
Application Delivery 103,658 9.0%
Lawson 103,626 9.4%
Alcatel Lucent 103,557 13.8%
SNMP Simple Network Management Protocol 103,395 n/a
Microsoft SQL 103,027 9.6%
CICS Customer Information Control System 103,013 5.0%
KVM Kernel-based Virtual Machine 102,884 10.3%
IBM XIV 102,859 n/a
.NET 102,683 7.1%
HIPAA Health Insurance Portability and Accountability Act 102,523 9.9%
NAS Network Attached Storage 102,403 11.6%
Oracle Application Server 102,371 6.5%
CPOE Computerized Provider Order Entry 102,329 5.6%
JCL Job Control Language 102,257 3.4%

 

 

2 Kommentare zu „IT-Experten-Gehälter: Wohin geht die Reise?“

  1. hans meier

    Studies sollten sich gerade deshalb COBOL- oder RPG-Skills aneignen, weil mittel- bis langfristig die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigt!

    Und wer nicht weiß, das viele Unternehmen für Kernanwendungen aus guten Gründen schon immer auch selbst entwickelte IT-Systeme (daher auch noch COBOL bzw. RPG) einsetzen, ist entweder voll auf den Standardsoftware-Markt fokussiert – oder ahnungslos

  2. Hallo Herr Meier,
    Studies und Profs haben allerdings ein Bias gegenüber älteren IT-Technologien und Programmiersprachen. Wer sich beispielsweise einmal mit dem PHP-Generator PHPRUNNER beschäftigt, wird sofort erkennen, dass das Nutzungskonzept ähnlich wie RPG ist, ohne Lochkarten, mit Online-Datenbanken usw., aber vieles ist schon mal wie bei RPG vor 50 Jahren realisiert worden.
    Vor einiger Zeit hat ein indischer IT-Softwareentwickler aus Bangalore mir ins Gesicht gesagt, dass er nie in einer solch altmodischen Sprache wie COBOL arbeiten würde. Ich antwortete, wenn er direkt für mich arbeiten würde, würde ich ihn wegen Arbeitsverweigerung fristlos entlassen.

    Die grundsätzliche Frage bleibt: Ist jede neue Programmiersprache auch eine bessere, effizientere und leichter lernbare Sprache?
    Viele Grüße
    Gerhard Kenk

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.