„Weltweit“, „führend“, „innovativ“ – Stellenanzeigen der Konzerne: Erste Ergebnisse der Employer Telling-Folgestudie

Dr. Manfred Böcker
Dr. Manfred Böcker

Die DAX-30-Konzerne beschreiben sich als Arbeitgeber unternehmensübergreifend gerne mit denselben Begriffen. Besonders häufig kommen zum Beispiel „weltweit“, „führend“ und „innovativ“ vor. Das sind erste Ergebnisse der Employer Telling-Folgestudie, die HR-PR Consult, Stammplatz Kommunikation und Textkernel gemeinsam im Oktober 2016 veröffentlichen werden.

Aktuell wurden mit dem von Textkernel entwickelten Jobfeed-Tool für eine erste Auswertung 15.000 Online-Stellenanzeigen analysiert, die die DAX-30-Unternehmen zwischen Oktober 2015 und Juni 2016 veröffentlicht haben. Die Anzeigen wurden von Jobfeed gesammelt, kategorisiert und mittels einer Datenauswertung auf spezifische Wort(-gruppen) hin untersucht. Für die im Oktober erscheinende Studie nehmen die Initiatoren der Studie computergestützt die Texte aller in Deutschland erschienenen Online-Stellenanzeigen in den Blick und werten sie maschinell aus.

 

Sascha Theisen
Sascha Theisen

Häufige Schlagwörter
Allgemein kommen folgende Wörter sehr häufig in den Stellenanzeigen großer Konzerne vor: „führend“, „Technologie“, „international“, „weltweit“ und „innovativ“. Diese Wörter werden zwischen 3000 und 1860 Mal in den bislang analysierten Online-Stellenanzeigen erwähnt. Am häufigsten benutzen sie ThyssenKrupp, Siemens und BASF. Ihre Jobs beschreiben die Konzerne gerne als „spannend“ oder „interessant“. In dieser Hinsicht „führend“ sind: BMW, Daimler, Telekom, Fresenius, Siemens und Lufthansa.

Mehr Details zu den Ergebnissen der ersten Auswertung sowie einige Infografiken gibt es auf der Website von Textkernel:

 

textkernel_logo.jpg

 

 

 

 

 

Über EMPLOYER TELLING
EMPLOYER TELLING ist eine gemeinsame Initiative von HR-PR Consult (Dr. Manfred Böcker) und STAMMPLATZ Kommunikation (Sascha Theisen). Als PR-Berater, die sich auf die Themen HR und Arbeitswelt spezialisiert haben, werfen Theisen und Böcker einen ungewohnten Blick auf die sonst werblich getriebene Welt der Arbeitgeberkommunikation. Im November 2015 veröffentlichten die beiden das Whitepaper „Club der Gleichen“, in dem sie einen kritischen Blick auf die Karrierewebsites der DAX-30-Unternehmen werfen. Gemeinsam mit dem Spezialisten für semantische Recruiting Technologie Textkernel publizieren die beiden im Oktober 2016 die Employer Telling-Folgestudie „Club der Gleichen – was deutsche Arbeitgeber in Stellenanzeigen wirklich zu sagen haben“.
www.employer-telling.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.