Gerhard Winkler

Müde vom Warten: Erfahrungen eines Bewerbers

Von Gerhard Winkler, Bewerberberater

«Über eine Personalvermittlung habe ich Kontakt zu einem Unternehmen der ***branche erhalten. Vergangenen Dienstag hatte ich ein Telefoninterview mit der Personalerin. Mein Eindruck war sehr positiv. Mein Nachteil ist, dass ich bisher nur Erfahrung in ***unternehmen habe. Die freundliche Personalerin sagte mir zu, sich innerhalb einer Woche – vermutlich jedoch deutlich schneller – zu melden. Sie wollte mein Profil mit der Fach-Führungskraft besprechen, die noch im Urlaub weilte. Die Woche ist jetzt leider um.

Gerhard Winkler, jova-nova.com, Bewerberratgeber, Personalvermittlung, Crosswater Job Guide,
Einfach nur Warten

Meine Vision: Keine Vision

Von Bewerberberater Gerhard Winkler, jova-nova.com

„Guten Tag Herr Winkler, XY hat mir empfohlen, meine beruflichen Ziele und Visionen zu konkretisieren. Diese solle man im persönlichen Gespräch dann darlegen. Ich habe Ziele und Visionen bereits entwickelt. Könnte der (vor)letzte Satz meines Anschreibens darauf verweisen? Zum Beispiel so: „Sehr gerne würde ich Ihnen meine beruflichen Ziele und meine Vision für… im persönlichen Gespräch noch konkreter vorstellen… „

Gerhard Winkler
Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, www.jova-nova.com

Wo sehen Sie sich selbst in fünf Jahren?

Von Gerhard Winkler, Bewerberberater, jova-nova.com

Sehen wir doch gleich einmal nach, was uns die Berater als musterhaft verkaufen:

“Ich habe mir jetzt zum Ziel gesetzt, bei einer Organisation einzusteigen, in der ich wachsen und mich in immer neuen Herausforderungen bewähren kann. Das soll mich nach einiger Zeit dazu führen, dass ich zunehmend mehr Managementverantwortung übernehme und auch zur strategischen Zielfindung beitrage. Alles in allem sehe ich mich in fünf Jahren dort verankert, wo man mich ermutigt, mein persönliches Weiterkommen mit dem Erfolg des Unternehmens zu verknüpfen.”

Das wirkt flüssig, hinterlässt aber einen schalen Nachgeschmack. Kein vernünftiger Jobanbieter erwartet von Ihnen, dass Sie Ihren geheimen Karriereplan offenlegen oder souverän auf der Klaviatur der beruflichen Ziele improvisieren oder auf High Potential machen oder abgeschliffene Sätze zum Thema Selbstfindung & Entwicklung formulieren.

Jobanbieter erkundigen sich im Jobinterview nach Ihren Zukunftsplänen, weil sie in Erfahrung bringen wollen, ob und wie sie mit Ihnen rechnen können.

Bewerbung, Gerhard Winkler, Jobanbieter, Berufsziel, High Potential, Crosswater Job Guide,

Bewerbungsanschreiben – auf die Schnelle geprüft

Auch 2019 viel heiße Luft in Bewerbungsanschreiben

„So, jetzt lasse ich mich mal überraschen!“ – Ich weiß nicht, ob sich viele Arbeitgeber noch mit dieser Erwartung an die Sichtung von Bewerbungen machen. Gern gestehen will ich, dass mich einige Bewerber-Anschreiben 2018 tatsächlich verblüfft und überrascht haben.

Dazu gehört dieser Versuch, mit offenen Karten zu spielen:

Bewerbung, Bewerbungsanschreiben, Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, Crosswater Job Guide,
Auch 2019 viel heiße Luft in Bewerbungsschreiben, meint Gerhard Winkler

„Sehr geehrte Damen und Herren,

Bewerberratgeber in Zeiten der elektronischen Post

Persönliche Botschaft an Saskia Heine

Bewerberratgeber Gerhard Winkler ist ein alter Hase, was die Formulierung von Anschreiben betrifft – und ein schlauer Fuchs, wenn er in seinen Lehrgängen und Workshops auf die Fußfallen eingeht, die den Bewerber auf dem Weg zum Job erwarten können. Da hat er manch nützlichen Rat, keine Empfehlung von der Stange, sondern extrahiert aus den mehr oder weniger erfolgreichen Schreibergüssen der Bewerber.
Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, E-Mail Bewerbung, Mailadreesse, WHOIS, Kontaktdaten, PDF, jova-nova.com, Crosswater Job Guide,
Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, www.jova-nova.com
Bewerbungen per E-Mail sind eigentlich eine feine Sache, schnell und reibungslos erreichen diese den Recruiter. Aber auch diese vermeintliche schmerzfreie Methode hat Risiken und Nebenwirkungen, vor denen Bewerberratgeber Winkler warnt.

Jobinterview ist Einstellungssache – so geht es besser

Von Bewerberberater Gerhard Winkler (jova-nova.com) kommt eine Empfehlungsliste für Recruiter, die es in sich hat. Eigentlich ganz wichtige und richtige Dinge, sauber formuliert und übersichtlich dargestellt, erleichtern diese dem Recruiter das Einstellungsgespräch.

Gerhard Winkler
Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, www.jova-nova.com

Stell Dich ein auf das Einstellungsgespräch
Du wählst Mitarbeiter aus, damit sie Dein smartes Startup oder Dein blühendes Geschäft oder Deinen feinen Betrieb
verstärken. Führe das nächste Interview regelgeleitet.

Jobinterview per Twitter? Trump revolutioniert Recruiting

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Wenn Sie Bewerberberater Gerhard Winkler in Berlin beim Hundi Gassi gehen über den Weg laufen, kommen Sie kaum auf die Idee, dass sich ihre Wege gerade mit einem „Digital Native“ kreuzen. Wow, gerade kreuzen in einem Satz – das ist ein Leckerbissen für jeden Sprachkurs „Deutsch für Ausländer“. Doch zurück zum Thema. Winkler ist ein Diamant, ein Urgestein, wenn es um Ratschläge für Bewerber geht. Der Gründer von jova-nova.com hat in all den Jahren nichts von seiner Bissigkeit beim Texten eingebüßt – und ist gleichzeitig auf dem aktuellen Stand der Recruiting-Technologie geblieben, Webseiten, Chats, Facebook und Twitter inklusive.

Gerhard Winkler
Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, www.jova-nova.com

Seine neueste Empfehlung basiert auf der Twitter-Adaption eines bekannten, aber nicht überall beliebten US-Politikers, wie Bewerber das Jobinterview mit Hilfe dieser Social Media Technik revolutionieren können. Tabellarischer Lebenslauf? Ab in die Tonne! Anschreiben im Hexameter-Diktus? Können Sie knicken! Für Bewerber gilt es jetzt: Zeig den Bossen, wie breit Dein Schreibtisch ist! Erfolg heißt von den Besten lernen – lesen Sie selbst den Bewerber-Dialog von und mit Don Trump. Nachahmung erwünscht!

Absolventen-Test für Stellenanbieter

Von Gerhard Winkler

Ja, ich kann es bestätigen. Sehr viele, zu viele junge Bewerber bringen aus der Schule superaktuelle Kompetenzen mit, nur keine flüssige, korrekte, situationsgerechte Ausdrucksweise. Was immer die Berufseinsteiger sich dann im Studium angeeignet haben werden, ihren schriftlichen und mündlichen Ausdruck im Deutschen haben sie am Ende nicht weiter verbessert.
Verstärkt hat sich aber die Tendenz des So-tun-als-ob: Als ob man es drauf hätte. Als ob man wüsste, worum es bei der Jobfindung geht. Als ob man der Traumkandidat wäre. 

picture_jova_nova_keinlichtblick

„Wir stellen Sie mit sofortiger Wirkung von der Erbringung Ihrer Arbeit frei.“

Gerhard Winkler, www.jova-nova.com
Gerhard Winkler, www.jova-nova.com

25 unkluge Sätze, um darauf zu reagieren.

Von Gerhard Winkler, Bewerbungsberater jova-nova.com

 

1. Das kann doch nicht wahr sein!

2. Das dürfen Sie gar nicht!

3. Das kann ich nicht glauben!

4. Das kann ja nur ein Missverständnis sein.

Tot wie ein Bewerbungsbild

Gerhard Winkler
Gerhard Winkler

Von Gerhard Winkler, Jova Nova.com

Ein Bewerbungsbild kann selbst bei den geschulten Personen, die in einer Organisation das Recruiting verantworten, latente Vorurteile triggern. Deswegen sollte man es dem Jobanbieter künftig ersparen, unwillentlich seinem unbewussten Bias nachzugeben. Dies befand vor kurzem die HR-Führungskraft Janina Kugel von der Siemens AG.